"Teletubbies": Wie sieht die Baby-Sonne heute aus?

So erwachsen ist sie inzwischen!

Alles begann damit, dass eine Krankenhausmitarbeiterin von der Produktionsfirma Ragdoll mit dem Anliegen kontaktiert wurde, Ausschau nach Babys mit einem besonders herzlichen Lächeln zu halten.

Zufälligerweise hatte der zuständige Produzent gerade erst das Krankenhaus verlassen, als die kleine Jessica Smith von ihrer Mutter zum obligatorischen Wiegen gebracht wurde und den Mitarbeitern mit ihrem Lachen direkt ins Auge fiel.

Der Dreh lief dann ganz simpel ab: Jessica wurde vor einen Spiegel und eine Kamera gesetzt und im Anschluss von ihrem Vater mit Spielzeug und Rennautos bespaßt. Die Kamera musste ihr Glucksen und Kichern nur noch einfangen.

Wie sie heute aussieht, erfährst du auf der nächsten Seite...