Steve Irwins Familie heute

Zwölf Jahre nach dem Tod des Dokumentarfilmers

Steve Irwins Familie heute

Zwölf Jahre ist es nun her, dass der Dokumentarfilmer und Abenteurer Steve Irwin durch den Stich eines Stachelrochens ums Leben kam. Millionen Fans trauerten um den Australier, der einem weltweiten Publikum mit seiner Serie The Crocodile Hunter die Tierwelt Outbacks näher brachte. 

Doch nicht nur Fans waren schockiert, als bei Unterwasseraufnahmen im Great Barrier Reef das Unglück geschah. Denn Irwin hinterließ seine Frau (Terri) und zwei Kinder (Bindi Sue und Robert Clarence).

Doch jetzt, über eine Dekade nach dem tödlichen Unfall, betritt seine Familie wieder die große Bühne ...

Womit die Familie Irwins die Fans jetzt begeistert, lest ihr auf den nächsten Seiten.