"Verliebt in Berlin": Das machen die Stars heute

Das wurde aus "Lisa Plenske" und Co.!

"Verliebt in Berlin" - das war Pflicht-Fernsehen für alle Soap-Fans in den Zweitausendern.

Obwohl die Telenovela mit nur zwei Staffeln im Vergleich zu anderen Serien relativ kurz ausfiel, gab es damals kaum jemanden, der nichts mit dem Namen "Lisa Plenske" anfangen konnte. Die Abenteuer des liebenswürdigen Mauerblümchens in der fiktiven Modeagentur "Kerima Moda" lockten damals Tag für Tag Tausende Zuschauer vor den Fernseher. Nach 645 Episoden und einem Spielfilm war dann Schluss, als die Zuschauerzahlen immer weiter zurückgingen. Doch was wurde seitdem aus den Hauptdarstellern der Serie? Du erfährst es auf den nächsten Seiten - klick dich durch!