Du bist ein echtes Kind der 90er?

Dann kennst du garantiert noch diese Spielzeuge!

Du bist ein echtes Kind der 90er?

Ach ja, als Kind der 90er hatten wir eine riesen Auswahl an Spielsachen. Und natürlich wollten wir am liebsten ALLES haben!

Man konnte aber auch sooo coole Sachen mit dem Spielzeug der 90er anstellen, oder? 😉 

Wetten, du hattest diese Spielsachen auch zuhause? 

Polly Pocket

Mit unseren ungeschickten, dicken Wurstfingern haben wir die kleine Polly verschiedenste Abenteuer in ihrer Miniatur-Welt erleben lassen. 

Doodle Bär

Das Werbeversprechen lautete: "Einmal waschen und schon ist er wieder sauber!" Die ein oder andere Mutter ist wohl schier verzweifelt bei dem Versuch den bunten Bären von den Schmierereien zu befreien. 

Du bist ein echtes Kind der 90er?

My little Pony

Egal ob Pferde-Fan oder nicht: Die Figuren von "My little Pony" fand man in fast jedem Kinderzimmer, zumindest bei den Mädels. Wer weiß, wie viele Stunden wir damit verbracht haben den bunten Figuren die grelle, drahtige Plastikmähne zu frisieren...

Beanie Babies

Jahrelang hielten sich verschiedene Gerüchte um die beliebten Plüschtiere. In manchen Tieren seien angeblich Spinnen-Eier in der Füllung verarbeitet worden. Außerdem sollten die Tiere eines Tages sehr wertvoll werden, solange man nur das Etikett nicht entfernt.

Fakt ist: Die Kiste in der ich die Dinger heutzutage aufbewahre will mir kein Mensch abkaufen! Aber wenigstens sind keine Spinnen darin.  

Der Pipi-Max

Jetzt mal ehrlich: Wer wollte ihn nicht? Der Pipi-Max war die perfekte Alternative für alle die keinen Hund haben durften. Wir konnten ihn sogar in die Wohnung pinkeln lassen - fast so, wie mit einem echten Hund. 

Du bist ein echtes Kind der 90er?

Furby

Für alle, die etwas Ausgefalleneres als einen pinkelnden Hund wollten, gab es Furby. Man musste ihn füttern, schlafen legen und konnte ihm sogar eigene Wort beibringen. Die er dann meistens urplötzlich mitten in der Nacht verstanden und nachgeplappert hat.