Die "Sims": Diese schrecklichen Dinge haben Spieler ihren Figuren angetan

Darunter mussten sie leiden

Die "Sims": Diese schrecklichen Dinge haben Spieler ihren Figuren angetan

Die Sims waren das Kult-Computerspiel der 2000er Jahre. Bis heute ist es das erfolgreichste Spiel aller Zeiten und wurde über 175 Millionen Mal verkauft. Das Ziel des Spiels besteht darin, ein Leben für die Figuren aufzubauen inklusive Jobsuche, Freundschaften, Ehepartner und Häuserbau. Dabei konnte man seine Figuren ziemlich quälen und ihnen die schlimmsten Dinge antun. 

Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr einige schlimme Dinge, die Spieler ihren Figuren über die Jahre angetan haben. Könnt ihr die Liste fortsetzen?

Die "Sims": Diese schrecklichen Dinge haben Spieler ihren Figuren angetan

Beerdigung

Manchmal müssen Leute sterben und bei den Sims ist es nicht anders. Wenn die Spieler keine Lust mehr auf eine Figur haben, müssen sie sie irgendwie loswerden und haben dafür verschiedene Möglichkeiten. Ein Spieler berichtet auf "Reddit", dass er eine Figur im Pool ertränkt hat. Daraufhin mussten die Leute in Badesachen zur Beerdigung kommen. 

Spieler berichten außerdem, dass sie ihre Figuren in Räumen oder Häusern einsperren, bis sie verrückt werden und daran sterben. Auch Bestrafungen sind beliebt: Einmal wurde ein Teenager Junge eingesperrt, da er verschlafen hat. Nachdem er tagelang nicht aus dem Zimmer gelassen wurde, starb er schließlich. Ganz schön makaber...

Die "Sims": Diese schrecklichen Dinge haben Spieler ihren Figuren angetan

Trennung

Ein Spieler erzählt, dass seine Figur Schluss machen wollte. Dafür hat sie den Partner im Pool ertränkt, nur damit es einen Grabstein für das uneheliche Kind gab. Generell ließen Spieler ihre Figuren ganz schön häufig an Liebeskummer und Trennungen leiden. Viel zu oft führte das dann zum Tod der Figuren.

Das Poolhaus

Ein Spieler baute ein Haus, das fast nur aus Pools bestand. Wenn eine Figur ins Bad musste oder sich etwas zu Essen machen wollte, musste sie schwimmen. Am Ende sind fast alle wegen völliger Erschöpfung gestorben.

Was habt ihr euren Sims schon alles angetan?