Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

So manch einen erkennt man kaum wieder

"Full House" - eine Serie mit starken Einschaltquoten. So beliebt, dass Netflix eine Nachfolge-Serie namens "Fuller House" gestartet hat. Doch was machen die Stars von damals jetzt? Und wie sehen sie aus? 

Das alles erfährst du auf den nächsten Seiten!

Andrea Barber als Kimmy Gibbler

Sie war aufgedreht und die beste Freundin von D.J. Was sie heute macht und wie sie aussieht, siehst du auf der nächsten Seite. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Trotz des Erfolgs von "Full House" hat sie danach kaum weitere Rollen bekommen. Anstatt dessen, widmete sie sich den Aufgaben einer Mutter. Bis Netflix die Serie "Fuller House" startete. Dort schlüpft Barber wieder in ihren alten Charakter.

Scott Weinger als Steve

Er spielte D.J.'s Freund. Er ist wie Andrea Barber auch bei der Netflix-Fortsetzung "Fuller House" dabei. Wie er jetzt aussieht, siehst du auf der nächsten Seite. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Und so sieht der Gute heute aus. 

Blake und Dylan Tuomy-Wilhoit

Sie spielten Nicky und Alex Katsopolis, die Kinder von Becky und Onkel Jesse. Sie haben in „Fuller House“ zwar einen Gastauftritt, haben sich aber ansonsten aus dem Filmbusiness zurückgezogen.

Candace Cameron Bure als D.J. Tanner 

Sie war die älteste Tochter der Tanners. Wie sie heute aussieht, seht ihr auf der folgenden Seite. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Nachdem sie ihre Bulimie-Erkrankung erfolgreich bekämpft hat, ist sie wieder am Start.  Sie war in der US-Ausgabe von „Let's Dance“ zu sehen, wo sie sich den dritten Platz ertanzte. In dem Spin-off der Sitcom, "Fuller House", dreht sich alles um „D.J.“, die - genauso wir ihr Vater - alleinerziehende Mutter wird und Unterstützung von ihren Freunden und Familie bekommt.

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Jodie Sweetin als Stephanie

Mit 22 Jahren nahm Jodie erstmals Methamphetamin, auch Crystal Meth. Sie wurde süchtig, doch inzwischen gilt sie als clean. In ihrer Autobiografie „Unsweetined“ schreibt sie über ihre schwere Drogenvergangenheit. In „Fuller House“ spielt sie wieder ihre alte Rolle und ist als DJane „Stephanie“ zu sehen.

Mary-Kate und Ashley Olsen als Michelle

Die Olsen-Twins haben sich die Rolle der kleinen Michelle geteilt. Heute gelten sie als Fashion-Expertinnen. Auf dem nächsten Bild seht ihr, wie sie heute aussehen. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Sie werden sehr häufig für ihr mageres Aussehen kritisiert. Sie haben sich fast vollständig aus der Schauspielerei zurückgezogen und sich beide fest in der Modebranche etabliert. Bei der Fortsetzung zu „Full House“ wollten die beiden nicht mitspielen. 

Tahj Mowry als Teddy

Tahj Mowry kannte man als Michelles besten Freund. Heute ist er noch immer als Schauspieler tätig, vor allem aber ist er ein Sänger. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Und so sieht er heute aus. 

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

John Stamos und Lori Loughlin als Rebecca ,Becky' Donaldson Jesse Katsopolis

Zuerst ein Paar, dann verheiratet. Zudem bekamen sie die beiden Zwillinge „Nicky“ und „Alex“. Beide spielen bei "Fuller House" mit. Zwischen 2004 bis 2005 hatte Loughlin sogar ihre eigene Serie, „Summerland Beach“.

Full House: So sehr haben sich die Darsteller verändert

Dave Coulier als Joey

Dave Coulier hat seinen Durchbruch als Stand-Up-Comedian gemacht. Er arbeitet auch weiterhin als Schauspieler und hat 2013 in der Sitcom „How I Met Your Mother“ partizipiert. In „Fuller House“ schlüpfte er wieder in seine alte Rolle.