"Die unendliche Geschichte": Das wurde aus den Darstellern!

Da werden Kindheitserinnerungen wach!

Oliver Barret 

In dem Filmklassiker von 1984 begegnet „Bastian“ einem alten Buchhändler. Obwohl dieser Bastian vor einem geheimnisvollen Buch warnt, leiht er sich dennoch das Buch „Die unendliche Geschichte“ aus. In diesem geht es um „Atréju“ und Phantásien. Dabei ist Bastian so gefesselt von der Geschichte, dass er sich immer weiter in diese Welt ziehen lässt.

Schnell merkt er, dass nicht „Atréju“ das Kind aus der anderen Welt ist, sondern Bastian selbst. Der „Kindlichen Kaiserin“ gibt er endlich den geforderten Namen „Mondkind“, wodurch er ihr selbst begegnet.

Zwar spielte Oliver Barret nach diesem Durchbruch noch in einigen Filmen eine Rolle, jedoch blieb der große Erfolg leider aus. Heute widmet er sich vor allem der Fotografie.

Noah Hathaway als Atréju

Bei „Atréju“ handelt es sich um den Jungen aus dem Buch „Die unendliche Geschichte“. In diesem versucht er das Leben der „Kindlichen Kaiserin“ und Phantásien zu retten.

Noah Hathaway war bereits vor „Die unendliche Geschichte“ als Schauspieler tätig. Schon mit sieben Jahren spielte er in der Serie „Kampfstern Galactica“ mit. Ab 1994 arbeitete er größtenteils in der Filmproduktion. 2016 war er in dem Horrorfilm „The Chair“ zu sehen.

Tami Stronach

Sie verkörperte die „Kindliche Kaiserin“, die die Herrscherin Phantásiens ist. Von ihrer Macht macht sie niemals Gebraucht und wenn sie stirbt, hört auch Phantásien auf, zu existieren. Ihr Name ist etwas ganz besonderes. Denn wenn dieser in Vergessenheit gerät, brauchst sie dringend einen neuen. Allerdings kann nur ein Menschenkind einen neuen Namen geben.

Nach „Die unendliche Geschichte“ widmete sich Tami Stronach ihrer Tanzkarriere. Heute ist sie als Choreografin in New York tätig.

"Die unendliche Geschichte": Das wurde aus den Darstellern!

Morla

Hinter Morla steht die uralte Schildkröte, die „Atréju“ verrät, dass die „Kindliche Kaiserin“ einen neuen Namen benötigt, um wieder gesund zu werden. Aufgrund dessen zieht „Atréju“ los, um das Land zu retten. Die Schildkröte ist das älteste Lebenwesen Phantásiens.

Fuchur

Auch der Glücksdrache „Fuchur“ zählt zu den ältesten Geschöpfen Phantásiens. Er trägt „Atréju“ auf dem Rücken und ersetzt damit sein Pferd, welches in den Sümpfen der Traurigkeit verloren gegangen ist. Auch heute noch kann „Fuchur“ in den Bavaria Film Studios besichtigt werden.