"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Das machen sie heute!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Monica, Rachel, Phoebe, Ross, Joey und Chandler - diese Namen sagen wohl jedem etwas! Es sind natürlich die sechs Freunde unserer Lieblingsserie "Friends", die wir jahrelang fast täglich geschaut haben. Die Freunde lebten im selben Viertel in Manhatten und teilten Freude, Trauer, Arbeit und vieles mehr miteinander. Mal verliebten sie sich, dann gab es Stress und dann wieder Frieden - und bei all dem wurde der Humor nicht vergessen, der uns so viele schöne Stunden bescherte.

Doch was ist eigentlich aus den Darstellern geworden?

Wir haben es für euch recherchiert!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

"Joey Tribbiani"

Man kann Joey guten Gewissens als Womanizer bezeichnen! Schon mit den billigsten Anmachsprüchen konnte er jede Frau für sich gewinnen! Doch gleichzeitig war er so oft verwirrt und schwer von Begriff, doch genau dafür haben wir ihn geliebt!

Was macht der Darsteller heute?

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Matt LeBlanc

Er ist auf jeden Fall nach all den Jahren immer noch so gut aussehend, wie wir ihn kennen! Matt LeBlanc schaffte trotz seiner guten Rolle zwar keinen großen Hollywood-Durchbruch, jedoch ist er seit 2016 Moderator für das TV-Automagazin "Top Gear" und ist Hauptdarsteller in der Serie "Man with a Plan". 

Weiter geht's mit Rachel!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

"Rachel Green"

Rachel haben wir wohl alle am meisten geliebt! Sie war Kellnerin und unglaublich charmant. Mit ihrem Haarschnitt wurde sie sogar in den 90er Jahren zur Stilikone! Doch später meinte sie, dass sie diesen Haarschnitt abgrundtief gehasst hat. 

So sieht sie mit ihrem neuen Haar-Style aus!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Jennifer Aniston

Auch sie blieb an ihrer Karriere hängen und hatte nach dem Ende der Serie mehrere Rollen in Komödien, wie zum Beispiel "Wir sind die Milers" oder "... und dann kam Polly". Sie hat sogar einen Stern auf dem "Walk of Fame" und heiratete nach ihrer Scheidung mit Brad Pitt ihren Schauspielkollegen Justin Theroux. 

Weiter geht's mit Monica!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

„Monica Geller“

Monica war eine Ordnungsfanatikerin, die einen sehr ausgeprägten Putzfimmel hat. Ständig sah man sie irgendwo putzen, doch das war auch irgendwie sehr charmant und witzig. Sie war wunderschön, doch leider hielt diese nicht sehr lange an...

Seht hier, was passiert ist!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Courteney Cox

Nach ihrem Beauty-Wahn und Botox-Behandlungen konnte man sie fast gar nicht mehr wiedererkennen. Doch mittlerweile hat sie sich davon erholt und sieht auch wieder besser aus. Auch sie erlebte nach "Friends" einen Karriere-Sprung: Sie war beispielsweise in "Scream - Schrei!" dabei und auch als Hauptdarstellerin in "Cougar Town". 

Weiter geht's mit Chandler!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

„Chandler Bing“

Er war der Ehemann von Courteney und sein Sarkasmus war der beste, den wir je bei irgendwem erlebt haben! Der Werbetexter war einfach super witzig und wir haben ihn für diesen Humor geliebt!

Seht hier, was aus ihm geworden ist!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Matthew Perry

Vom einem großen Durchbruch nach der Serie kann man bei ihm wohl kaum sprechen! Er war sehr lange von Alkohol und Tabletten abhängig, doch 2017 schaffte er es, wieder auf die richtige Bahn zu kommen und bekam sogar eine Rolle in der Serie "The Kennedys: After Camelot". Doch immer öfter hört man von gesundheitlichen Problemen und Schmerzen und längeren Krankenhausaufenthalten...

Weiter geht's mit Phoebe!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

„Phoebe Buffay“

Sie war durchgeknallt, sie war witzig, sie war liebenswert! Wir waren immer wieder beeindruckt, wie viel Drama ein Mensch doch veranstalten kann, doch wir haben sie für ihre Art wirklich geliebt! 

Seht hier, was aus ihr geworden ist!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Lisa Kudrow

Während und nach "Friends" ging es bei ihr nur noch bergauf! Sie trug die Drillinge ihres Halbbruders aus, sie spielte parallel zu "Friends" auch noch in der Serie "Verrückt nach dir" mit, und danach hatte sie zahlreiche Rollen in Film und Serie. Sie war drei Mal für den Emmy nominiert, einmal für den Golden Globe und dann das Highlight: ein gemeinsames Baby mit ihrem Freund Michael Stern!

Weiter geht's mit Ross!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

„Ross Geller“

Seine Verklemmtheit hat dafür gesorgt, dass wir uns alle ein bisschen in ihn verliebt haben. Er ist der Bruder von Monica und zwischen ihm und Rachel ging es ja ewig hin und her, bis sie schließlich am Ende dann doch zusammen gekommen sind! 

Das ist heute aus ihm geworden!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

David Schwimmer

Nach seinem Erfolg bei "Friends" spielte er in vielen Serien und Filmen mit, bis er dann seine Liebe zur Arbeit als Regisseur entdeckte. Außerdem arbeitet er regelmäßig im Theater und heiratete die britische Fotografin Zoe Buckmann, mit der er 2011 Tochter Cleo bekam. 

Das waren die sechs Freunde aus "Friends". Doch eine weitere, sehr wichtige und liebenswerte Person haben wir noch über! Seht hier, wer unser Special ist!

"Friends": Was wurde aus den Darstellern?

Naa, kennt ihr ihn noch? Richtig! Das ist:

James Michael Tyler aka „Gunther“

Im "Central Perk" haben sich die Freunde regelmäßig getroffen. Dort war Gunther der seltsame Barista, der irgendwie immer da war. Warum hatte der eigentlich auch nie einen Nachnamen? Naja, egal. Er war einfach zuckersüß, war ständig in Rachel verliebt und wir uns in seine verschrobene Art! Und es war einfach mega witzig, dass niemand der sechs Freunde Gunther genauer kannte, obwohl er eigentlich immer dabei war. Zwar hat er keine großartige Schauspielkarriere erlangt, jedoch taucht er immer wieder in Sendungen als Gunther im "Central Park" auf.

Funfact: Er war eigentlich nur ein Statist in der Serie, bekam jedoch die Rolle des Baristas, weil er der einzige war, der die Kaffeemaschine bedienen konnte!