6 Dinge über "How I Met Your Mother", die du nicht wusstest

Wahnsinn, wie weit man bei Nr. 4 im Voraus gedacht hat

6 Dinge über "How I Met Your Mother", die du nicht wusstest

"How I Met Your Mother" mag zwar schon seit einigen Jahren vorbei sein - doch für viele Serienfans ist die Sitcom noch immer der absolute TV-Favorit.

Staffel um Staffel brachten uns Ted, Marshall, Lily, Robin und Barney zum Lachen. Inzwischen ist die Serie zu ihrem Ende gekommen, doch noch immer werden "Fun Facts" bekannt, die zuvor ein Geheimnis waren. Auf den folgenden Seiten haben wir euch die lustigsten und kuriosesten dieser Fakten zusammengestellt. Wie gut kennst du dich mit "HIMYM" wirklich aus?

View this post on Instagram

Marshmallow & Lilypad ❤❤

A post shared by Jason Segel (@jase.segel) on

#1: Das gefeuerte Baby

Alyson Hannigans Kind wurde von „HIMYM“ „gefeuert“! Eigentlich sollte eines ihrer echten Kinder Lilys und Marshalls zweites Kind spielen, doch die Produzenten wollten ein jüngeres Baby. Alyson Hannigans Schwangerschaft wurde in der Serie übrigens einmal ganz clever gezeigt: Während sie meist in weite Klamotten gehüllt wurde, gewinnt "Lily" in einer Folge ein Wettessen. Der dicke Bauch, der daraufhin zu sehen ist, ist ihr Babybauch!

#2: Die echte Kakermaus

Die „Kakermaus“, ein Hybrid zwischen Kakerlake und Maus, terrorisierte Lily und Marshall mehrere Male in der Serie. Es gab sie wirklich! Produzentin Kourtney Kang hatte ein solches Tier in ihrer ehemaligen Wohnung und das gab die Inspiration für dieses seltsame Wesen! So hat sie wohl ihr Trauma verarbeitet.

#3: Die echte Mutter

Victoria sollte ursprünglich die sagenumwobene „Mutter“ werden! Die gesamte Besetzung und Produzenten waren dafür, sollte die Serie vorzeitig abgesetzt werden. Doch wie man weiß, kam es anders - und das Ende, das letztlich gedreht und ausgestrahlt wurde, kam bei vielen Fans überhaupt nicht gut an... Vielleicht wäre Victoria doch die bessere Wahl gewesen!

#4: Die lange Planung

Für alle, die das Serienfinale - warum auch immer - noch nicht gesehen haben: ACHTUNG, SPOILER! Nur wenige wussten, dass die Mutter am Ende sterben würde. Josh Radnor (Ted Mosby) wurde in der ersten Staffel eingeweiht. Auch Teds Kinder bzw. die Schauspieler, deren Szenen acht (!) Jahre vor dem Serienende gedreht wurden, wussten natürlich Bescheid und mussten das Geheimnis für sich behalten!

View this post on Instagram

#himym

A post shared by How I Met Your Mother (@the_essential_himym) on

#5: Die Doppelgänger

Die Produzenten hatten kurzzeitig Angst, dass sich Cristin Milioti (die "Mutter") und Alyson Hannigan optisch zu ähnlich seien. Dennoch überzeugte Cristin Milioti die Macher der Serie - und ganz sicher konnte sie jeder von Alyson Hannigan unterscheiden, denn die trug bis dahin ohnehin wieder ihre typische rote Mähne!

#6: Die Gesangseinlagen

Ted, Barney und Marshall hatten alle Gesangseinlagen während der Serie, doch Lily nie. Warum? Ganz einfach, weil Alyson Hannigan panische Angst vor dem Singen hat! Große Fans von ihr wissen aber, dass sie in "Buffy" singen musste. Aber auch nur ganz kurz. Diese Phobie scheint also durchaus schwerwiegend zu sein...