7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

Bis heute begeistern sie Jung und Alt. Diese Dinge, wusste jedoch bisher kaum jemand:

7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

Vor mittlerweile über 30 Jahren, wurde die Serie über den Schreinermeister Eder und den kleinen rothaarigen Kobold erstmals ausgestrahlt. Mit ihrem Humor und dem zeitlosen Charme, begeistert die beiden bis heute Jung und Alt.Doch obwohl die Serie schon so viele Jahre auf dem Buckel hat, gibt es einige Geheimnisse, die nur die Wenigsten wissen: 

7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

1. Elli Kaut

Sie ist die Erfinderin des "Pumuckl". Ihn schuf die Kinderbuchautorin bereits Anfang der 60er Jahre. 

2. Der Name "Pumuckl"

Der Name des Kobold ist die Koseform des Namen "Nepomuk". Kaut verriet jedoch, dass ihr Mann, der Schriftsteller Kurt Preis, seine Frau ab und an "Pumuckl" nannte. 

7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

3. Meister Eder

Eigentlich sollte der bayrische Schauspieler Alfred Pongratz die Rolle des "Meister Eder" übernehmen. Dieser starb jedoch kurz vor Beginn der Dreharbeiten und Gustl Bayrhammer sprang für die Rolle ein.

7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

4. Die Werkstatt

Die Schreinerwerkstatt des "Meister Eder", befand sich ins München. Leider wurde das Gebäude nach Beendigung der Dreharbeiten abgerissen. Jegliche Bemühungen von Gustl Bayrhammer waren erfolglos. 

5. Das Titellied -"Hurra, hurra, der Kobold mit dem roten Haar! Hurra, hurra, der Pumuckl ist da!“ 

Die Titelmusik ist nach wie vor unverwechselbar und versetzt den Hörer schlagartig in gute Laune. Der Sänger Howard Carpendale war beim Komponieren des Songs beteiligt. Gesungen wurde er jedoch von "Pumuckl" selbst, also dem Sprecher Hans Clarin. 

6. Der Dreh

Der kleine Kobold wurde erst nachträglich, nachdem das Filmmaterial abgedreht wurde, in Ungarn animiert. Das machte den Dreh vor allem für Gustl Bayrhammer alias "Meister Eder" schwierig. Er musste mit einer Figur kommunizieren, die nicht da war. Um ihm die Dreharbeiten zu erleichtert, sprach Regisseur Ulrich König die Passage von „Pumuckl“ direkt am Set. 

7 Fakten über "Meister Eder und sein Pumuckl"

7. Die Mitwirkenden

Alle Personen, die maßgeblich an der Serien beteiligt waren, sind mittlerweile verstorben. Der Pumuckl-Sprecher Hans Clarin ist 2005 verstorben. "Meister Eder" bereits im Jahre 1993 und auch Ellis Kaut ist 2015 verstorben. Danke für diesen Kobold!