10 Fotos, die hinter den Kulissen bekannter Filme entstanden sind

Diese Schauspieler haben ihren Spaß am Filmset: Auf diesen Fotos erlauben sie sich den ein oder anderen Witz und sorgen eventuell für Verwirrung.

An diesen Filmsets kam es zu witzigen und kuriosen Fotos.
Quelle: IMAGO / United Archives International

Am Filmset haben die Schauspieler*innen nicht immer nur Stress. Denn oft geht es auch ziemlich spaßig zur Sache. Neben lustigen Versprechern können auch mal ziemlich lustige Bilder entstehen. Diese Schauspieler*innen nehmen in den folgenden Momenten das Leben am Set nicht allzu ernst und erlauben sich den ein oder anderen Scherz. Ob „Forrest Gump“, „Guardians of the Galaxy“ oder „Doctor Strange“: Bei diesen Filmen hatten die Schauspieler*innen anscheinend besonders viel Spaß am Dreh. Im folgenden Artikel siehst du die lustigsten Bilder, die hinter den Kulissen von bekannten Filmen und Serien entstanden sind.

Das nächste Foto wirft einige Fragen auf:

Hier zu sehen ist die unfertige und noch etwas komisch aussehende Animation von „Wish“.
Quelle: X/Behind The Scenes Pics That Look Like Shitposts

#1 Unfertige Animation von Disney „Wish“

So komisch können 3D–Animationen aussehen, wenn sie noch nicht fertig sind. Ein bisschen verstörend sieht das ja schon aus...  Erst durch das Rendering werden die Animationen lebendig und realistisch. Würde der ganze Film so aussehen, könnte man sich doch glatt etwas gruseln. Rendering tut echt große Wunder!

Besonders lustig und doppeldeutig ist das nächste Bild.

Am Set von „Mad Max“ bei einer Drehpause musste Hugh Keays-Byrne wegen zu viel Hitze vor der Sonne geschützt werden.
Quelle: Reddit / r/Moviesinthemaking

#2 Hinter den Kulissen von „Mad Max“

Die War Boys mussten Immortan Joe anscheinend auch hinter den Kulissen dienen. Scheint ein anstrengender Job zu sein, den die da machen! 24/7für ihn bereit stehen und ihm jetzt auch noch den Sonnenschirm halten? Diese Hingabe und Loyalität sind wirklich bemerkenswert!

Dieses Foto ist ein kleiner Realitätscheck für Filmfans ...

So sieht diese Szene hinter den Kulissen von „Guardians of the Galaxy“ wirklich aus.
Quelle: Instagram / mycameraboxofficial

#3 Flugszene bei „Guardians of the Galaxy“

Was im Film wirklich cool aussieht, sieht in Wirklichkeit doch eher langweilig aus. Einfach an der Decke festgeseilt wird die Filmszene mit ein bisschen viel CGI zum echten Hingucker! Da fragt man sich, wie die Schauspieler*innen sich trotz der fehlenden Umgebung so gut in die Rollen hineinversetzen können.

Auch hier haben die Filmproduzenten sich wieder einmal das Leben durch CGI leichter gemacht.

Bei "Life of Pi" ist der Tiger zum Glück nicht echt.
Quelle: Reddit / r/Moviesinthemaking

#4 Kein echter Tiger bei „Life of Pi“

Kaum zu glauben, wie gut Computeranimationen heutzutage sind! Der Tiger in „Life of Pi“ sieht seinem lebenden Ebenbild zum Verwechseln ähnlich. Chapeau an die CGI–Künstler*innen. Es ist echt schwer sich vorzustellen, wie lange eine solche Animation dauert, um sie zu erstellen. Alleine die Details des Fells!

Eine krasse Verwandlung hatte der folgende Schauspieler am Set:

In „Hannibal“ wurde der Schauspieler doch ziemlich verunstaltet.
Quelle: Reddit / r/Moviesinthemaking

#5 Gary Oldman in der Maske für „Hannibal“

Dank der Maske am Set für „Hanniball“ wurde der Schauspieler Gary Oldman wahrhaftig verunstaltet. Nach seiner Transformation ist er kaum wiederzuerkennen. Was eine Leistung der Maskenbildner*innen! Es ist echt beeindruckend, wie solche Masken das Erscheinungsbild des Schauspielers vollständig verändern können.

Dieses Bild wirkt besonders sympathisch...

An dem Set von „Five Nights at Freddy's“ schnappt sich Matthew Lillard die lebensgroße Scooby–Doo–Figur.
Quelle: X / Behind The Scenes Pics That Look Like Shitposts

#6 „Five Nights at Freddy‘s“

Matthew Lillard im „Springtrap“ Kostüm neben einer lebensgroßen Scooby–Doo–Puppe. Mit der Pose erlaubt er sich einen kleinen Spaß, wenn man bedenkt, dass der Film eigentlich unter die Kategorie „Horror“ fällt. 

Viel Aufwand und Mühe gibt sich Benedict Cumberbatch in diesem Bild:

„Doctor Strange“ liest „Doctor Strange“ am Filmset.
Quelle: X / Behind The Scenes Pics That Look Like Shitposts

#7 „Doctor Strange“

Benedict Cumberbatch in seinem „Doctor Strange“– Kostüm liest „Doctor Strange“. Vielleicht musste er nochmal nachlesen, wie die Story weitergeht, bevor es zurück ans Set ging? Der Schauspieler bemüht sich und nutzt anscheinend alle Mittel, um dem Original treu zu bleiben...

Dieses Foto ist nichts für schwache Nerven...

Sophia Lillis posiert am Set mit einer schlimm zugerichteten kopflosen Puppe.
Quelle: Reddit / r/Moviesinthemaking

#8 Am Set von „I am not okay with this“

Bei dieser blutigen Szene handelt es sich zum Glück nicht um eine echten Menschen, wie in der Serie, sondern um eine Menge Fake Blut und eine kopflose Puppe. Während Sophia Lillis vor dem Blutbad posiert, erlaubt sich ihr Kollege am Set, doch auch noch einen kleinen Spaß...

Bist du von diesem Bild auch so verwirrt?

Gary Sinise ohne Beine?
Quelle: Reddit / r/Moviesinthemaking

#9 Hinter den Kulissen bei „Forest Gump“

Gary Sinse spielt hier den amputierten „Leutnant Dan Taylor“. Falls du dich schon einmal gefragt hast, wie diese Szenen mit Beinamputation gedreht wurden, hast du hier die Antwort: Bei diesem Vorher–Nachher–Bild sieht man, dass er blaue Strümpfe trägt, die später in der Bearbeitung rausgeschnitten wurden.

Mit ihm wollen wahrscheinlich die wenigsten die Rollen tauschen.

Brendan Fraser hatte in seinem Fettanzug am Set schwer zu schleppen.
Quelle: X/Behind The Scenes Pics That Look Like Shitposts

#10 Am Set von „The Whale“

Nein der Schauspieler musste nicht drastisch viel Gewicht zunehmen, um diese Rolle spielen zu können. Brendan Fraser trug einen „Fatsuit“, um die Illusion des starken Übergewichts zu erschaffen. Das muss ganz schön viel Gewicht zu stämmen gewesen sein. Einen ganzen Drehtag in diesem Anzug wollen sich wahrscheinlich die wenigsten antun. Respekt an Fraser.

Pinterest Pin 10 Fotos, die hinter den Kulissen bekannter Filme entstanden sind