5 Dinge, die du mit deinem Game Boy machen kannst

Wusstest du, was dein Game Boy alles kann?

So gut wie jedes Kind, das in den 1990er Jahren aufgewachsen ist, hatte früher einen Game Boy in seinem Zimmer. 

Neben Spielen wie "Pokémon" und "The Legends of Zelda" hat unser Game Boy aber nicht nur für Spielspaß gesorgt, sondern er hatte einige Funktionen, von denen viele bestimmt überhaupt keine Ahnung hatten. Zum Beispiel konnten wir unseren Game Boy umfunktionieren zum...

#1 Musikinstrument 

Das war unerwartet, oder? Aber es stimmt tatsächlich: Mit dem Modul nanoloop kannst du deinen Game Boy in eine Musikmaschine verwandeln. Das Modul ist so beliebt, dass du es heute sogar als App für dein Smartphone herunterladen kannst!

#2 Portables Radio

Für unseren heiß geliebten Nintendo Color gibt es ein Zubehör namens "Boom Box Boy", das deinen Game Boy zu einem Radio macht. Wer unterwegs Musik hören wollte, konnte das mit diesem schicken Accessoire machen! Wer auch heute, in Zeiten von Spotify und Apple Music, schlechten Empfang haben will: kein Problem! Zwar weiß man nie wirklich welchem Radiosender man gerade zuhört, doch es klappt. Das "Boom Box Boy"-Accessoire benutzt den Game Boy als Energiequelle und liefert dir somit fette Beats.

Doch damit ist nicht genug...

#3 Kamera und Drucker

Mit dem Kamera- und Druckerzubehör für den Game Boy kannst du ihn praktisch in eine Digitalkamera aus den späten Neunzigern verwandeln. Zwar ist das Bild ziemlich verpixelt (was natürlich für den gewünschten Retro-Effekt sorgen kann), aber es lassen sich zumindest die Helligkeit und der Kontrast einstellen. Für ein Selfie nicht unbedingt geeignet - wie du im Video sehen kannst - aber es hat definitiv einen großen Spaßfaktor. Danach kannst du das Ganze mit dem Game Boy Drucker, der aussieht wie ein Kassenbon-Drucker, auf's Papier bringen. 

Das nächste Zubehör haben wir vor allem für die späten Stunden des Tages gebraucht...

#4 Lampe und Lupe

Besonders abends war es immer nervig, wenn man auf dem kleinen Bildschirm des Game Boys fast nichts mehr erkennen konnte. Deswegen konntest du dir die Nintendo "Light Max"-Taschenlampe, die gleichzeitig als Lupe benutzt werden kann, kaufen. Super praktisch, denn damit kannst du nicht nur im Dunkel sehen, sondern immer besser mitverfolgen, was sich auf deinem Game Boy abspielt. Sieht zwar etwas klobig aus, aber dafür hat es diesen unvergleichlichen Retro-Charme, wie du auf @retrogamecollectorsweden sehen kannst.

Für die Spione unter uns gab es ein ganz besonderes Gadget...

#5 Messenger

Was? Den Game Boy konnte man als Messenger benutzen? Mit dem Spiel "Mission: Impossible" ließen die Spielmacher die Herzen aller Agenten-Fans höher schlagen. Denn das Zubehör, das mit dem Spiel geliefert wurde - zum Beispiel eine Fernbedienung, die bei Videorekordern eingesetzt werden konnte -  verliehen dem Spielerlebnis eine besondere Würze. Zusätzlich konntest du durch das Spiel mit anderen Game Boy-Konsolen Kontakt aufnehmen. So funktioniert der Game Boy zwar nicht ganz so weitreichend wie unsere Smartphones, aber ein guter Gag ist es auf jeden Fall!

Es ist wohl an der Zeit, dass wir mal wieder unseren alten Game Boy ausgraben und ein paar der Gadgets ausprobieren!