Tom Hanks sollte gar nicht Forrest Gump sein - er sollte es werden!

Könntet ihr euch diesen Film-Klassiker mit einer anderen Besetzung vorstellen?

Emma Stone und Ryan Gosling sind zusammen in La La Land zu sehen.
Quelle: Getty Images

Was wären unsere Lieblingsklassiker ohne die dazugehörigen Hauptdarsteller? Filme wie "Titanic", "Forrest Gump" oder auch "Matrix" erreichten ihre Bekanntheit durch ihre perfekte Rollenbesetzung und wurden damit zu Kult-Filmen. 

Die besondere Verbindung von Ryan Gosling und Emma Stone in "La La Land" war nicht zu übersehen. Der Film ist nicht zuletzt wegen der grandiosen Besetzung ein voller Erfolg geworden. 

Doch die beiden waren bei der Besetzung der Hauptcharaktere nicht die erste Wahl.

Die Besetzung von La La Land hätte eigentlich anders sein sollen.
Quelle: Getty Images

#1 Miles Teller und Emma Watson in "La La Land"

Wie der Film wohl geworden wäre, wenn die eigentlich dafür vorgesehenen Personen die Rollen besetzt hätten?: Die schöne Emma Watson und Miles Teller, den wir aus Filmen wie "Project X" kennen.

Mit Titanic beschritt Leonardo Dicaprio seinen großen Durchbruch.
Quelle: Getty Images

"Titanic" galt lange Zeit als der beste Film aller Zeiten und war das Karriere-Sprungbrett für den damals 23-jährigen Leonardo DiCaprio. Die legendäre Szene, in der er als "Jack" seine geliebte "Rose" auf eine Tür mitten im Eiswasser hob und wenige Minuten später einen dramatischen Filmtod starb, geht uns heute noch unter die Haut. Doch Leonardo war nicht die erste Wahl für die Rolle des "Jacks".

Könnt ihr euch Matthew McConaughey in Titanic vorstellen?
Quelle: Getty Images

#2 Matthew McConaughey in "Titanic"

Unter anderem war Matthew McConaughey im Gespräch für den legendären Film. Er sollte an der Seite von Kate Winslet, die im übrigen auch nicht die erste Wahl gewesen ist, die Herzen der Zuschauer zum Schmelzen bringen. 

Neben McConaughey wurden auch Billy Crudup, Stephen Dorff, Macaulay Culkin und Christian Bale in die engere Auswahl genommen.

Kristen Stewart fand in "Bella Swan" ihre Paraderolle.
Quelle: Getty Images

Kirsten Stewart gab als "Bella" in der Vampir-Trilogie "Twilight" ihr Talent zum besten und erlangte dadurch weltweit Bekanntschaft. Doch eine ganz andere junge Dame sollte an "Edwards" Seite zu sehen sein.

Jennifer Lawrence und Twilight, passt das?
Quelle: Getty Images

#3 Jennifer Lawrence in "Twilight"

Mittlerweile schwer vorstellbar, doch ursprünglich sollte die schöne Jennifer Lawrence in die Rolle der schüchternen "Bella" schlüpfen. Eine Rollenauswahl, die auch durchaus funktioniert hätte, wie wir finden.

Keanu Reeves ist durch die Matrix-Filme sehr bekannt geworden.
Quelle: Getty Images

Er ist das Gesicht der Matrix-Filmreihe: Keanu Reeves. Als "Neo" führte er die Zuschauer durch die Science-Ficition-Welt. Alle drei Filme waren ein voller Erfolg. 

Will Smith hätte die Hauptrolle "Neo" sein können.
Quelle: Getty Images

#4 Will Smith in "Matrix"

Doch kein geringerer als Will Smith sollte die Hauptfigur spielen. Nur weil er das Angebot absagte, wurde Keanu Reeves das Gesicht der erfolgreichen Filmreihe.

Jack Nicholson ist bis heute ein Weltstar.
Quelle: Getty Images

Er ist das Gesicht von dem Film-Klassiker "The Shining": Jack Nicholson. Der Horrorfilm, der den gleichnamigen Roman von Stephen King zum Vorbild hatte, war nur einer von Dutzenden Filmen, in denen Jack mitspielte. Doch ursprünglich war jemand ganz anderes für seine Rolle vorgesehen.

Robin Williams verstarb 2014.
Quelle: Getty Images

#6 Robin Williams in "The Shining"

Wie sich Robin Williams wohl in dem Horror-Streifen gemacht hätte? Der mittlerweile leider verstorbene Schauspieler spielte in etlichen Filmen mit und hätte sich in der Verfilmung von Stephen Kings Roman sicherlich auch großartig gemacht.

Tom Hanks wurde als Forrest Gump berühmt.
Quelle: Getty Images

Doch was wäre "Forrest Gump" ohne Tom Hanks? Denn eigentlich sollte diese Rolle ein ganz anderer übernehmen. Auf der nächsten Seite verraten wir euch wer den Charakter eigentlich verkörpern sollte.

John Travolta sollte Forrest Gump werden.
Quelle: Getty Images

#7 John Travolta in "Forrest Gump"

Kein geringerer als John Travolta sollte die liebenswerte Rolle im gleichnamigen Film übernehmen. Jetzt im Nachhinein unvorstellbar. Tom Hanks ist aus diesem Film nicht mehr wegzudenken und einfach unersetzlich. Er berührte Millionen von Zuschauern mit seiner Rolle. 

"Fluch der Karibik" ohne Johnny Depp?
Quelle: Getty Images

Als "Captain Jack Sparrow" machte Johnny Depp die Hollywood-Filmreihe "Fluch der Karibik" berühmt. Seine unvergleichbare Art und Weise diese Rolle zu spielen, machte den Filmcharakter erst so liebenswert. 

Kein "Fluch der Karibik"-Fan könnte sich die Filme ohne den Johnny in der Hauptrolle vorstellen. Und doch wäre genau das fast passiert.

Mit Jim Carry wäre der Film wohl ganz anders geworden.
Quelle: Getty Images

#7 Jim Carry in "Fluch der Karibik"

Tatsächlich sollte Jim Carry die Rolle des verrückten Piraten übernehmen. Einfach unvorstellbar. Ein Glück ist die Wahl doch letzten Endes auf Johnny Depp gefallen. Wie der Film wohl sonst geworden wäre?