Darum konnten sich die Darsteller von "Dirty Dancing" nicht leiden

Das eigentliche Traumpaar mochte sich in Wirklichkeit nicht!

Dass die beiden Schauspieler in Wirklichkeit Probleme miteinander hatten, sieht man in der Dokumentation: "Dirty Dancing - Der Fluch des Erfolgs". Die beiden kannten sich bereits aus einer früheren gemeinsamen Verfilmung und drehten im Jahr 1984 den Film "Die rote Flut" miteinander. Bereits zu dieser Zeit merkten sie, dass sie sich nicht leiden konnten. 

Swayzes Meinung über Grey war, dass sie ihm zu jung und naiv wäre (heute sieht die Schauspielerin natürlich ganz anders aus) 

Auf der nächsten Seite geht es weiter: