17 Spielsachen, die nur die coolen Kids der 90er hatten

Warst du einer von denen?

Früher hat man gerne Diddl Artikel gesammelt
Quelle: imago images / Müller-Stauffenberg

Seit den 90er Jahren hat sich die Welt ganz schön verändert, so auch die Spielsachen. Jedoch denken wir gerne an die Sachen zurück, die uns die größte Freunde in unseren Kinderjahren bereitet haben. Hier ist das beliebteste Spielzeug deiner Kindheit:

1. Diddl-Mäuse

Kannst du dich noch an deine Diddlmaus-Sammlung erinnern? Es gab sie in allen Farben, auf allen Alltagsartikeln. Egal ob parfürmierte Notizblöcke oder die Diddl-Bettwäsche. Am Besten sollte alles mit Diddl bedruckt sein. Und der ganz besondere Kick: das Handeln. Ein Blatt gegen ein anderes Blatt. So hat man auch schon in frühen Jahren die Regeln des Angebots und der Nachfrage gelernt.

Quelle: Instagram

2. Schleckmuscheln

Auch Instagrammer wie sieisteinfuchs sind immer noch von den 90er-Hitsüßigkeiten begeistert. Die Schleckmuscheln hat jeder geliebt. Warum es sie heutzutage wohl nicht mehr gibt... ? Wir setzen auf den etwas obszönen Namen. 😂

[sieisteinfuchs via Instagram]

View this post on Instagram

🌸Fairytopia Mermaidia🌸

A post shared by @ inmyspecialworld on

Quelle: Instagram

3. Meerjungfrauen-Barbie

Oder auch allgemein die Barbie. Es gab sie in allen Formen, als Reiterin, Polizistin oder auch als Ballkönigin. Doch die Meerjungfrau war ein ganz besonderer Hit.

[inmyspecialworld via Instagram]
 

Quelle: Instagram

4. Kinder-Zigaretten

Ob aus Schokolade oder auch aus Kaugummi. Wir alle haben es geliebt so tun zu können, als ob wir rauchen würden. Heutzutage würde die Marktstrategie sicherlich kläglich versagen, trotzdem ist es schön sich an dieses Kinderspielzeug zu erinnern. 

[ucantalwaysgetwhatuwant via Instagram]
 

Quelle: Instagram

5. Klack-Pirat

Dabei konnte man sich wirklich nicht schlecht erschrecken. Man stach die Plastikschwerter in ein Fass, bis endlich der Pirat heraussprang und man verloren hat. Wobei ich mich frage, wie die Kinder auf dem Foto nur so entspannt aussehen können. Das Spiel war Stress pur!

[80s90skidzmemoriez via Instagram]

Quelle: Instagram

6. Das magische Auge

Mit diesem Buch konnte man sich stundenlang beschäftigen. Man betrachtete die Muster nur lang genug aus einem bestimmten Winkel und nach einer Weile erschienen sie einem wie dreidimensionale Figuren. Dann nenn ich doch mal 3D-Kunst!

[verlagarsedition via Instagram]

Quelle: Instagram

7. Skip-it

Teils Spielzeug, teils Workout-Tool, doch eins ganz sicher: Es hat super viel Spaß gemacht! Man musste die Kugel mit einem Bein um den Körper herum zu drehen und mit dem anderen Bein versuchen darüber zu springen. Kennst du noch deinen Rekord? 

[mourtney via Instagram]

Quelle: Instagram

8. Slinky

Man könnte es für das langweiligste Spielzeug der Welt halten, und doch wurde es zum krassesten Verkaufsschlager. Bis heute benutzen es Künstler, um an ihren Slinky-Tricks zu feilen. Aber du musst schon zugeben: die Moves sehen wirklich sehr geschmeidig aus!

[justinwoodcircus via Instagram]

Quelle: Instagram

9. Das Jo-Jo

Der Burner auf jedem Pausenhof. Nur die coolsten Kids konnten perfekt mit dem Jo-Jo umgehen. Und wenn es dann noch im dunkeln geleuchtet hat, hat man schon gewonnen.

[markmont via Instagram]

Quelle: Instagram

10. Wer ist es?

Kein Kind der 90er hat sich vor diesem Brettspiel drücken können. Bei jedem Treffen mit Freunden wurde es gleich als Erstes rausgeholt. Man musste das Gesicht auf der Karte seines Mitspielers erraten. Wer es als Erstes erraten könnte, hat gewonnen.

[dermuehle via Instagram]

Quelle: Instagram

11. Trolle

Kannst du doch noch an diese kleinen Plastikfigürchen mit buntem flauschigem Haar, das sich nicht nach unten kämmen ließ, erinnern? Man konnte damit zwar nicht viel machen und doch wurden sie zum Verkaufsschlager der 90er Jahre. 

[salman.gazelle via Instagram]

Quelle: Instagram

12. Chupacaps

Ein großer Trend war eine Zeit lang sogenannte Caps zu sammeln. Es waren runde Scheibchen aus Karton, die man schnipsen, flippen oder einfach nur sammeln und untereinander tauschen konnte.

[nikki_967 via Instagram]

Quelle: Instagram

13. Plastikschnuller

Als Halskette oder auch als Rucksack- und Schlüsselanhänger: Plastikschnuller waren in den 90ern total in Mode. Heute sehen wir sie nicht mehr. Ist wahrscheinlich auch angesichts des globalen Plastikproblems besser so...

[luffablong via Instagram]

Quelle: Instagram

14. Tamagotchi

Wirklich jeder hatte damals ein Tamagotchi. Man hat mit anderen Kindern damit gespielt und konnte jedem sein Tierchen zeigen. Die Eltern wurden zum Kauf mit dem überzeugenden Argument des Lernens von Verantwortungsbewusstsein überredet. Schließlich musste man sich ja um ein kleines Tier kümmern, auch wenn es nur digital war... 

[xtamagal via Instagram]

Quelle: Instagram

15. Das Traumtelefon

Das Spiel war das Orakel der 90er Jahre. Bevor es Tinder und Instagram gab, konnten wir herausfinden, wer auf uns steht, indem wir einfach das pinkfarbene Traumtelefon gefragt haben. Ist vielleicht nicht ganz so zuverlässig wie ein Match auf Tinder, jedoch viel amüsanter!

[wisst.ihr.noch via Instagram]

Quelle: Instagram

16. Polly Pocket

Hattest du auch diese kleine Spielzeugmuschel in deiner Kinderzeit? In ihr verbarg sich eine ganze Spielzeugwelt, die man einfach, wie schon der Name sagt, in die Jackentasche werfen  und überall mitnehmen konnte.

[pollylovershop via Instagram]

Quelle: Instagram

17. My little Pony

Vor allem waren die kleinen Pferde aus Plastik bei den Mädchen in der Grundschulzeit sehr beliebt. Sie hatten bunte Mähnen, man konnte sie anmalen, anziehen und dazu rochen sie auch noch zuckersüß. 

[ohmytoys via Instagram]