Tragödien von Hollywood-Stars, die einem wehtun

Unfassbar

Demi Moore

Auch das Leben von Demi Moore war kein Zuckerschlecken. Ihr Vater verließ die Familie, bevor sie geboren wurde. Ihr Stiefvater, den ihre Mutter heiratete, als Demi drei Monate alt war, verlor oft seinen Job und war spielsüchtig, wobei er viel Geld verzockte. Die Familie zog oft um und die Eltern waren beide alkoholsüchtig.

Als Kind wurde Demi wegen ihrer Zahnspange und ihrer Brille, die sie wegen eines Silberblicks tragen musste, von ihren Klassenkameraden gemobbt. Schließlich sparte ihre Mutter genug Geld, um die Probleme chirurgisch zu beheben. Als sie einen jüngeren Bruder bekam, wurde Demis Leben unerträglich und sie rannte oft von zu Hause weg. Als sie 15 Jahre alt, ließen sich ihre Eltern scheiden, zwei Jahre später nahm sich Demis Stiefvater das Leben. Als Demi 16 Jahre alt war, verließ sie ihr Zuhause für immer und verliebte sich in den Rockmusiker Freddy Moore. Er ließ sich von seiner Frau, mit der er zwei Kinder hatte, scheiden und heiratete Demi. Er ermöglichte ihr die Karriere als Schauspielerin. 

Demis Mutter starb, nachdem sie jahrelang wegen Alkoholismus am Steuer immer wieder festgenommen wurde, schließlich an Krebs.