Was wurde eigentlich aus ICQ?

Könnt ihr euch noch an den Chat erinnern?

Was wurde eigentlich aus ICQ?

Chatten ist heutzutage unser Alltag. Egal ob über WhatsApp, Telegramm, Facebook Messenger oder Instagram. Ständig können wir uns gegenseitig schreiben, gucken, was die besten Freunde gerade so machen und mit anderen unsere schönsten Momente in Sekundenschnelle teilen.

Vor ein paar Jahren ging das noch nicht so einfach. Doch dann kam die Revolution mit der Chatplattform ICQ. Wir hatten sie alle, denn sie war mega cool, jeder aus der Klasse war da und es gab keine bessere Möglichkeit unverfänglich mit seinem Schwarm in Kontakt zu kommen, ohne dass es alle gleich merken. 

Heute haben viele die Plattform schon fast wieder vergessen.

Doch wir haben das Experiment gewagt und unseren Account wiederbelebt. Das Ergebnis lest ihr auf den nächsten Seiten!

View this post on Instagram

Throwback thursday! #tbt #icqchat

A post shared by Bryan Christopher (@bryanchristofur) on

Die erste Herausforderung ist die Wiederherstellung des Accounts. Einen neuen Erstellen wäre ja langweilig und schließlich wollen wir wissen, ob uns nicht doch nochmal jemand in den vielen Jahren der Abstinenz geschrieben hat.

Nach vielen Fehlversuchen über Handynummer, eine schon nicht mehr existierende E-Mail-Adresse und einem langen Mailverkehr mit dem russischen Support von ICQ mit so quälenden Fragen wie: "Wann war der ungefähre Zeitpunkt deiner Registierung?", "Wann hast du das erst Mal gemerkt, dass du dich nicht mehr einloggen kannst?", "Wie viele Kontakte hattest du ca. in einer Kontaktliste?" oder "Nenne uns einige ICQ-Nummern einer Kontakte." öffnet sich endlich wieder das altbekannte Chatfenster.

Zurück in der ICQ-Welt. Es fühlt sich im ersten Moment an, wie ein langersehntes Wiedersehen und dann ist doch alles nicht mehr so, wie es früher war...

Meet a new friend 🐌 It's like the real one, but funnier!

Posted by ICQ on Wednesday, August 15, 2018

Wer beim Lesen fast auch schon wieder sein altes Passwort gesucht hat, um nach Jahren mal wieder bei ICQ vorbeizugucken, den müssen wir leider enttäuschen.

Es ist leider nicht wie eine Rückkehr ins Wunderland. Vorbei sind die Zeiten, in denen man MP3-Dateien verschickt hat und stundenlang gewartet hat, bis jemand anderes auch "Onlinezeit" hatte und endlich zum Chatten da war. 

"Slide-a-Lama", "zTers", Nebelhorn und grüne Blümchen wurden eiskalt gegen Video-Chats, Mainstream-Hasen-Filtern, Sprachnachrichten und fancy Sticker ersetzt.

Schade, dass wir die Zeit nicht zurückdrehen können!