Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Wer arbeitet immer noch als Model und wer hat die Karriere an den Nagel gehängt?

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

1. Lena Gerke (2006)

Sie war die erste Gewinnerin von "Germany's Next Top Model". Und nicht nur das, sie ist auch eine der Erfolgreichsten! 

Was sie jetzt macht und wie sie aussieht, siehst du auf der nächsten Seite. 

Lena Gerke

Sie ist heutzutage bei mehreren Agenturen unter Vertrag, sie hatte ihre eigenen Model-Show namens "Austria's Next Topmodel", modelt auf internationalen Laufstegen, saß in der Jury bei "Das Supertalent", moderiert "The Voice Of Germany" und "Deutschland tanzt" und trat bei "Schlag den Star" dann gegen Lena Meyer-Landrut an. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

2. Barbara Meier (2007)

Sie gewann im Jahr nach Lena Gerke die Model-Show. Damals war sie noch Mathematik-Studentin. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Sie ist immer noch erfolgreich im Model-Geschäft unterwegs und modelt vor allem auf deutschen Shows. Anfang 2016 bestätigte sie ihren ersten Auftritt in einem Hollywood-Film neben Kellan Lutz und 2018 tanzte sie bei "Let's Dance ins Finale. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

3. Jennifer Hof (2008)

Auf sie hat es auf den ersten Platz bei GNTM gebracht. Doch sie entschied sich andern als ihre Vorgängerin doch gegen die große Modelkarriere. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Direkt nach ihrem Sieg startete sie durch. Sie bekam ihre eigene Parfüm-Marke und lief für große deutsche Designer. Doch Anfang 2014 gab sie ihr Model-Aus bekannt und widmete sich ihrer Familie und machte eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Sie ist inzwischen Mutter von zwei Kindern. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

4. Gina-Lisa Lohfink (2008)

Sie gewann zwar nicht, sondern schied schon vor dem Finale aus, doch die meisten dürften sich noch an die Blondine erinnern. Schon damals fiel sie durch ihr Aussehen auf: Schlafzimmerblick, Extensions, volle Lippen. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Inzwischen hat sich dieses Aussehen noch um ein vielfaches verstärkt. Tatsächlich ist sie heute 33 Jahre alt. 2017 geriet sie in die Schlagzeilen, weil sie sie zwei Männer vermeintlich zu Unrecht der Vergewaltigung beschuldigte und deshalb angeklagt wurde. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

5. Sara Nuru (2009)

Auch sie konnte von sich überzeugen und gewann schlussendlich im Jahr 2009 die Staffel. Sie ist danach auch weiterhin in der Model-Branche geblieben und läuft auf den großen Shows der Welt.

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Außerdem moderierte sie bisher auch verschiedene Shows. Von der Oscar-Verleihung bis zum GNTM-Finale hat sie schon diverse Events moderiert. Sie engagiert sich auch für soziale Projekte und gründete 2016 mit ihrer Schwester Sali die Kaffeemarke "nuruCoffee", um Frauen in ihrer Heimat Äthiopien zu unterstützen.

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

6. Marie Nasemann (2009)

Sie belegte den dritten Platz im Finale. Ihr makelloses Gesicht bleibt vielen in Erinnerung.

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Auch sie ist mittlerweile sehr erfolgreich. Sie modelt für viele Werbekampagnen, wirkt auch als Schauspielerin in deutschen TV-Produktionen mit und moderiert verschiedene Events. Was Marie auch sehr wichtig ist, ist ihr Blog "fairknallt" - hier setzt sie sich für Nachhaltigkeit und fair produzierte Kleidung ein.

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

7. Larissa Marolt (2009)

Sie gewann "Austria's Next Topmodel", schaffte es dann bei GNTM aber nur auf Platz acht. Sie galt als tollpatschig, zickig aber auch als großherzig. Eine Rolle, die sie von GNTM übernahm und auch im Dschungelcamp 2014 zeigte. In dem Jahr folgten auch Auftritte bei "5 gegen Jauch" und "Let's Dance". Auch die Schauspielerei scheint es ihr angetan zu haben. Sie spielt seit 2017 eine der Hauptrollen bei "Sturm der Liebe".

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

8. Alisar Ailabouni (2010)

Auch sie konnte Heidi überzeugen und gewann GNTM. Schon während der Show ergatterte sie zahlreiche Jobs, wie zum Beispiel für Marken, wie ,,C&A", ,,Gilette" und ,,Maybelline". 

Weiter auf der nächsten Seite. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

Nach dem Sieg beendete sie jedoch den Vertrag mit der Agentur ,,ONEeins" von Klum. Sie lebt heute hauptsächlich in New York und Paris und modelt für die ganz Großen, wie ,,Balmain" oder ,,Giorgio Armani".

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

9. Rebecca Mir (2011)

Sie belegte damals den zweiten Platz. Seitdem ist sie auf der Überholspur. Sie hat es sogar auf die Fashion Week nach New York geschafft, ein Moderatorinnen-Job ergattert und den "Let's Dance"-Tänzer Massimo Sinato geheiratet. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

10. Luisa Hartema (2012)

17 Jahre alt war sie, als sie GNTM gewann. Kurze Zeit später ergatterte sie Jobs bei ,,Asos" und ,,Escada". Momentan lebt sie in New York und steht bei "Munich Models" und bei "IMG Models" unter Vertrag. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

11. Sara Kulka (2012)

Sie blieb nicht unbedingt wegen ihrer Modelqualitäten in Erinnerung, sondern eher wegen ihrer extrovertierten Art, die bei vielen aneckte. Sie nahm beim "Dschungelcamp", bei "Das perfekte Promi-Dinner", "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" und "Promi Shopping Queen" teil. 2016 heiratete sie einen Handwerker, den sie weitestgehend aus der Öffentlichkeit raushalten möchte. Das Ehepaar hat inzwischen zwei Kinder. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

12. Anna Maria Damm (2013)

Sie landete damals auf dem fünften Platz und ist heute erfolgreiche Fashion-Bloggerin und YouTuberin. Grade das Thema Akne ist für sie wichtig, da sie selber betroffen ist und anderen Personen helfen will. 2018 kam ihre erste Tochter auf Die Welt. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

13. Stefanie Giesinger (2014)

Sie konnte sich gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen und gewann im Jahr 2014. Sie ist Vorbild für viele Mädchen, da sie zeigt, dass man auch mit Makeln erfolgreich werden kann. Denn sie leidet unter einer unheilbaren Krankheit, die auch OP-Narben mit sich bringt. Sie ist heutzutage als Model extrem erfolgreich und ist zudem mit dem britischen YouTuber Marcus Butler liiert. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

14. Ajsa Selimovic (2014)

Sie schaffte es durch ihren außergewöhnlichen Look auf Platz drei von GNTM. Und auch sie modelte danach weiterhin, beispielsweise auf der Berliner Fashion Week. Auf Instagram teilt Ajsa ihr Model-Leben mit ihren über 120.000 Followern. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

15. Vanessa Fuchs (2015)

Sie gewann die 10. Staffel von GNTM und ist heute erst am Anfang ihrer Karriere. Doch sie konnte sich schon einige internationale Jobs erhaschen. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

16. Kim Hnizdo (2016)

Auch sie ging als Siegerin aus dem Rennen. Was die meisten von ihr noch in Erinnerung haben, ist wohl ihr damaliger Freund Alexander "Honey" Keen. Doch deren Beziehung scheiterte nach GNTM und Kim machte Schlagzeilen durch ein öffentliches Paar-Geständnis mit der damaligen Mitstreiterin Elena Carriére. Kim modelt heute auch noch und hat sogar 261.000 Follower auf Instagram. 

Was wurde eigentlich aus den GNTM Kandidatinnen?

17. Céline Bethmann (2017)

Sie konnte insbesondere mit ihrer Natürlichkeit überzeugen. Und das kam auch in der Modewelt gut an. Nun hat sie einen Vertrag bei der Top-Agentur Elite Models in Paris und ist international erfolgreich.