"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

Nicht für jeden war die Serie der Schlüssel zum Erfolg

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#1 Larry Hagman

Er spielte J.R. Ewing Jr., den ältesten Sohn von „Jock” und „Miss Ellie”. Er war der skrupellose Chef der Firma „Ewing Oil”. 

Berühmt wurde Hagman durch seine Rolle in der TV-Serie „Bezaubernde Jeannie”, doch mit "Dallas" startete seine Karriere richtig durch. Er bekam Rollen in etlichen Filme und Serien und war zuletzt in der Neuauflage von "Dallas" von 2012 zu sehen. Schon 2011 erkrankte er allerdings an Kehlkopfkrebs, dem er am 23. November 2012 im Alter von 81 Jahren erlag. Möge er in Frieden ruhen. 

Weiter geht es auf der nächsten Seite. 

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#2: Patrick Duffy

Er spielte Bobby Ewing, dessen Ehe mit Pam nicht gerne gesehen war. Zudem war er Mitarbeiter der Ölfirma und späterer Firmenchef. 

"Dallas" war sein Durchbruch. Nachdem die Kultserie abgesetzt wurde, wurde er für sieben Jahre Teil der Serie „Eine starke Familie”. Zwischen 2006 und 2011 war er dann bei der Soap „Reich und Schön” dabei. In der Neuauflage von "Dallas" war er auch wieder zu sehen. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#3: Linda Gray

Sie spielte Sue Lockwood, die Ehefrau von J.R., die als Paar in der Serie viele Höhen und Tiefen erlebten. Sue gewann den Wettbewerb um die Schönheitskönigin von Texas und sie hatte ein Alkoholproblem. Beim Kampf gegen die Sucht wird sie immer wieder rückfällig. 

Sie wurde berühmt durch "Dallas", vor allem aber auch durch ihre Beine. Sie arbeitete früher als Model und es waren ihre Stelzen, die auf dem Filmplakat von „Die Reifeprüfung” abgebildet waren – nicht etwa die Beine von Darstellerin Anne Banncroft. Nach "Dallas" schlüpfte sie noch in einige unbekanntere Rollen und auch bei der Neuauflage von "Dallas" war sie wieder dabei. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#4: Victoria Principal

Sie spielte Pamela Ewing, die mit Bobby verheiratet war und mit ihm das Baby Christopher adoptierte. Da ihre Wertvorstellungen sehr moralisch sind, gibt es oft Krach zwischen ihr und Bobby und J.R.. Durch einen schweren Unfall zieht sie sich starke Verbrennungen zu. Deshalb verlässt sie Dallas und lässt sich auch von Bobby scheiden. 

Ihre Karriere startete im Jahr 1972 mit dem Film „Das war Roy Bean”, durch den sie eine Golden Globe Nominierung für die beste Nachwuchsdarstellerin erhielt. Danach erhielt sie Rollen für Filme wie „The Naked Ape” und „Erdbeben”. Zuletzt konnte man sie in der Serie "Titans" von 2000 bis 2001 sehen. Heutzutage ist sie Aktivistin für Umwelt- und Tierschutz. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#5: Charlene Tilton

Sie verkörperte die Rolle der Lucy, der Tochter von Gary Ewing. Sie war Model und mit Mitch Cooper verheiratet, von dem sie sich allerdings scheiden ließ. Durch eine Vergewaltigung wurde sie schwanger, das Kind ließ sie abtreiben. Sie kehrte zu Mitch zurück, sie heirateten erneut und ließen sich erneut scheiden. 

Die Rolle in "Dallas" war ihre bekannteste Rolle. Danach hatte sie einige Gastrollen in „Eine schrecklich nette Familie” und „Mord ist ihr Hobby”. Zwischen 2012 und 2014 war sie ebenfalls in der Neuauflage von "Dallas" zu sehen. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

"Dallas": So sehen die Darsteller der Kultserie heute aus

#6: Steve Kanaly

Er spielt die Rolle des Ray Krebbs, der zunächst Vorarbeiter auf der "Southfork Ranch" ist und bei dem sich herausstellt, dass er eigentlich auch ein (unehelicher) Sohn von Jock Ewing ist. Mit seinem Bruder Bobby hat er ein gutes Verhältnis, mit J.R. kriselt es aber. 

Die Rolle des Ray in "Dallas" war seine bekannteste. Er war ebenfalls bei der Neuauflage dabei. Außerdem hat er sich als Maler von Wasserfarbengemälden einen Namen gemacht.