"Traumhochzeit" mit Linda de Mol: So sieht der TV-Star heute aus

Fast 20 Jahre sind seit der letzten Sendung vergangen – wie geht es Linda heute?

"Traumhochzeit" mit Linda de Mol: So sieht der TV-Star heute aus

Kaum ein Kind der 80er und 90er, das sie nicht kennt: die "Traumhochzeit" mit Linda de Mol. Die Fernsehshow, die zu ihren besten Zeiten bis zu elf Millionen Zuschauer zählte, wurde regulär von 1992 bis 2000 auf RTL ausgestrahlt. Landesweite Beliebtheit erlangte sie insbesondere durch die sympathische niederländische Showmasterin de Mol, die drei Paare in unterhaltsamen Spielen gegeneinander antreten ließ. Wer am Ende die Nase vorne hatte, gewann – klar – eine Traumhochzeit. 

Fast 20 Jahre sind seit der letzten von de Mol moderierten Sendung vergangen – Zeit also, sich zu fragen, was die Kult-Moderatorin heute macht!

Die Niederländerin, deren Bruder John de Mol die bekannte Fernsehproduktionsfirma Endemol gründete, studierte Jura, bevor sie sich im Jahr 1984 als Moderatorin für eine Chartshow bewarb. Schnell folgten weitere Fernsehshows, bis es sie irgendwann zum deutschen Privatsender RTL zog. 1992 war es dann so weit: Die erste Folge "Traumhochzeit" flimmerte über deutsche TV-Bildschirme. Über die Jahre avancierte de Mol zu einer der beliebtesten Moderatorinnen der Deutschen. 

Doch es kam, wie es kommen musste: Irgendwann wurden die Quoten schlechter und nach acht Jahren Laufzeit entschied der Sender, die Show einzustellen. Fortan hörte man nichts mehr von de Mol – was war passiert? Und, wichtiger, wie geht es ihr heute?

Das alles verraten wir dir auf der letzten Seite ...

In Deutschland hört man nicht mehr viel von der einst umschwärmten Moderatorin. In ihrer Heimat ist sie jedoch erfolgreich wie eh und je: So moderierte sie unter anderem das niederländische Pendant zur deutschen Reihe "Der Millionendeal", Quizshows, Gesangswettbewerbe und Talkshows. Sie gilt als die bestbezahlte Moderatorin ihres Landes und ist seit dem Jahr 2003 außerdem Chefredakteurin eines Magazins namens "Linda".

Ein kurzes "Traumhochzeit"-Comeback feierte sie übrigens auch: Im Jahr 2008 gab es eine einmalige von de Mol moderierte Ausgabe im Zuge eines ZDF-Pilotprojekts. Und, wer weiß, vielleicht kehrt sie ja eines Tages wieder ganz ins deutsche Fernsehen zurück? Die Wartezeit können wir zum Glück mit vielen Jahren "Traumhochzeit"-Material überbrücken!