Kult-Filmrollen, die fast von anderen Schauspielern gespielt wurden

Die Kult-Filmrollen bei den Lieblings-Kultfilmen, sind so wichtig, wie die Filme selbst, doch beinahe wurden sie von anderen Schauspielern übernommen.

Julia Roberts in Pretty Woman
Quelle: Imago Images/ Cinema Publishers Collection

Kult-Filmrollen, die fast von anderen Schauspielern übernommen worden wären: Was wären die berühmten Kult-Filme von heute ohne ihre charakteristischen Hauptdarsteller? Tom Hanks gehört zu "Forrest Gump" genau so wie Julia Roberts zu "Pretty Woman" gehört. Nicht nur die Filme, sondern auch ihre Rollen sind heute Kult. Wie würden wohl die Filme aussehen, wenn andere Hauptdarsteller die Rollen besetzt hätten? 

Pretty Woman

Mit der Darstellung der "Vivian" wurde Julia Roberts bei "Pretty Woman" weltberühmt. Ihre Schönheit war damals wirklich einzigartig und verlieh dem Film seinen eigentlichen Charme. Beinahe hätte die Rolle eine andere Frau bekommen... 

Molly Ringwald hätte beinahe die Rolle übernommen
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

Wie würde die Welt wohl aussehen, wenn der 80er Jahre-Star Molly Ringwald die Rolle der "Vivian" übernommen hätte? Keine Frage, die Schauspielerin ist sehr hübsch, doch wir sind froh, dass die legendäre Julia Roberts zur "Pretty Woman" geworden ist. Doch warum wurde es nicht Molly Ringwald? Angeblich lehnte die Schauspielerin die Rolle ab, weil sie keine Prostituierte spielen wollte. 

Kirsten Stewart war Bella Swan bei Twilight
Quelle: Cinema Publishers Collection

Twilight

Bei jedem Teenie beliebt: Die berühmte Vampir-Saga "Twilight" bestand aus mehreren Teilen und zog damals wohl jedes Mädchen mit seinen bekannten Filmen und Büchern in ihren Bann. Die Liebesgeschichte zwischen dem Mädchen "Bella Swan" und dem Vampir "Edward Cullen" begeistert die Fans noch bis heute. Wir können uns keine geeignetere als Kirsten Stewart in der Rolle als "Bella" vorstellen. Doch hast du gewusst, wer die eigentliche Besetzung dafür geworden wäre? 

Jennifer Lawrence ist die eigentliche Besetzung für die Saga gewesen
Quelle: Imago Images/ Picturelux

Kaum zu glauben, aber eigentlich hätte Jennifer Lawrence die Rolle der "Bella Swan" in der Kult-Vampir-Saga übernehmen sollen. Dazwischen kam ihr jedoch ein anderer Kult-Film: Sie hat die Rolle bei "Twilight" nämlich wegen der "Hunger Games"-Filmreihe an den Nagel gehängt. Dort verkörperte sie die Kämpferin Katniss Everdeen. 

Tom Hanks übernahm die Rolle des Forrest Gump
Quelle: imago images/ United Archives

Forrest Gump

Der legendäre "Forrest Gump" wird von keinem Geringeren als Tom Hanks gespielt. Wir können uns auch keinen anderen Schauspieler in dieser Rolle vorstellen. Er schrieb mit dieser Darstellung definitiv Filmgeschichte und gewann einen Oscar. Doch eigentlich war ein anderer für diese Darstellung geplant...

John Travolta hätte die Rolle eigentlich bekommen
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

Eigentlich bekam "Pulp Fiction"-Star John Travolta die Rolle angeboten, lehnte diese jedoch ab. Später soll er das jedoch sehr lange bereut haben. Verständlich! "Forrest Gump" ist aus der Reihe der heutigen Filmklassiker nicht mehr wegzudenken! Wären wir an John Travoltas Stelle, hätten wir diese Fehlentscheidung definitiv auch bereut. Aber als Zuschauer können wir sagen, dass Tom Hanks eine Traumbesetzung für den Film war!

Reese Witherspoon spielte in Natürlich Blond die Hauptrolle

Natürlich Blond

Welche Blondine assoziieren wir mit dem Filmklassiker "Natürlich Blond"? natürlich Reese Witherspoon - Keine Frau hätte diese Rolle besser spielen können, oder?  Doch eigentlich war auch sie nicht wirklich die erste Wahl für diese Besetzung...

Sie hätte eigentlich die Hauptrolle übernehmen sollen
Quelle: Everett Collection

Die Rolle wurde zuerst Schauspielerin Christina Applegate angeboten. Sie lehnte die Rolle jedoch ab. Grund: Sie sollte nach "Eine schrecklich nette Familie" nicht schon wieder das naive Blondchen spielen. Schade! Der Filmklassiker hatte es in sich.

Matthew Broderick feierte mit dem Film seinen Durchbruch
Quelle: Imago Images/ Cinema Publishers Collection

Ferris

Der Schauspieler Matthew Broderick feierte im Jahr 1986 mit dem Film "Ferris" seinen Durchbruch und meisterte die Rolle wirklich perfekt, findet ihr nicht?  Ihr werdet aber nie erraten, wer die Rolle eigentlich bekommen hätte sollen...

Johnny Depp hätte die Rolle eigentlich bekommen sollen
Quelle: Imago Images/ ZUMA Press

Kein geringerer als Johnny Depp hätte die Rolle damals eigentlich übernehmen sollen. Wie das Schicksal so spielte, konnte er diese aber aus terminlichen Gründen nicht annehmen und sie ging deswegen an Schauspiel-Kollegen Matthew Broderick über. Gott sei Dank fand Johnny Depp jedoch bei Film-Klassikern wie "Edward mit den Scherenhänden", "Charlie und die Schokoladenfabrik" und "Fluch der Karibik" Zeit und übernahm dort die Hauptrollen.