"Jurassic Park"-Geheimnis gelüftet: Das steckte wirklich hinter den Dino-Schreien

Darauf kommt ihr nie!

"Jurassic Park"-Geheimnis gelüftet: Das steckte wirklich hinter den Dino-Schreien

Hört ihr das? Pssst... Ganz leise sein und genau hinhören! Was hört ihr? Da ist doch irgendetwas!

Klingt wie ein Tier, ein großes Tier. Wir befinden uns mitten im Jurassic Park, überall ist es grün und unübersichtlich und überall lauert die Gefahr. Die Dinos sind los!

Aber wie klingt das, wenn Dinos miteinander kommunizieren? Diese Frage haben sich auch die Sounddesigner von "Jurassic Park" Anfang der 1990er Jahre gestellt.

Was hinter den krassen Dino-Geräuschen der Raptoren aus dem Abenteuerfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 1993 steckt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

"Jurassic Park"-Geheimnis gelüftet: Das steckte wirklich hinter den Dino-Schreien

Die Produktion von Science-Fiction-Filmen ist immer eine große Herausforderung. Das Erschaffen einer anderen Welt, die davor nur im Kopf von Drehbuchautor und Regisseur existiert, kann der gesamten Filmcrew viele Schwierigkeiten bereiten.

Gerade aus diesem Grund sollten wir frühe Science-Fiction-Filme sehr wertschätzen, denn erst in den letzten 20 Jahren hat die Technik die entscheidenden großen Fortschritte gemacht, die das Kreieren von fiktionalen Orten auf Bild- und Tonebene erleichtert. 

Auch der Sound-Designer Gary Rydstrom von "Jurassic Park" hatte mit der Stimmgebung der Dinos eine große Aufgabe zu bewältigen. Denn niemand wusste, wie sich die Kommunikation der Riesenechsen anhört.

Deshalb probierte er sehr viele unterschiedliche Soundkombinationen aus und griff dabei auf Tierstimmen zurück. Welche Tiere das waren und in welchen Situationen er ihre Töne aufnahm, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

"Jurassic Park"-Geheimnis gelüftet: Das steckte wirklich hinter den Dino-Schreien

Die Atemgeräusche der Velociraptoren stammen noch ganz harmlos von Pferden und das Zischen ihrer Zungen von einer Gans.

Für die Kommunikationsgeräusche zwischen den Dinos hat sich Rydstrom aber etwas ganz Besonderes ausdenken müssen, wie er gegenüber vulture verriet: "Es ist etwas peinlich, aber wenn die Raptoren miteinander kommunizieren, sind das in Wirklichkeit Schildkröten, die Verkehr haben."

Darauf wären wir niemals gekommen, aber jetzt haben wir auf jeden Fall einen guten Grund, den Film mal wieder rauszukramen, in den Jurassic Park wieder abzutauchen und dieses mal ganz genau hinzuhören!Wer ist auch dabei?