10 Süßigkeiten der 80er, an die sich alle Kinder von damals gerne zurückerinnern

Damals wusste man noch, was guter Geschmack ist.

Marshmallows, Mäusespeck

1) Leckerer Mäusespeck

Er ist weich, er ist zuckrig, er ist bunt: Mäusespeck. An jedem Kiosk gab es ihn früher und hat uns den Heimweg von der Schule wortwörtlich versüßt. Auch, wenn er heute durch S'mores abgelöst wurde - an Coolness ist er immer noch nicht zu übertreffen!

2) Magic Gum

Eigentlich fühlte es sich immer etwas unangenehm im Mund an, weil es so stark knisterte, trotzdem ist der magische Zuckerkaugummi aus unserer Kindheit nicht wegzudenken. Bei diesem außerirdischen Geschmackserlebnis hat man sich selber fast wie ein Alien gefühlt. Auch heute gibt es Magic Gum noch und sorgt bei uns für nostalgische Schwelgerei! 

3) Ufos mit Brausepulver-Füllung

Brausepulver und galaktische Motive waren definitiv Trend in den Achtzigern. Die fruchtig-sauren Ufos sind einfach - Vorsicht, der kommt flach - außerirdisch lecker!

4) Nougattüten

Meist waren sie bei Oma anzutreffen, teilen wollte sie das süße Gold aber nicht! Gut, dass es die 80er-Klassiker immer noch zu kaufen gibt und wir uns von unserer Nougattütenlosigkeit erholen können. Ha!

5) Storck Riesen

Wenn früher in der Erkältungszeit die Nase lief, hatten unsere Eltern immer eine Geheimwaffe parat: Schoko Riesen von Storck. Jeder weiß schließlich, dass Schokolade glücklich macht und wer glücklich ist, wird schneller gesund! Wer davon immer noch nicht genug bekommen kann, der sollte die STORCK Welt in Oberhausen besuchen. Ein Traum für alle Riesen-Liebhaber! 

6) Farbenfrohe Brausefrüchte

Und schon wieder Brause! Die prickelnden Süßigkeiten gab es in den verschiedensten Geschmäckern und waren super praktisch, weil wiederverschließbar. Die dürfen auf keiner 80er-Mottoparty fehlen! 

7) Rocks Lollis

Damit man sofort weiß, welchen Geschmack man sich gleich in den Mund steckt, waren Rocks Lollis immer mit der Frucht versehen, nach der sie geschmeckt haben. Sah auch noch schön aus, finden wir! Welcher war euer Lieblingslutscher? 

8) Der einzige Lippenstift, den wir gebraucht haben

Damit man früher wie Mama vor dem Spiegel stehen konnte, um Lippenstift aufzutragen, gab es diese leckere Süßigkeit. Lange hielten die Brauselutscher allerdings nie, weil man bei jedem "Auftragen" auch mal daran knabbern musste. Gut, dass es sie bei dem hohen Verbrauch in Vorratspackungen hab!

9) Double Dip für doppelten Spaß

Ihr habt es fast schon erwartet, es handelt sich wieder um Brause! Das Päckchen der Double Dip bestand aus drei unterschiedlichen Kammern: in der einen ist der essbare Stil und in den beiden anderen ist das Brausepulver zum Dippen. Einmal aufgerissen war das Pulver in null Komma nichts verschlungen und man selber für eine kurze Zeit etwas hyper. Na, wenn das auch so knistert!

10) Die dreifarbige Eis-Schnitte

Ein Eis, das drei köstliche Geschmäcker verbindet: Vanille, Schokolade und Erdbeere. Es gab verschiedene Methoden, um dieses Eis zu vernaschen. Die gröberen Eisesser bissen einfach ohne Rücksicht auf Verluste in die leckere, noch knusprige Waffel. Die etwas gewiefteren Genießer unter uns nahmen sich eine Farbe nach der anderen vor. Oder aber, man schleckte einfach einmal drumherum, bis das Eis beim Zubeißen nicht mehr an der Seite herausquoll. Dabei wurde die Waffel zwar matschig, aber man hatte länger davon. Wie auch immer man es aß, es war Genuss pur!

Zum Glück gibt es die Süßigkeiten, die wir hier aufgeführt haben, immer noch. Konntet ihr euch an alle erinnern? Wenn das davor nicht der Fall war, haben wir euch gerne auf die Sprünge geholfen und hoffen, ihr lasst die 80er, zumindest geschmacklich, mal wieder aufleben!