"Lazy Town": Was wurde aus den Stars der beliebten Serie?

Erinnert ihr euch an die beliebte Kinderserie "Lazy Town"? Der Held Sportacus im Kampf gegen Freddy Faulich. Doch was wurde eigentlich aus den Stars?

Quelle: Youtube

"Komm mit nach Lazy Town, dem schönsten Ort der Welt" 

So lautete die erste Songzeile des deutschensprachigen Intros der beliebten Kinderserie "Lazy Town". Bunt gestaltet und auf verspielte Art und Weise animierte die Sendung seine Zuschauer zu Spaß durch sportliche Aktivitäten und zu Verzicht von Süßem. Die Serie bot eine Mischung aus Zeichentrick, Computeranimation und Film, sowie eine Menge Unterhaltung beim Kampf zwischen Gut und Böse, verkörpert durch "Sportacus" und "Freddy Faulich" und Co. Ab 2005 bis 2014 flimmerte die isländische Serie auch über deutsche Bildschirme. Doch seit dem Ende der Ausstrahlung fragen sich viele Fans, was aus den  TV-Stars in der Zwischenzeit geworden ist. 

Der Held Spartacus aus der Serie Lazy Town
Quelle: Youtube Screenshot

Magnus Scheving alias "Sportacus"

Die Ähnlichkeit zum Namen des hellenistischen Helden Spartacus liegt auf der Hand. Magnus Scheving übernahm die Rolle des Helden "Sportacus", der in einem Luftschiff über der Stadt lebt. Über seinen magischen Kristall wird er jedes Mal darüber informiert, ob die Stadt "Lazy Town" sich gerade in Gefahr befindet. Er ist jeder Zeit bereit, den Bewohnern der Stadt zur Seite zu stehen und sie vor jeder Bedrohung zu retten. Seine Vorbildfunktion für Kinder erreichte er vor Allem durch seine gesunde Ernährungsweise und seine sportliche Betätigung. Noch immer schauen wir uns gerne Ausschnitte seiner Aktionen auf YouTube an. 

Quelle: Instagram

Magnus Scheving heute 

Seinen Hang zu sportlichen Aktivitäten besaß der Schauspieler offenbar nicht nur in seiner Rolle als "Sportacus". Auf seinem offiziellen Instagram-Account sieht man den Darsteller bei der Ausübung seiner größten Leidenschaft: Gesunde Ernährung und ein sportlicher Lebensstil. Der 54-Jährige arbeitet heute als Buchautor und Unternehmer. Darüber hinaus leitete er sogar Aerobic-Kurse in Island. Tatsächlich steckt im Schauspieler Magnus Scheving viel von den Charaktereigenschaften seiner Rolle als "Sportacus". Für seine Fans ist er im realen Leben ebenfalls ein großes Vorbild. Scheving war sogar „Sportsman of the Year 1994“ in Island und wirkte in der Filmkomödie "Spy Daddy" aus dem Jahr 2009 mit.

[magnus_sheiving via Instagram] 

View this post on Instagram

I really dont think people realize how talented and a good person @stefanssonkarl really is. Throughout the years he has brought joy and hope to children all over the world. In every episode, (more then 100 different disguises) he plays a different role telling different story to the audience in such a funny and credible way that no one could act up to. He always brings humor and passion as he believes in the role and knows his responsibility as millions of children are watching and learning from him. Without Stefan there would have been no LazyTown. When I first met him on a plane I knew immediately that he was the only guy for the role he was the best actor I had ever seen and I knew he would also have the patience to be in make up for 4 hours every single day without driving himself or the crew crazy, he is always such a good spirit. Now that Stefan Karl is in trouble I hope you will keep him in your prayers and if you feel like doing more there is a crowd fund to cover his medical bills and support his family initiated by Mark Valenti writer of LazyTown. Everything counts. https://www.gofundme.com/2tm9tqk when you create a character that you could have never imagined or hoped for would be played so good and have such a huge part in so many peoples lives the only word that comes in your mind is thankfulness and that Stefan is a ginious and a one of a kind. Stefan I love you, you are amazing and inspiring to us all. With your attitude I know you will overcome this challenge in the best way there is. Love Spotacus :) #robbierotten #sportacus #lazytown

A post shared by Magnus Scheving (@magnus_scheving) on

Quelle: Instagram

Stefan Karl Stefansson alias "Freddie Faulig"

"Freddie Faulig" war der Bösewicht der Serie "Lazy Town". Der tut seinem Namen alle Ehre, denn er liebt das Faulenzen (engl. lazy) und tut alles dafür, dass es in seiner Stadt wieder ruhig und gemütlich zugeht. Deswegen versucht er durch Manipulationen Schaden anzurichten, um den aktiven "Sportacus" wieder loszuwerden. Doch seine Bemühungen sind meistens vergebens, denn gegen "Sportacus" hat er einfach keine Chance.

[magnus_scheving via Instagram]

Quelle: Instagram

Stefan Karl Stefansson 

Neben seiner Aktivität bei "Lazy Town" arbeitete der Schauspieler unter Anderem als Synchronsprecher für die Komödie "Nachts im Museum" und dem Film "Thor". 

Bedauerlicherweise verstarb der Schauspieler am 21. August 2018 an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Zuvor wurde es aufgrund seiner Krankheit immer ruhiger um den vierfachen Vater. Er wurde nur 43 Jahre alt. 

[stefanssonkarl via Instagram]

Stephanie aus der Serie Lazy Town
Quelle: Youtube Screenshot

Julianna Rose Mauriello alias "Stephanie"

"Stephanie" ist neu in der Stadt und eine Freundin des Stadthelden "Sportacus". Durch ihre fröhliche Art, ihrer Leidenschaft für Bewegung, Musik und Tanz, animiert sie die Bewohner von "Lazy Town" zu viel Bewegung. Kennzeichnend für die Figur ist ihre rosa Kleidung und die pinkfarbende Perücke. Sie war eine unserer Lieblinge in "Lazy Town" und macht nicht nur im Trailer coole Sport-Moves!

Quelle: Instagram

Julianna Rose Mauriello

In der Schauspielerei ist die 1991 geborene Darstellerin nicht mehr tätig. Sie übernahm kleinere Rollen in Werbespots und arbeitete nebenbei als Synchronsprecherin. Heute ist sie hauptberuflich Tänzerin und Ehrenkursteilnehmerin an der New Yorker Professional Performing Arts School. Neben Ballett, nimmt sie Unterricht an Jazz Dance, Irish Dance und Stepptanz. 

[juliannamauriello.of via Instagram]