Die Stars aus der Erfolgsserie "Klimbim" heute

"Klimbim" war eine Comedy-Serie, die zwischen 1973 und 1979 über die deutschen Fernseher flimmerte. Was machen die Stars der Serie heute?

Die Stars der Serie Klimbim in den 80er Jahren
Quelle: imago images/teuropress

"Klimbim": Das wurde aus den Darstellern

"Klimbim": Nicht alle können sich an die Erfolgsserie, die zwischen 1973 und 1979 über die deutschen Fernsehbildschirme flimmerte, erinnern. Dennoch können wir die einzigartige Sketch-Comedy-Serie der 70er Jahre nicht in Vergessenheit geraten lassen. Stars der Serie waren damals Ingrid Steeger, Elisabeth Volkmann, Richard von Roell, Horst Jüssen uvm. Die (auch international) bekannte Serie zeigte das Leben der kuriosen "Klimbim-Familie". Mit viel Witz und zahlreichen prominenten Gastauftritten, gehörte die Comedy-Serie in den 70er Jahren zum absoluten muss-Abendprogramm! Heute hört man allerdings nur wenig von ihnen. 

Seid ihr gespannt was aus den Kult-Darstellern nach fast 50 Jahre "Klimbim" geworden ist?  Das verraten wir auf den nächsten Seiten: 

Ingrid Steeger und Horst Jüssen in den 80er Jahren
Quelle: Imago Images/ teuropress

Ingrid Steeger und Horst Jüssen damals

Die nervige Horrortochter "Gaby" der "Klimbim"-Familie wurde damals von der Schauspielerin Ingrid Steeger verkörpert. Horst Jüssen spielte den arbeitslosen Liebhaber "Adolas von Scheußlich". 

Das wurde aus den Schauspielern: 

Die Schauspielerin ist im Jahr 1947 geboren
Quelle: Imago Images/ Eibner

Ingrid Steeger heute

Die im Jahr 1947 geborene Schauspielerin blickt auf eine lange Schauspielkarriere zurück. Vor allem "nackte" Jugendsünden, viele Affären (u.A. mit Udo Jürgens) und ihr verrücktes Auftreten sind den Fans in Erinnerung geblieben. Durch die Comedy-Serien "Klimbim" und "Zwei himmlische Töchter" erlangte die Schauspielerin Bekanntheit. 

Seitdem war die Schauspielerin in mehreren kleinen Rollen und Auftritten zu sehen. 1992 spielte sie "Mona" in "Der große Bellheim". Allerdings konnte sie nie wieder an ihre Erfolge aus den 70ern anknüpfen. Im Jahr 2010 musste die Schauspielerin sogar kurzzeitig Hartz IV beantragen, da Aufträge ausblieben, 2011 bekam sie jedoch neue Rollen in Theater-Aufführungen. 

Der Schauspieler Horst Jüssen verstarb im Jahr 2008
Quelle: Imago Images/ MAVERICKS

Was wurde aus Horst Jüssen?

Nach seiner erfolgreichen Verkörperung des "Adolar von Scheußlich" in der Comedy-Serie, verfolgte der Schauspieler seine Karriere, indem er 1990 in der Comedy-Serie "Die lieben Verwandten" spielte. Ab 2004 trat er mit dem "Klimbim"-Cast mit dem von ihm geschriebenen Stück "Die Klimbim-Familie" auf Gastspielreise auf. Gemeinsam haben sie 320 Vorstellungen gegeben. Nebenbei war er als Autor tätig und trat in mehreren Fernsehsendungen auf. Im Jahr 2008 starb der Schauspieler an Lungenkrebs. 

Elisabeth Volkmann in den 70er Jahren
Quelle: Imago Images/ United Archives

Elisabeth Volkmann damals

Die schrille Mutter der "Klimbim"-Familie, "Jolante Klimbim" wurde von der Schauspielerin Elisabeth Volkmann in allen 5 Staffeln verkörpert. Das wurde aus der berühmten Darstellerin:

Elisabeth Volkmann und Ingrid Steege auf der Bühne
Quelle: Imago Images/ Scherf

Elisabeth Volkmann 

Elisabeth Volkmann (li.) trat im Jahr gemeinsam mit Ingrid Steeger (re.) und dem gesamten "Klimbim"-Ensemble das letzte Mal auf der großen Bühne auf. Darüber hinaus verkörperte die 1936 geborene Schauspielerin  von 1990 bis 1991 die "Marquise Marie-Antoinette von Bommelroth" in der RTL-Erotikserie "Schloss Ponpon Rouge". Sie war unter Anderem als Synchronstimme tätig und lieh "Marge Simpson" die deutsche Stimme bis zu ihrem Tod im Jahr 2006. 

Wichard von Roell damals
Quelle: Imago Images/ United Archives

Wichart von Roell 

Den streitlustigen und hitzigen Opa "Benedikt von Klimbim" verkörperte der Schauspieler Wichart von Roell (hier ca. 1980). Das wurde aus dem Darsteller nach der Erfolgsserie: 

Wichard von Roell im Jahr 2006
Quelle: Imago Images/ Sven Simon

Wichart von Roell heute 

Der hitzige Opa der "Klimbim"-Familie war die bekannteste Rolle des 1937 geborenen Schauspielers. Von 1989 bis 1999 war der Moderator der Sketch-Serie "Kanal fatal" im Bayerischen Fernsehen. Zwischen 1989 und 1998 und wieder 2017 hatte er eine Nebenrolle in der Fernsehserie "Lindenstraße". Er ist bis heute als Schauspieler tätig und nahm mehrere Nebenrollen an.