Spannende Fakten zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Alle Jahre wieder freuen wir uns über den Weihnachtsfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Doch dir sind einige spannende Fakten und Details entgangen!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gehört für viele Familien zur Weihnachtszeit wie für andere Spekulatius und Lebkuchen. Der Märchenfilm wurde bereits im Jahr 1973 unter der Leitung des Regisseurs Václav Vorlíček gedreht und ist seitdem nicht mehr aus dem Weihnachtsprogramm wegzudenken. Auch dieses Jahr möchten wir, wie wahrscheinlich auch der Instagram-Fanaccount 3haselnuessefueraschenbroedel, die Geschichte des armen Aschenbrödel, das trotz widerer Umstände für ihr großes Glück kämpft, wieder im TV verfolgen – doch nicht, ohne euch davor einige spannende Fakten über den Märchenfilm zu verraten!

Los geht's auf der nächsten Seite.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Synchronisation des Films

Der Cast bestand aus deutschen und tschechischen DarstellerInnen. So war es möglich, dass die Filme nicht komplett synchronisiert werden mussten, sondern die deutschen SchauspielerInnen ihre Parts in Deutsch sprachen, das gleiche war auch der Fall bei den tschechischen DarstellerInnen. Nur einer war davon ausgenommen: Wegen seines mährischen Dialekts wurde Schauspieler Pavel Trávníček in der deutschen und auch in der tschechischen Fassung des Films synchronisiert. Wusstest du das?

Weiter geht's mit dem nächsten interessanten Detail!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nicht jeder Schauspieler brauchte ein Double für die Reitszenen

Obwohl für die meisten Charaktere ein Double für die Reitszenen nötig war, bestach eine Filmfigur mit ihren Reitkünsten: Hauptdarstellerin Libuše Šafránková! Nur für eine Szene benötigte die Aschenbrödel-Schauspielerin ein Stuntdouble, und zwar bei einem Sprung über einen Baumstamm. Die drei Prinzenburschen benötigten jedoch sowohl eine Einführung in die Reitkunst, als auch Doubles für verschiedene Szenen. Wer hat's bemerkt?

Was hast du noch verpasst?

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eigentlich sollte „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein Sommerfilm werden

Das kann man sich kaum vorstellen, stimmt's? So kam es dazu, dass der Regisseur umdisponieren musste: Die DEFA (Deutsche Film AG) hatte in der Sommerzeit bereits so viele Projekte geplant, dass „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ihre Kapazitäten gesprengt hätte. So wurde aus dem Sommerfilm kurzerhand ein Wintermärchen und aus sonnigen Wiesen verschneite Winterlandschaften.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Übel riechender Schnee

Am Set des Märchenfilms roch es allerdings nicht angenehm nach winterlichen Düften, sondern nach etwas äußerst Unangenehmen. Das lag daran, dass der Kunstschnee, der in den Szenen „vom Himmel“ fiel, aus Fischmehl bestand. Da musste sich der Cast während der Dreharbeiten sicherlich ganz schön zusammenreißen!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zuerst sollte nicht Libuše Šafránková die Hauptrolle übernehmen

Regisseur Václav Vorlíček hatte unter 2000 Bewerberinnen für die Rolle des Aschenbrödels seine klare Gewinnerin herausgepickt: Schauspielerin Jana Preissová sollte es werden. Jedoch kam ihr ihre Schwangerschaft „dazwischen“ – so wurde Libuše Šafránková letztendlich für die Rolle ausgewählt. Wir können uns keine bessere Besetzung vorstellen, richtig?

Die norwegische Version des Films hat eine kuriose Besonderheit:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Merkwürdige Besonderheit der norwegischen Version

Der Märchenfilm ist nicht nur in Deutschland und Tschechien äußerst beliebt, auch in Norwegen wird er gefeiert! Allerdings unterscheidet sich die norwegische Version gravierend von der deutschen und der tschechischen Synchronisation: die norwegische Fassung wird von nur einer einzigen männlichen Erzählerstimme synchronisiert. Das würden wir auch gerne mal sehen!

Abschließend noch ein Detail, das dich ärgern wird!

Das märchenhafte Schloss Moritzburg ist Schauplatz des Weihnachtsfilms „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.
Quelle: IMAGO / Future Image

Wo wurde die romantische Ballszene gedreht?

Wie wir alle wissen, wurde „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg gedreht – jedoch nicht alle Szenen, von denen wir es gedacht hätten! Die berühmte Ballszene wurde wider Erwarten in den Filmstudios Babelsberg gedreht. Wer die Szene ganz aufmerksam inspiziert hat, wird bemerkt haben, dass sich die Formen der Fenster unterscheiden! Hast du es bemerkt?

Nun noch ein paar wichtige Informationen für die diesjährige Weihnachtszeit:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Kaum zu glauben: Es gibt eine Neuverfilmung!

Auch wenn der Film in der klassischen Version immer einen großen Platz in unseren Herzen haben wird, warten wir mit gespannter Vorfreude auf die Neuverfilmung von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“! Die norwegische Produktion heißt „Tre nøtter til Askepott“ und wird am 12. November in Kinos in Norwegen anlaufen, wie unter anderem tvmovie.de berichtet. Die Hauptrolle wird die 25-jährige Sängerin Astrid Smeplass aus Norwegen übernehmen. Sie erlangte 2014 durch ihre Teilnahme bei der norwegischen Casting-Show „Pop Idol“ Bekanntheit. Neben ihrer musikalischen Karriere ist ihre Rolle als Aschenbrödel ihr Debüt in der Filmwelt! Auf ihrem Instagram-Account @astridsofficial gewährt sie uns bereits einen Blick auf ihre neue Rolle!

Empfohlener externer Inhalt
YouTube

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen YouTube-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren YouTube-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

YouTube-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der neue Trailer zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Auf dem YouTube-Account von Nordisk Film Norge kannst du dir bereits jetzt den schönen Trailer dazu ansehen! Allerdings müssen wir uns in Deutschland noch etwas gedulden – bis jetzt steht noch nicht fest, ob eine deutsche Version des Märchenfilms in die Kinos kommen wird. Zum Glück stehen die Sendetermine des Klassikers für die Weihnachtszeit 2021 bereits fest!

Du möchtest dein Wissen über den tollen Weihnachtsfilm noch einmal auffrischen? Dann stelle dich unserem kniffligen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“-Quiz!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Song zur Neuverfilmung

Wie bereits erwähnt, ist das neue „Aschenbrödel“ durch ihre verträumte Stimmt bekannt geworden – deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die schöne Norwegerin den Song zum Film selbst sing! Auf ihrem Instagramprofil kannst du dir eine erste Kostprobe der märchenhaften Filmmusik anhören. Wir sind gespannt auf ihre Performance in dem Weihnachtsklassier – schließlich hat sie große Fußstapfen zu füllen!