10 Anspielungen in Kinderfilmen, die dir erst als Erwachsener auffallen

Sie waren eindeutig zweideutig.

10 Anspielungen in Kinderfilmen, die dir erst als Erwachsener auffallen: Wie bei Toy Story 3
Quelle: imago images / ZUMA Press

Animierte Filme stehen häufig im Verdacht, nur für Kinder gemacht zu sein. Doch damit auch die Eltern etwas zu lachen haben, packen die Macher gerne ein paar schmuddelige Anspielung hinein, die die lieben Kleinen nicht verstehen. Erst als Erwachsener kann man dann darüber lachen.

So wie bei ...

#1 Toy Story 3

In einer Szene entfernt Lotso Knuddelbär den Mund von Mrs. Kartoffelkopf. Dazu kann Mr. Kartoffelkopf nur noch eins sagen: "Hey, niemand nimmt den Mund meiner Frau außer mir!“ Was Kinder für ein besonderes Eheprivileg halten, lässt die Eltern schmunzeln.

101 Dalmatiner: Auch hier gibt es Andeutungen und Zitate für Eltern und Erwachsene
Quelle: imago images / United Archives

#2 101 Dalmatiner

Wer den Zeichentrickfilm schon gruselig fand, wird die Realverfilmung mit Glen Close als Cruella de Vil noch unheimlicher finden. Gleichzeitig ist sie aber viel lustiger: Cruella macht unter anderem einen Spruch, als sie hört, dass Anita und Roger sowohl ein Kind als auch Hundewelpen erwarten. Sie sagt: "Welpen? Sie waren aber ein fleißiger Junge!"

Ja, ein bisschen platt ist es schon. Aber für alle Eltern, die hier mit ins Kino mussten, kam der Witz bestimmt zur rechten Zeit.

Auch im Disney Film Cars gibt es eine Andeutung
Quelle: Screenshot Imgflip

#3 Cars

Während die Anspielung bei "101 Dalmatiner" sehr eindeutig ist, machen andere Filme es viel subtiler und man muss schon genau auf Details achten:

In dem Disney-Film über sprechende, lebende und fühlende Autos, gibt es alles, was in der menschlichen Welt auch gibt. Nur eben für Autos. Offenbar gibt es auch ein Bar, wo ansehnliche Lady-Autos ohne Verkleidung oder Motordeckel auf Tischen tanzen... Das lässt zumindest das rosa blinkende Schild vom letzten Tankhalt erahnen, das wir in der Szene hier sehen.

Shrek macht Witze über den kleinen Lord
Quelle: imago images / Cinema Publishers Collection

#4 Shrek

"Shrek" gilt als witzigste Version von Märchenverfilmungen und Satire. Es gibt viele Andeutungen darüber, was die Erwachsenen alleine machen und auch als Erwachsener hat man im Kino sehr viel zu lachen.

Eine Szene sticht jedoch heraus: Shrek und Esel stehen vor Lord Farquards Burg und plötzlich fragt Shrek seinen Begleiter, ob der Lord mit diesem riesigen Gebäude vielleicht etwas kompensieren wollte. Was er damit andeutet, verstehen nur Erwachsene. Denn der Lord ist, wie auf dem Bild zu sehen, sehr klein und das Schloss sehr groß...

In ein Köngireich für ein Lama gibt es eine unauffällige Andeutung für Erwachsene
Quelle: imago images / United Archives

#5 Königreich für ein Lama

Kennt ihr den Spruch "Ein Zelt bauen"? In einem romantischen Kontext? In dem man gewisse Sachen überzieht? In der deutschen Sprache ist der Witz eher unbekannt. Aber da er in den USA gängig ist, wurde er mehr oder wenig übersetzt als es im Film "Ein Königreich für ein Lama" darum geht, dass zwei Helden ein Zelt aufbauen.

Und dann war das Zelt auch noch sehr weit unten und bedeckte nur die Zone des Unterleibes.

Zufall? Wohl eher nicht.

In Hercules gibt es viele eindeutige Darstellungen
Quelle: Screenshot Imgflip

#6 Hercules

Im Helden-Epos von Disney über den griechischen Halbgott Hercules geht es um die wahre Liebe und wann man das Richtige tun muss. Mord, Eifersucht und Hinterhalt sind ebenfalls große Themen, die Kinder bestimmt immer wieder sehr beeindrucken.

Zumindest oberflächlich. Wir Erwachsenen sehen wahrscheinlich hauptsächlich immer wieder die sehr explizite Darstellung von einem bestimmten männlichen Körperteil... Auch erwähnt der böse Hades gegenüber der weiblichen Hauptfigur Meg gerne, dass alle Männer gleich sind. Ganz schön, für einen antiken Epos.

Das große Krabbeln macht viele seltsame Andeutungen
Quelle: imago images / United Archives

#7 Das große Krabbeln

„Das große Krabbeln“ ist ein süßer, spannender und lehrreicher Film für die ganze Familie. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn die lieben Kleinen können sich mit den Gefahren des Käferlebens auseinandersetzen, während die Eltern sich ständig peinlich berührt anschauen, rot werden und losprusten müssen.

Denn solche kernigen Sprüche wie "Hey Süße, möchtest du mal eine echte Fliege bestäuben?“ sind dann doch eher für Erwachsenen-Ohren bestimmt und sollten von den Kleinen wahrscheinlich sowieso nicht verstehen werden.

Disneys Aladdin Bei einem Erdbeben wendet sich der Genie an die versammelte Mannschaft und sagt: "Ich dachte, die Erde soll erst in den Flitterwochen beben!"
Quelle: imago images / United Archives

#8 Aladdin und der König der Diebe

Wer den Film nicht kennt, kein Problem, nicht wundern: Er erschien in Deutschland nur auf DVD und Videokasette (ja, so alt ist der) und war deshalb nicht beosnders erfolgreich. Vielleicht erklärt das, wie der folgende Spruch es durch die Kontrolle für Kinderfilme schaffen konnte:

Bei einem Erdbeben wendet sich der Genie an die versammelte Mannschaft und sagt: "Ich dachte, die Erde soll erst in den Flitterwochen beben!" Das ist wohl auch schon für etwas ältere Kinder klar, worum es da geht.

In "Space Jam" geht es um Aliens, die dafür sorgen, dass die Basketballspieler der NBA (der amerikanischen Liga) nicht mehr richtig spielen können.
Quelle: imago images / Cinema Publishers Collection

#9 Space Jam

Okay, der folgende Film ist kein Zeichentrickfilm, sondern eine Mischform mit Zeichentrick- und Realelementen. Du kennst ihn nicht? Kurze Zusammenfassung also:

In "Space Jam" geht es um Aliens, die dafür sorgen, dass die Basketballspieler der NBA (der amerikanischen Liga) nicht mehr richtig spielen können. Als einer der Spieler in seiner Not seinen Arzt aufsucht, stellt dieser die Frage, ob bei ihm auch in anderen Bereichen die erwünschte Leistung ausbleibt – was er damit wohl gemeint hat, ist wohl nur Eltern klar.

„Muppets – Die Schatzinsel“, 1996, hat ebenfalls eine Andeutung
Quelle: imago images / United Archives

#10 Muppets – Die Schatzinsel

Muppets-Filme sind auch sowohl für Eltern als auch Kinder gedacht, sodass der Humor erst mit voranschreitendem Alter ganz verstanden wird. In dem Film geht es um eine Adaption von "Die Schatzinsel" mit Miss Piggy und Co.

Miss Piggy hatte mal einen Beziehung mit dem Piraten Long John Silver. Als sie und Kermit diesen im Verlauf des Film wieder treffen, begrüßt sie ihn mit „Hallo, Loooong John“ – Kermits Gesicht nach zu urteilen hat auch er verstanden, was seine Freundin damit andeuten wollte. Und alle Eltern im Kino auch.