Peinlich: Diese „Bauer sucht Frau“-Szenen sind zum Fremdschämen

Auf RTL läuft die 18. Staffel der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ und dieses Jahr ist die ein oder andere Szene so peinlich, dass man Fremdscham empfindet:

Mittlerweile gibt es 18 Staffeln der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ und auch dieses Jahr fiebern die Zuschauer*innen mit, welche Teilnehmenden ihre große Liebe finden. Die Sendung brachte in der Vergangenheit schon einige glückliche Paare hervor, die teilweise heute noch zusammen sind. Beispielsweise das Kultpaar Josef und Narumol oder Bauer Uwe und seine Frau Iris, die immer noch ihr Hofcafé betreiben. Allerdings gibt es nicht nur wundervolle und glückliche Momente, sondern auch mal hier und da eine peinliche Szene, die uns in Fremdscham versetzt. Aber ohne Patzer wäre die Show nur halb so sympathisch und authentisch, oder?

Peinliche Szene bei „Bauer sucht Frau“ sorgt für Fremdscham.
Quelle: IMAGO / Coldrey

Da musste bestimmt auch Moderatorin Inka Bause schmunzeln

Sie hat in den letzten Jahren mit Sicherheit schon so einige Fremdscham-Momente live miterlebt. Diesmal fing es bereits in der ersten Folge mit Carolas Ankunft auf dem Biohof von Bauer Martin an. Was genau die Zuschauer*innen und wahrscheinlich auch die Menschen am Set unangenehm fanden, erfährst du im Video.

Empfohlener externer Inhalt
Glomex

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Glomex-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Glomex-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Glomex-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Glomex übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.