10 verstörende Dinge, die wir früher unseren Barbies angetan haben

So gerne haben wir mit unseren Barbies gespielt! Wir haben sie geliebt - auch wenn wir mit ihnen manchmal echt verstörende Dinge getan haben...

Barbies waren in unserer Kindheit richtig beliebt
Quelle: imago images / Eibner

Was haben wir unsere Barbies geliebt! Sie gehörte zu den Lieblingsspielzeugen, die wir in unserer Kindheit hatten - neben dem Gameboy natürlich! Ständig haben wir mit ihr gespielt und dabei aber auch die eine oder andere Sache getan, die wir rückblickend ziemlich verstörend finden... Hast du die Dinge deiner Barbie auch angetan?

#1 Wir haben sie frisiert

Mal haben wir einer Barbie eine Halbglatze verpasst, mal der anderen einen Pony. Wir haben richtig experimentiert und ihr sogar die Haare gefärbt! Die Ergebnisse sahen halt nur etwas merkwürdig aus. 

Der Barbie Puppen haben wir auch verstörende Make-ups verpasst
Quelle: imago images / epd

#2 Wir haben sie gestylet

Nicht nur ihre Haare haben... nun ja, etwas verändert. Wir haben ihr hübsches Gesicht auch noch gleich viel hübscher gemacht und mit Finelinern und Filzstiften ihr ein "tolles" Make-up verpasst. Auf die Lippen kam ein Lippenstift, auf die Augen ein wenig Lidschatten und ihre Wangen haben wir noch rötlicher gemacht, sodass Heidi daneben schon wieder blass aussah. 

Wir haben mit Barbie und Ken immer viele Geschichten nachgespielt
Quelle: Pixabay

#3 Barbie und Ken - die perfekte Seifenoper

Barbie hat nicht nur einen Nachnamen, sondern auch noch einen gutaussehenden Freund: Ken! Und mit den beiden haben wir echt verstörende Dinge getan... Zum Beispiel haben wir die beiden Puppen ständig rumknutschen lassen und haben uns die verrücktesten Geschichten ausgedacht, die wir mit ihnen nachgespielt haben. Was waren wir doch kreativ! 

Wir haben die Barbie Puppe oft aus dem Fenster geworfen
Quelle: Unsplash

#4 Kann Barbie einen Sturz vom 4. Stock überleben?

Das haben wir uns immer und immer wieder gefragt und die Barbie aus den höchsten Stockwerken runtergeschmissen. Warum eigentlich? Super merkwürdig und höchst verstörend! Tatsächlich haben unsere Barbies fast immer überlebt - bis auf ein paar Kratzer natürlich. 

Oft haben wir Stylist gespielt und unserer Barbie verstörende Kleidung gebastelt
Quelle: imago images / VWPics

#5 Wir haben sie neu gestylt

Das mit den Haaren und dem Make-up hatten wir ja schon. Aber hast du deiner Barbie früher auch immer neue Kleider gebastelt? Keine Sorge, damit bist du definitiv nicht alleine! Wir Stylisten waren dabei sogar richtig kreativ und haben sogar mit Klopapier tolle Outfits basteln können! 

Die Barbie Puppe war oftmals ganz ohne Kleidung
Quelle: imago images / Steinach

#6 Apropos Kleidung

Manchmal haben wir ihr auch die Kleidung einfach ausgezogen und ihren Körper betrachtet. Zu aller erst haben wir aber immer ihre Schuhe ausgezogen und sie dann entweder verloren oder nie wieder drangemacht oder Barbies Füße einfach nicht mehr in die Schuhe reinbekommen. Dann musste Barbie eben ohne Kleidung und barfuß sein - uns doch egal! 

Es war ebenfalls verstörend, die Barbie auseinander zu nehmen
Quelle: imago images / Westend61

#7 Unsere Barbie wurde immer auf Beweglichkeit überprüft

Oh je, was haben wir ihr nicht alles angetan! Nicht selten musste unsere Barbie Puppe einen Spagat meistern; das ein oder andere Mal sind uns die Beine eventuell auch mal auseinander gefallen. Kann ja mal passieren! Oft haben wir auch ihre Knie überstrecken lassen, nur um mal zu schauen, wie weit sie das Knie überstrecken kann. Rückblickend ganz schön verstörend! 

Manchmal war die Puppe auch schwanger, was ziemlich seltsam ist
Quelle: imago images / imagebroker

#8 Wir haben Barbie schwanger gemacht

Gebt es zu! Ihr habt auch alle mal irgendetwas unter Barbies Shirt gesteckt, damit es so aussieht, als sei sie schwanger! Einfach nur seltsam von uns... Ob das dem Ken so gefallen hatte? Bestimmt hätte er sich auch eine Barbie-Familie gewünscht.

Wir haben Barbies Füße oft gekaut
Quelle: imago images / Panthermedia

#9 Wir haben auf ihren Füßen rumgekaut

Nein, nein, leugnen bringt nichts! Das habt ihr bestimmt auch gemacht, als ihr in euren Gedanken oder eurem Lieblingsfilm versunken wart und die Barbie noch in der Hand hattet! Woher sonst hätten die komischen Kratzer an ihren Füßen herkommen sollen? Einfach nur absurd! 

Manchmal fungierte die Barbie als Schmuckständer oder Löffel
Quelle: imago images / Raimund Müller

#10 Barbie musste auch mal im Alltag mit anpacken

Und zwar nicht beim Aufräumen... Wenn wir uns einen Kakao gemacht haben, haben wir oft ihre Beine als Löffel verwendet, um das Kakaopulver umzurühren. Hallo, wie eklig ist das denn?! Aber irgendwie fanden wir das als Kinder voll cool. Und die arme Barbie haben wir oft auch als Schmuckständer missbraucht und an ihren Armen unsere Armbänder und Ringe rangehängt. 

Haben wir euch ertappt?