Beauty-Trends der 2000er, die uns heute peinlich sind

Wir alle haben Modesünden hinter uns. Doch besonders peinlich ist es, wenn wir uns an die Beauty-Trends der 2000er nochmal bildlich erinnern.

Beauty Trend der 2000er waren Glossy Lips
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

Diese Trends haben wir alle mitgemacht! Wer erinnert sich noch? 

Style ist bekannterweise eine Sache des persönlichen Geschmacks. Die Beauty-Trends der 2000er Jahre waren allerdings ziemlich peinlich - darüber ist sich heute jeder einig. So peinlich, dass wir uns kaum trauen, die alten Bilder von damals anzuschauen. Wie sahen wir bitte aus?!

Um euch jedoch trotzdem in eine kleine Erinnerung an damals einzutauchen, zeigen wir euch die wirklich peinlichsten modischen "Ausraster" der frühen 2000er. Aber hey... damals lag das im Trend!

#1 Glossy Lips

Sie waren klebrig, sie rochen wahlweise nach Erdbeere, Himbeere oder Schokolade und waren ein Muss im Make Up-Täschchen eines jeden Teenie-Mädchens der 2000er. Lipgloss war so ziemlich die erste Schminke, die man sich als "Teenage-Girl" damals gekauft hat, um vor den Freundinnen anzugeben. 

Eine Frau, die damals den Trend mit dem Bronzer und Fake Tan mitmachte
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

#2 Bronzer und Selbstbräuner

Braun sein gilt bis heute als ein erstrebenswertes Schönheitsideal. Die Teenie-Girls von damals wollten natürlich ebenfalls mit einem perfekten Tan in die Schule gehen. Ein Glück, dass zu dieser Zeit Bronzer und Fake Tan Einzug auf dem Beauty-Markt erhielten. Danach wurde kein peinliches Beauty-Fettnäpfchen ausgespart. Die Folge waren braun-orange-fleckige Gesichter bei vielen Mädels zwischen 14-18 Jahren. Hach... das waren Zeiten!

Männer trugen in den 2000ern Igelfrisuren
Quelle: Imago Images/ Design Pics

#3 Igelfrisur

Wow...Wer ist denn dieser coole Typ? Auf ihn schienen alle Frauen der 2000er zu stehen. Vielleicht lag es an seiner (zur damaligen Zeit) coolen und feschen Igelfrisur. Heute würden wir den Träger eines solchen Haarexperiments bestenfalls auslachen. Aber zu Spitzen gegelte Haare auf Männerköpfen war in den frühen 2000er der Garant für weibliche Aufmerksamkeit!

Eine Frau aus den 2000ern die sehr glatte Haare hat
Quelle: Imago Images/ Design Pics

#4 Glatte Haare

Glatte Haare sind eigentlich gar kein Begriff mehr dafür, was die armen Haare der 2000er so alles über sich ergehen lassen mussten. Die haare der 2000er waren nicht einfach nur geglättet nein - sie waren zu Tode geplättet! Meistens war diese Styling-Sünde gepaart mit einer Wasserstoff-Blondierung, was den armen Haaren endgültig den Rest gegeben hat. Britney Spears und Co. waren Vorreiter dieser Frisuren!

Eine Frau, die Strähnchen trägt
Quelle: Imago Images/ Design Pics

#5 Strähnen 

Nicht zu vergessen: Wer cool war, trug zu seinem Platte-Haare-Look natürlich viele bunte Strähnchen auf dem Kopf. 

Gwen Stefani trug in den 2000ern dünne Augenbrauen
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

#6 Augenbrauen, wo seid ihr? 

Wie Gwen Stefani eindrucksvoll zeigt, waren die Augenbrauen der frühen 2000er vor allem eins: kaum vorhanden. 

Frauen der 2000er liebten Blush
Quelle: imago images / Everett Collection

#7 Blush

Blush oder Rouge war ein weiterer Teil des Make Ups, auf den die Frauen der 2000er nicht nur nicht verzichten konnten, sondern dezent damit übertrieben haben. Rote Wangen waren daher überall zu sehen 

Blauer Lidschatten gehörte zu den peinlichsten Beauty-Trends der 2000er
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

#8 Blauer Lidschatten

Nicht nur Alicia Keyes, Jessica Alba und Co trugen ihn: Auch wir trugen gerne mal blauen Lidschatten auf unser Augenlid auf. Dabei war es uns egal, dass das alles in Kombination mit dem roten Lipgloss, dem braunen Bronzer und den drei Tonnen Blush auf den Wangen katastrophal aussah.

Viele Frauen der 2000er trugen ihren Zopf auf der Seite
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

#9 Seitlicher Zopf

Es ist fast peinlich, das auszusprechen: Aber auch wir haben damals oft und gerne den Zopf auf der Seite getragen. Was haben wir uns nur dabei gedacht? 

Frauen der 2000er orientierten sich am Look von Paris Hilton
Quelle: Imago Images/ Everett Collection

#10 Der Paris Hilton-Look 

Paris Hilton war ein It-Girl der 2000er und viele Frauen dieser Zeit orientierten sich an ihrem Look. Gebräunte Haut, blondes, plattes Haar, blauer oder silberner Lidschatten, Lipgloss und möglichst bunte Kleidung waren das modische Ideal, das wir heute gerne vergessen würden. Wer erinnert sich an seine Fettnäpfchen?