Frau zeigt Veränderung des „perfekten Körpers“ über die Jahre

Eine Frau zeigt, die Veränderung der Vorstellung des „perfekten Körpers“ über die Jahre hinweg und macht Frauen damit Mut!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Cassey Ho ist mit über 1,4 Millionen Abonnenten eine erfolgreiche Fitness-Bloggerin. Sie hat einen beneidenswerten Körper und viele Frauen wäre gerne wie sie: Hübsch, schlank, sportlich. Doch ihre Message an ihre Fans und Follower ist eine ganz andere: Sich so zu lieben wie man ist, nicht immer einem Schönheitsideal entsprechen zu wollen - nur so kann man langfristig glücklich werden. Dass es keinen Sinn macht, den gesellschaftlichen Idealvorstellungen eines perfekten Frauenkörpers nacheifern zu wollen, zeigt sie durch unterschiedliche Veränderungen in einer beeindruckenden Bildergalerie. Sie zeigt die verschiedenen Schönheitsideale und wie stark sich die Vorstellung des „perfekten Körpers“ über die Jahre verändert haben. 

Auf den nächsten Seiten nehmen wir euch mit auf eine Reise durch die Schönheitsideale der letzten Jahrzehnte...

In der Renaissance entsprach ein fülliger Körper dem Schönheitsideal.
Quelle: Instagram / Screenshot

Jahr 1400 bis 1700

"Die italienische Renaissance - Füllig, mit rundem Bauch, großen Hüften und einem großen Busen. Gut genährt zu sein, ist ein Zeichen für Wohlstand und Status. Nur die Armen sind dünn."

In den 20er Jahren bevorzugten die Frauen einen jungenhaften Körperbau.
Quelle: Instagram / Screenshot

1920er Jahre

"Jungenhaft, androgyn und jugendlich, mit kleinen Brüsten und einer geradlinigen Figur. Im Gegensatz zum "Gibson Girl" der viktorianischen Ära, verstecken Frauen ihre Kurven und binden ihre Brust mit Stoff ab, um eine möglichst gerade Figur für ihre Flapper-Kleider zu bekommen."

Sanfte Sinnlichkeit war das körperliche Motto der 50er Jahre.
Quelle: Instagram / Screenshot

1950er Jahre

"Die Sanduhrfigur ist in. Elizabeth Taylors Maße sind das neue Ideal. Marilyn Monroes sanfte Sinnlichkeit wird heiß begehrt. Es werden Pillen zur Gewichtszunahme für Frauen beworben, damit diese an Masse zunehmen. Das Playboy-Magazin und Barbie sind in diesem Jahrzehnt entstanden."

In den 90er Jahren wurde der Skinny-Körper gefeiert und zum Ideal hervorgehoben.
Quelle: Instagram / Screenshot

Die frühen 1990er Jahre

"Dünn ist in. Eine knochige Körperstruktur, abgemagertes Aussehen und super schlank sein ist das, was die Laufstege und die Titelseiten der Magazine beherrscht. Es gibt sogar einen Namen dafür: 'Heroin Chic'." 

Von den 90er zu den 2000er Jahren kehrten fülligere Formen zu den Schönheitsidealen zurück.
Quelle: Instagram / Screenshot

Mitte der 90er bis 2000er Jahre

"Große Brüste, flacher Bauch und Lücken zwischen den Oberschenkeln sind in. 2010 ist die Brustvergrößerung, die am häufigsten durchgeführte, kosmetische Operation in den Vereinigten Staaten. Es ist das Zeitalter der Victoria's Secret Engel. Sie sind groß, dünn und haben lange Beine und eine volle Brust."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Jahr 2018

„Große Hintern, breite Hüften, schmale Taillen und volle Lippen sind in! Es gibt einen enormen Aufschwung in der plastischen Chirurgie für Po-Implantate dank Instagram-Models und ihren ‘Belfies‘. Sogar kosmetische Chirurgen werden auf Instagram für die Umgestaltung von Frauen berühmt. Zwischen 2012 und 2014 stiegen die Brustimplantate und -injektionen um 58% an“, so die Bloggerin.

In ihrem nächsten Posting gibt sie ihren Followern eine wichtige Message mit:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Bilderreihe von Cassey Ho ist ein voller Erfolg. Doch viel wichtiger ist ihr Appell auf Instagram dahinter:

"Meine Frage an uns Frauen lautet: Warum behandeln wir unseren Körper wie Mode? Wer sagt uns, was in ist und was out?

Das Problem? Du kannst einen Körperteil nicht einfach wegwerfen, nur weil er von der 'letzten Saison' ist! [...] Und im Ernst, willst du dir von jemand anderem sagen lassen, dass die Art, wie deine Mutter dich auf diese Welt gebracht hat, nicht gut genug ist? 

Bitte behandle deinen Körper mit Liebe und Respekt und erliege nicht dem Schönheitsideal. Nimm deinen Körper an, denn er ist dein perfekter Körper."

Worte, die unter die Haut gehen!

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Neben den Schönheitsidealen macht Cassy auch darauf aufmerksam, dass der Blickwinkel immer entscheidend ist. Nur weil wir einen schlanken Körper sehen, heißt das nicht, dass diese Person disziplinierter ist als man selbst. Jeder hat mir seinen Problemen zu kämpfen und wir sollten aufhören uns gegenseitig zu vergleichen! 

Neben der sympathischen Bloggerin machen auch weitere Künstler auf die unterschiedlichen Ideale von Frauen aufmerksam...

Empfohlener externer Inhalt
YouTube

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen YouTube-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren YouTube-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

YouTube-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Neben der Bloggerin macht auch Karolina Żebrowska in ihrem YouTube-Video auf die Veränderung des weiblichen Körpers aufmerksam. Dabei geht sie nicht nur auf die Schönheitsideale ein, sondern auch die Realität, mit der Frauen über die Jahre konfrontiert wurden. Ein Video, das einem eine echte Gänsehaut beschert!