Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars

'Twilight' und 'Titanic' hätten eigentlich ganz anders aussehen sollen ...

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

Könntest du dir eine andere Schauspielerin als Kate Winslet an der Seite von Leonardo DiCaprio in Titanic vorstellen? Eine andere Rose, die von Jack wie "die Mädchen in Frankreich" gezeichnet wird? Wir auf jeden Fall nicht! Doch auch wenn man es kaum glauben mag: Eigentlich sollte eine ganz andere die Rolle übernehmen!

Wer eigentlich das Ticket für den Luxus-Dampfer bekommen sollte (zumindest auf der Leinwand) und welche weiteren Hollywood-Stars riesige Movie-Chancen verpasst haben, verraten wir dir auf den nächsten Seiten! 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#1: Gwyneth Paltrow in 'Titanic'

Wir können es uns heute kaum noch vorstellen – schließlich ist der Film Kult und wir haben ihn schon mindestens dreißigmal gesehen (kein Witz). Doch eigentlich sollte die Titanic in der Hollywood-Version nicht Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in ihr Unglück befördern, sondern Gwyneth Paltrow und Tom Cruise! Beide lehnten ab – und wir sind darüber eigentlich ganz froh! #teamleoandkate

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#2: Emma Watson in 'Cinderella'

Emma Watson ist die perfekte Belle in 'Die Schöne und das Biest': wunderschön, aber zugleich klug und emanzipiert. Doch wusstest du, dass sie davor schon für die Rolle einer ganz anderen Disney-Prinzessin im Gespräch war? Sie sollte eigentlich Cinderella in der gleichnamigen Real-Verfilmung spielen! Watson lehnte ab, woraufhin Lily James die Rolle übernahm. 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#3: Rachel McAdams in 'Der Teufel trägt Prada'

Keine weiß die Verwandlung vom schüchternen Bad Taste Girl zum schönen Fashion Schwan besser zu verkörpern als Anne Hathaway in 'Der Teufel trägt Prada'. Doch eigentlich sollte Rachel McAdams die Rolle der Andy übernehmen! Die lehnte jedoch ab, da ihr der Film angeblich zu 'Mainstream' war ... 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#4: Sam Claflin in 'Game of Thrones'

Im herzzerreißenden Hollywood-Film 'Ein ganzes halbes Jahr' sieht man den Briten Sam Claflin an der Seite von Daenerys, pardon Emilia Clarke, doch in 'Game of Thrones' schnappte Kit Harington ihm die begehrte Rolle des Jon Snow weg! Was meinst du, hätte Sam eine bessere Figur abgegeben? 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#5: Jennifer Lawrence in 'Gossip Girl'

Mittlerweile ist Jennifer Lawrence nicht nur Oscar-Preisträgerin, sondern damit auch heiß begehrt. Doch zu Zeiten, in denen JLaw noch nicht zur Hollywood-Elite gehörte, gab es auch für sie die ein oder andere Absage: So wurde sie zum Beispiel für die Rolle der Serena van der Woodsen in 'Gossip Girl' abgelehnt – stattdessen freute sich Blake Lively, die das It-Girl letztendlich spielen durfte.

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#6: Molly Ringwald in 'Pretty Woman'

Molly Ringwald kennst du vielleicht aus den 80er-Jahre Kultfilmen 'Breakfast Club' und 'Pretty in Pink'. Um ein Haar hätten wir sie jedoch auch als Vivian in 'Pretty Woman' gesehen! Wir finden, dass die Produzenten am Ende aber alles richtig gemacht haben, denn Julia Roberts ist wirklich perfekt für den Part. Eine weitere Anwärterin auf die Rolle war übrigens Meg Ryan!

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#7: Will Smith in 'Matrix'

Wusstest du, dass Will Smith eigentlich die Rolle des Neo in der beliebten 'Matrix'-Trilogie übernehmen sollte? Letztendlich lehnte der Kult Schauspieler jedoch ab, mit der Begründung, er hätte die Matrix ansonsten ganz schön durcheinander gebracht. Wer weiß ... vielleicht hätte er ja doch eine ganz gute Figur abgegeben? 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#8: Emily Browning in 'Twilight'

Dass Jennifer Lawrence die Rolle der Bella ablehnte, um Katniss Everdeen in 'Hunger Games' spielen zu können, wussten wir bereits. Doch, Überraschung, auch ein weiteres bekanntes Gesicht war für 'Twilight' im Gespräch: Emily Browning, die du vielleicht aus 'Sucker Punch' oder 'Der Fluch der zwei Schwestern' kennst!

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#9: Leonardi diCaprio in 'Spiderman'

Betrachten wir Leos Lebenslauf, reiht sich ein Film-Hit an den nächsten. Doch einige riesige Rollen lehnte der Oscar-Preisträger auch ab: So wollte er zum Beispiel nicht die Hauptrolle in 'Spiderman' übernehmen und ließ damit Tobey Maguire seine große Chance. Und: Auch die Rolle des Anakin Skywalker in 'Star Wars' sagte Leo angeblich nicht zu – schade eigentlich!

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#10: Nicole Kidman in 'Mr. & Mrs. Smith'

Ursprünglich sollte Nicole Kidman die Rolle der Mrs. Smith übernehmen, doch die stieg aus, als Brad Pitt für die Rolle absagte. Die Produzenten engagierten daraufhin Angelina Jolie – und, oh Wunder, plötzlich ruderte auch Brad Pitt wieder zurück. Da war wohl schon vor Drehbeginn Anziehung im Spiel – zumindest auf Seiten des Hollywood-Beaus! 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#11: Sandra Bullock in 'Million Dollar Baby'

Sandra Bullock stand kurz davor, die Hauptrolle in 'Million Dollar Baby' zu übernehmen, bis die Produzenten plötzlich Zweifel bekamen, ob sich der Dreh finanziell lohnen würde. Der Entscheidungsprozess zog sich so lange hin, dass am Ende nicht mehr Bullock, die zu der Zeit 'Miss Undercover 2' drehte, die Rolle der Maggie übernahm, sondern Hilary Swank.

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#12: Russel Crowe in 'Der Herr der Ringe'

Viggo Mortensen wurde durch die Rolle des Aragorn in der Erfolgs-Trilogie 'Der Herr der Ringe' weltberühmt. Was viele nicht wissen: Eigentlich sollte Russel Crowe den mutigen Waldläufer verkörpern. Crowe lehnte jedoch ab, da man ihm statt einer Gage nur eine Gewinnbeteiligung bot – letztendlich lag die jedoch bei 100 Millionen Dollar. Über seinen Rückzieher dürfte der Schauspieler sich demnach noch heute ärgern.

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#13: Matt Damon in 'Avatar'

'Avatar – Aufbruch nach Pandora' ist noch heute der erfolgreichste Film weltweit nach Einspielergebnis. Diese Tatsache ärgert zwei Menschen auf der Welt ganz besonders: Matt Damon und Jake Gyllenhaal, die beide die Hauptrolle im Mega-Blockbuster ablehnten. 

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#14: Christian Bale in 'James Bond 007'

Lange Zeit wurde er als großer Favorit im Rennen um die Rolle des 007 gesehen, doch dann lehnte der Schauspieler mit der Begründung ab, er wolle die mit englischen Stereotypen behaftete Rolle des Kult-Agenten nicht übernehmen. Bales Kollegen Daniel Craig dürfte diese Entscheidung gefreut haben, denn der staubte den Part stattdessen ab!

Die verpassten Rollen der Hollywood-Stars
Quelle: Getty Images

#15: Mel Gibson in 'Gladiator'

Gibson lehnte die Rolle des Maximus Decimus Meridius ab, da er sich angeblich zu alt für den Part fand. Tja, Pech gehabt: Heute gilt Maximus als eine der wichtigsten Filmfiguren der Kino-Filmgeschichte – Russel Crowe sei Dank, der für Gibson einsprang.