"Die Dornenvögel": Was machen die Hauptdarsteller heute?

Hättest du sie noch erkannt?

Rachel Ward und Richard Chamberlain in einer Szene in "Die Dornenvögel"

Im Jahr 1983 ließ uns "Die Dornenvögel" an einer der emotionalsten wie auch verbotensten Liebesgeschichte ever teilhaben: Der australisch-US-amerikanische Fernsehmehrteiler verfolgt das Leben von Pater Ralph alias Richard Chamberlain und Farmerstochter Meggie alias Rachel Ward, die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts ineinander verlieben. Da sich der Geistliche den Reizen der liebsamen Meggie nicht entziehen kann, entsteht eine verruchte und unerlaubte Beziehung, die auch ein Sohn hervorbringt – davon erfährt der Pater allerdings erst nach dessen dramatischen Tod. 

Über 35 Jahre sind seit der Ausstrahlung vergangen und daher ist es auch höchste Zeit für ein kleines Update: Was machen die beiden Hauptdarsteller heute?

Schauspieler Richard Chamberlain

Richard Chamberlain: Früher

Der in Los Angeles geborene US-Amerikaner hat viele Talente: Neben der Schauspielerei kann er auch auf eine Karriere als Sänger, Sergeant beim US-Militär sowie ein erfolgreiches Kunststudium zurückblicken.

Chamberlain war auch schon vor "Die Dornenvögel" in zahlreichen Top-Produktionen zu sehen: So spielte er zum Beispiel in "Die drei Musketiere", "Der Graf von Monte Christo" oder "Der Mann mit der eisernen Maske" mit.

Doch wie ging es danach für ihn weiter?

Richard Chamberlain aus "Die Dornenvögel" heute

Richard Chamberlain: Heute

Auch nach dem Erfolg von "Die Dornenvögel" war der Schauspieler überaus gefragt: Gastauftritte in "Will & Grace", "Nip/Tuck" oder "Desperate Housewives" beweisen es.

Privat lief es lange Zeit ebenfalls rund: 33 Jahre lang liebte er seinen Lebensgefährten Martin Rabbet, wenngleich er sich zu seiner Homosexualität erst im Jahr 1991 und damit relativ spät bekannte. Leider ging die Partnerschaft im Jahr 2010 in die Brüche. Seitdem arbeitet Chamberlain wieder verstärkt an seiner Schauspielkarriere. 

Schauspielerin Rachel Ward in den 80ern

Rachel Ward: Früher

Die britisch-australische Schauspielerin ist aristokratischer Herkunft und besuchte als Kind eine Privatschule. Danach begann sie ein Kunststudium in Paris und arbeitete nebenher als Model.

Zwei Jahre nach ihrem ersten großen Schauspiel-Aufritt in "Sharky und seine Profis" wurde sie 1983 mit "Die Dornenvögel" weltweit bekannt. Im gleichen Jahr kürte man sie übrigens zu einer der schönsten Frauen der Welt.

Doch konnte sie danach noch an ihre großen Erfolge anknüpfen?

"Die Dornenvögel"-Darstellerin Rachel Ward heute

Rachel Ward: Heute

Definitiv – und zwar in zweierlei Hinsicht: Erstens ergatterte sie durch den Mehrteiler Rollen in Produktionen wie "Gegen jede Chance" oder "Christopher Columbus – Der Entdecker" und konnte eine Karriere als Regisseurin und Drehbuchautorin aufnehmen.

Zweitens lernte sie bei den Dreharbeiten zu "Die Dornenvögel" ihren Ehemann Bryan Brown kennen und lieben, mit dem sie drei gemeinsame Kinder hat.

Während das Happy End auf der Leinwand also ausblieb, hat Rachel Ward es sich zumindest im wahren Leben geschaffen!