"Wer wird Millionär"-Günther Jauch privat: Kinder, Frau, Wohnort & Co:

Günther Jauch und "Wer wird Millionär" sind untrennbar. Aber nur wenige wissen Privates über ihn. Wie steht es um Kinder, Frau und Wohnort?

Günther Jauch wurde mit "Wer wird Millionär" zur Moderatoren-Legende in Deutschland.
Quelle: imago images / Horst Galuschka

Günther Jauch ist wohl einer der bekanntesten Moderatoren und Gesichter Deutschlands. Seit 1999 moderiert er "Wer wird Millionär" und ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Doch wie lebt die Moderatoren-Legende privat? Hat er Frau und Kinder? Er hat sogar Adoptivkinder. Und sein Name ist gar nicht nur Günther Jauch. Und auf seinen Wohnort wären wir wohl alle neidisch!

Aber fangen wir mal ganz von vorne an. Jauch wuchs in Berlin auf und seine Ausbildung verlief nicht sonderlich gradlinig - trotzdem schaffte er es nach ganz oben! Angefangen mit einem Jurastudium und dem Wechsel auf eine Journalistenschule. Während er schon als Sportmoderator arbeitete, studierte er gleichzeitig Politik und Neuere Geschichte. Zusammen mit Thomas Gottschalk sollte ihm dann der große Durchbruch gelingen, aber da sahen sie noch völlig anders aus!

Günther Jauch und Thomas Gottschalk gelang noch vor "Wer wird Millionär" gemeinsam der Durchbruch.
Quelle: imago images / Müller-Stauffenberg

Günther Jauchs ganzer Name

Wir kennen ihn nur als Günther Jauch, aber der sympathische Moderator hat noch einen zweiten Namen. Mit vollem Namen heißt er eigentlich Günther Johannes Jauch. Von 1985 bis 1989 moderierten Jauch und Gottschalk zusammen im Radio bei B3-Radioshow und wurden durch ihre Sticheleien berühmt. Über den ZDF und die ARD fand Günther Jauch dann ab seinem 29. Lebensjahr den Weg ins Fernsehen, bis er schließlich bei RTL das Gesicht von "Wer wird Millionär" wurde. Mit Hape Kerkeling als "Horst Schlämmer" erhielt die Sendung sogar 2006 den Fernsehpreis für die "Beste Unterhaltungssendung". Er gehört mit zu den bekanntesten Moderatoren der 90er Jahre. Was aus den anderen wie Bärbel Schäfer und Co. wurde, liest du hier.

Und wie sieht das Privatleben vom Moderator Günther Jauch aus? 

Privat lebt der "Wer wird Millionär" Moderator schon lange mit seiner Frau Dorothea zusammen.
Quelle: imago images / Future Image

Kinder, Frau und Wohnort von Günther Jauch

Nach 18 Jahren Partnerschaft haben sich Günther Jauch und seine Dorothea 2006 dazu entschieden, zu heiraten. Gemeinsam haben sie 4 Kinder, zwei leibliche (27 und 31 Jahre alt) und zwei aus Russland adoptierte Waisenkinder (23 und 20 Jahre alt). Allesamt Mädchen. Jauch ist also der Hahn im Korb. Zu sechst wohnt die Familie am traumhaften Heiligen See in Potsdam in einem großen Haus! Neidisch? Verständlich. 

Jauch verbrachte seine Ferien als Kind häufig auf einem Weingut und das ist wohl einer der Gründe, warum Günther Jauch heute selber einen Weinbau betreibt. Und heute ist Günther Jauch schon 63 Jahre alt und hat sich doch sichtlich gewandelt:

"Wer wird Millionör"-Günther Jauch ist mit seinen 63 Jahren sichtlich gealtert.
Quelle: imago images / Hoffmann

Und heute? 

Im Vergleich zu seinem Kollegen Thomas Gottschalk, der übrigens der einzige laut eigener Angabe ist, den Jauch im Fernsehen neben kleinen Kindern duzt, setzt sich Jauch noch nicht zur Ruhe. 2019 feierte "Wer wird Millionär" und damit auch Günther Jauch sein 20-jähriges Jubiläum, über 1400 Folgen und 2800 Kandidaten, mit 14 Millionär-Gewinnern. Doch auch er selbst zeigt regelmäßig, wie viel er weiß und besiegt andere Stars häufig bei "5 gegen Jauch".

Bis heute setzt sich Jauch neben seiner Karriere auch für gemeinnützige Zwecke ein und besucht regelmäßig verschiedene Talk Shows und andere Sendungen und ist sogar schon Synchronsprecher für "Im Rennstall ist das Zebra los" gewesen.  

Die Zeit sieht man natürlich auch dem sympathischen Moderator langsam an, aber ein Fernsehprogramm ohne ihn können wir uns noch lange nicht vorstellen, oder?