"Crocodile Dundee": So sieht Paul Hogan heute aus

In dem Film "Crocodile Dundee" spielte Paul Hogan damals den "Mick", dadurch wurde er weltberühmt. Aber wie sieht er heute aus?

In dem Film "Crocodile Dundee" spielte Hogan die Hauptrolle.
Quelle: Getty Images North America

Der australische Schauspieler Paul Hogan wurde durch die Komödie weltberühmt und erlangte damit weltweit Popularität. Gemeint ist natürlich der Film "Crocodile Dundee", der 1986 in die Kinos kam. Nachdem der erste Streifen "Crocodile Dundee – Ein Krokodil zum Küssen" sich größter Beliebtheit erfreute, wurde 1988 ein zweiter Teil in die Kinos gebracht. Auch in diesem Teil spielte Hogan mit. Abgesehen von den zwei Klassikern, wurden noch zwei weitere Teile gedreht, die offenbar nicht so erfolgreich waren, wie die ersten beiden. Wir haben sie trotzdem geliebt und lange auf sie gewartet, oder? Vor allem "Sue" hatte es uns angetan, wie sie mit "Mick" durch die Gegend gezogen ist! Aber wie sieht der Schauspieler und Comedian Paul Hogan heute aus?

Er spielte in dem Film "Mick Dundee".
Quelle: Getty Images North America

In den 80ern ist uns vieles unter die Augen gekommen, dass uns heute schockiert zurücklässt, wie die nervigen Werbungen, die ab und an schon ziemlich seltsam waren. Aber auch unsere Kindheitsstars aus den 80ern waren nicht immer so, wie wir sie uns ausgemalt haben. Leider! Aber das macht die Filme mit ihnen nicht einen Penny weniger wertvoll für uns. Schließlich haben wir Filme wie "Crocodile Dundee" geliebt und uns gefreut, als wir erfuhren, dass es mehrere Teile davon geben wird. 

Gerade das Abenteuerliche an der Geschichte mochten wir. Die Reise durch den "Busch" bzw. das "fremde Land" war schon ziemlich aufregend, nicht nur für die Journalistin "Sue", die wegen der abenteuerlichen Geschichten von "Mick Dundee" nach "Walkabout Creek" reist.

Kommen wir also zuerst zu "Mick Dundee":

Paul Hogan ist ein australischer Schauspieler, der die Hauptrolle in "Crocodile Dundee" spielte.
Quelle: Getty Images North America

Die Hauptfigur in "Crocodile Dundee"

Eigentlich heißt die Hauptfigur nicht "Mick", sondern Michael. "Mick Dundee" lebt in Australien. Zunächst schreibt er aufregende und abenteuerliche Geschichten über einen Kampf mit einem Krokodil. Damit zieht er die Großstädterin "Sue" an, die zu ihm reist. Sie ist neugierig genug, mit ihm durch den "Busch" bzw. das "fremde Land" zu reisen. Anschließend lädt Sue Mick zu sich in die Stadt ein. Mick versucht daraufhin mehr schlecht als recht, sich im "Großstadt-Dschungel" zurechtzufinden. 

Der australische Schauspieler Paul Hogan, der den "Mick" spielt, nimmt bei dem Film gekonnt seine eigenen Landsleute auf die Schippe und spielt seine Rolle großartig! Ihm gelang mit der Rolle der "Durchbruch". 

So sieht Paul Hogan heute aus:

Paul Hogan ist mittlerweile ein älterer Herr.
Quelle: Getty Images North America

Paul Hogan heiratete seine Filmpartnerin

Nachdem der Schauspieler sich von seiner ersten Frau Noeline scheiden ließ, heiratete er seine Filmpartnerin Linda Kozlowski, die er aus dem Film "Crocodile Dundee" kannte. Hogan und seine Filmpartnerin, die "Sue" spielte hatten sich augenscheinlich am Filmset verliebt. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn. Kozlowski und Hogan ließen sich jedoch 2013 wieder scheiden. Übrigens war die Rolle als "Mick" Hogans erste Hauptrolle. Glückwunsch, denn immerhin hat "Crocodile Dundee" weltweit 328 Millionen US-Dollar eingespielt.

Allerdings konnte der Schauspieler an den Erfolg des ersten Teils nicht anknüpfen. Zuletzt war er 2009 im vierten Teil "Crocodile Daddy – Ein total verrückter Roadtrip" zu sehen. Doch schon der dritte Teil der Filmreihe konnte nicht an die bisherigen Erfolge anknüpfen - schade eigentlich! 

Aber ein kleiner Trost für Paul Hogan war sicherlich der Golden Globe Award als bester Schauspieler für den ersten Teil der Filmreihe "Crocodile Dundee".