Gesellschaftskritische Fotos, die zum Nachdenken anregen

Nicht nur Worte, sondern auch Fotos können uns schnell zum Nachdenken anregen. Bei den gesellschaftskritischen Fotos werden wir sofort dazu verleitet!

Viele dieser Bilder regen uns zum Nachdenken an
Quelle: IMAGO / Ikon Images

Nicht nur Worte, sondern auch Bilder können uns sehr zum Nachdenken anregen: So zum Beispiel solche Bilder, bei denen uns die Unterschiede zwischen Generationen wie unseren Eltern, Großeltern oder sogar unseren Urgroßeltern und uns auffällt. Über die Jahrzehnte und Jahrhunderte änderte sich immerhin so viel in der Gesellschaft und mit der Zeit – oder auch wenn man damit aufgewachsen ist – ist es irgendwann völlig normal und man macht sich gar keine Gedanken mehr darüber. Bis man dann Fotos sieht, die den Unterschied einer früheren und unserer Generation perfekt auf den Punkt bringen und man über gesellschaftskritische Themen nachdenkt.

So ist es mit einigen dieser Bilder. Los geht's auf der nächsten Seite...

Heute spielen viele Kinder viel zu viel drinnen vorm PC oder der Konsole
Quelle: Reddit

#1 Ich will doch nur, dass er an die frische Luft geht

Tja, früher war es manchmal eine ganz schöne Aufgabe für die Eltern ihren Kindern klarzumachen, dass sie jetzt draußen genug gespielt haben und wieder reinkommen müssen, weil Abendessen auf dem Tisch steht, es dunkel wird oder Ähnliches. Heute wären viele Eltern über diese Sorgen wohl gar nicht so unglücklich, denn viele Kinder sind viel zu wenig draußen und spielen stattdessen vor ihrer Konsole, am Computer oder sehen fern. Da wünschen sich viele Eltern unbedingt zurück, dass das Kind mehr draußen auf dem Spielplatz oder auf dem Fußballplatz spielt und seinen Spaß hat, sodass es gar keine Lust hat wieder reinzugehen.

[Vankii_ via Reddit]

Die Outfits dieser beiden Männer könnten kaum unterschiedlicher sein
Quelle: Reddit

#2 Nur die Haltung bleibt gleich

Auf diesem Bild hat sich so einiges verändert. Der Mann aus den 1940ern steht lässig an ein Automobil gelehnt; auf beiden Bildern haben die Männer ihren Fuß aufgestützt: der Mann auf dem linken Bild auf ein Stange beim Auto, der auf dem rechten auf den Sockel der Statue. Das waren aber auch alle Gemeinsamkeiten, denn die Kleidung und Frisur könnten kaum unterschiedlicher sein. Der Mann aus den 40ern steht mit einem schneidigen Anzug da, während der Mann auf dem rechten Bild so weite Hosen trägt, dass der Schritt der Hose sich etwa auf Kniehöhe befindet.

[Vankii_ via Reddit]

Früher haben viele Menschen nach körperlicher Arbeit in ihrer Freizeit kein Training mehr gebraucht
Quelle: Reddit

#3 So ändert sich die Freizeitgestaltung

Früher hätten viele Menschen wohl im Traum nicht daran gedacht, nach der Arbeit zum Sport zu gehen. Kein Wunder, schließlich bestand ihre Arbeit schon aus so viel körperlicher Arbeit, dass an weiteres Training gar nicht zu denken war. Von den Anstrengungen des Arbeitstages völlig geschafft, waren viele Menschen einfach nur froh zu Hause zur Ruhe kommen zu können. Heute haben viel mehr Menschen Jobs, bei denen sie kaum körperlich aktiv werden müssen, da uns heutzutage beispielsweise Maschinen so viel der körperlichen Arbeit abnehmen. Daher brauchen immer mehr Menschen den körperlichen Ausgleich nach einer vorzugsweise geistigen Arbeit.

[Vankii_ via Reddit]

Es tragen inzwischen immer mehr Menschen Tattoos
Quelle: Reddit

#4 Wenn der Körper zum Kunstwerk mutiert ...

Wie viele Menschen Tattoos tragen, fällt einem am Strand natürlich noch mehr auf als vielleicht in der Stadt. Vor Jahrzehnten war es noch sehr viel häufiger der Fall, dass das einzige Muster, das sich auf dem Körper bei vielen abgezeichnet hat, von einem Gegenstand kam, der die Stelle vor Sonneneinstrahlung bedeckt hat und man nur deswegen ein schönes Muster auf dem Körper hatte. Heute gibt es in unserer Gesellschaft aber immer mehr Menschen, bei denen der Körper durch zahlreiche Tattoos zum Kunstwerk mutiert.

[Vankii_ via Reddit]

Es lassen immer weniger Kinder Drachen steigen
Quelle: Reddit

#5 Die Technik gewinnt heute fast immer ...

Es ist noch nicht lange her, da flogen an windigen Tagen hauptsächlich Drachen über den Himmel, die Kinder steigen ließen. Inzwischen werden Drohnen allerdings immer beliebter. Jene kleinen Fluggeräte sind gemeint, die mittels Fernsteuerung sehr präzise fliegen können und Bilder oder Videos aus größeren Höhen ermöglichen. Mit ihnen kann man schöne Panoramaaufnahmen machen oder aber auch spannende Orte erkunden und entdecken, die zu Fuß nur schwer zugänglich sind. Dennoch ist der klassische Drachen ein tolles Spielzeug für windige Sommer- und Herbsttage, das wir jetzt, wo es immer seltener wird, spätestens richtig zu vermissen beginnen. Bei solchen Bildern kann man schnell nachdenklich werden und an früher denken ...

[Vankii_ via Reddit]