Was machen die "Türkisch für Anfänger" Darsteller heute?

Kaum eine ARD-Vorabendserie war so beliebt wie "Türkisch für Anfänger. Aber was machen die Darsteller eigentlich heute nach dem Serien-Ende?

„Türkisch für Anfänger“ feierte national und international Erfolge.
Quelle: imago images / Lars Reimann

Die ARD-Serie „Türkisch für Anfänger“ begeisterte zwischen 2006 und 2008 ein Millionen Publikum. Die Serie staubte unzählige Preise ab, im Jahr 2012 folgte der langerwartete Kinofilm. Nicht nur national, sondern auch international erfreute sich die humorvolle und charmante Serie rund um die Berliner Patchworkfamilie großer Beliebtheit. Inzwischen sind mehr als 10 Jahre vergangen, seitdem die letzte Folge über die Fernsehbildschirme flimmerte und wir fragen uns, was die einzelnen Darstellern heute so machen. 

Das wurde aus den Schauspielern der Kult-Serie:

Heute ist Elyas M’Barek ein erfolgreicher Schauspieler.
Quelle: imago images / Horst Galuschka

Cem Öztürk alias Elyas M’Barek

Er träumte von der ganz großen Karriere als Rapper: Der 17-jährige Schüler Cem Öztürk ließ für seinen Traum sogar sein Abi sausen. Nach Außen hin lässt er den coolen Checker raushängen, doch hinter der Fassade verbirgt sich ein hoffnungsloser Romantiker.

„Türkisch für Anfänger“ brachte dem Schauspieler mit tunesischen Wurzeln den großen Durchbruch. Im Anschluss ergatterte der Womanizer eine Rolle in der beliebten RTL-Serie „Doctors Diary“. Durch die erfolgreiche „Fack ju Göhte“-Filmreihe wurde sein Bekanntheitsgrad immens gesteigert, was M’Barek ein Rollenangebot nach dem nächsten einbrachte. Zu sehen ist der charmante Darsteller u. a. in der Komödie "Willkommen bei den Hartmanns" oder "Nightlife". 

Auch Darstellerin Josefine Preuß kann auf eine erfolgreiche Karriere schauen.
Quelle: imago images / Future Image

Lena Schneider alias Josefine Preuß

Die selbstbewusste Lena beeindruckt ihren Macho-Stiefbruder Cem und im Verlauf der Serie verlieben sich die beiden sogar ineinander. Nach auf und abs versucht sie sich als Journalistin und findet ihr Glück schließlich als junge Mutter an Cems Seite.

Die in der DDR geborene Darstellerin Josefine Preuß erlangte schon vor der Serie "Türkisch für Anfänger" durch  die KI.Ka-Serie „Schloss Einstein“ Bekanntheit. Nach dem Ende der ARD-Serie ergatterte sie einige Kinorollen und spielte u. a. in dem erfolgreichen TV-Mehrteiler „Die Hebamme“ mit. 

Der sympathische Darsteller spielte in "Türkisch für Anfänger" den Vater.
Quelle: imago images / Spöttel Picture

Metin Öztürk alias Adnan Maral

Nach dem Tod seiner ersten Ehefrau kümmert sich der ordnungsliebende Metin fortan alleine um seine beiden Kinder Yağmur und Cem. In seiner zweiten Ehefrau Doris findet der Kriminalkommissar sein neues Glück und das Chaos als Patchwork-Familie beginnt.

Der sympathische deutsch-türkische Schauspieler Adnan Maral hat nach dem Erscheinen des Kinofilms „Türkisch für Anfänger“ 2014 seine Autobiografie „Adnan für Anfänger“ veröffentlicht. Neben einigen Rollen in Kinofilmen kann man ihn auch als leidenschaftlichen Theaterschauspieler bewundern. Aktuell ist Maral in "Die Känguru-Chroniken" zu sehen. 
 

Anna Stieblich ist auch nach "Türkisch für Anfänger" erfolgreich.
Quelle: imago images / Future Image

Doris Schneider alias Anna Stieblich

Seine zweite Ehefrau findet Metin Öztürk in der jung gebliebenen Psychotherapeutin und Mutter Doris. Die Erziehung ihrer Kinder gestaltet sie möglichst regelfrei und stößt sie damit oft vor den Kopf. Durch ihre Beziehung mit Metin Öztürk geht ein lang gehegter Traum einer richtigen Familie in Erfüllung.

Anna Stieblich ist auch weiterhin als Schauspielerin aktiv und verkörpert in der Krimiserie „SOKO Leipzig“ seit 2009 die Gerichtsmedizinerin Prof. Dr. Sabine Rossi.

„Türkisch für Anfänger“ bescherte Pegah Ferydoni den Deutschen Fernsehpreis als beste Schauspielerin in einer Serie.
Quelle: imago images / Future Image

Pegah Ferydoni alias Yağmur Öztürk

Zunächst hält die strenggläubige Muslimin Yağumur und Schwester von Cem streng an ihrem Glauben fest. Erst als sie sich in den Griechen Costa verliebt, beginnt sie ihre Prinzipien nicht mehr ganz so ernst zu nehmen.

Pegah Ferydoni stammt aus einer iranischen Künstlerfamilie. Sie ist Sängerin und Frontfrau ihrer eigenen Band "Shanghai Electric". Ihre Rolle in „Türkisch für Anfänger“ bescherte ihr den Durchbruch und Deutschen Fernsehpreis als beste Schauspielerin in einer Serie. 2017 war sie in der deutschen Indie-Komödie „Hey Bunny“ im Kino und später in der Serie "Isi & Ossi" zu sehen.