„K11“ – Wie sich die Darsteller verändert haben

Seit mehr als ein Jahrzehnt begeistert uns die Pseudo-Doku „K11 – Kommissare im Einsatz“. Doch wie haben sich die Darsteller bis heute eigentlich verändert?

„K11“ verfolgt Verbrecher schon seit 2003
Quelle: IMAGO / Fotostand

Die Pseudo-Doku „K11 – Kommissare im Einsatz“ begleitet uns schon seit 2003. In der Kriminalserie ermitteln stets zwei Kommissare im Außen- sowie zwei im Innendienst und klären über die Folgen Verbrechen, die meist Mordfälle sind, auf. 2013 musste die Serie dann leider wegen schlechter Quoten eingestellt werden, allerdings ging die Serie wieder neu an den Start unter den Namen „K11 – Die neuen Fälle“. Doch wie haben sich die Ermittler bzw. die Darsteller seitdem eigentlich verändert und was ist aus dem bekannten Team von damals geworden? Hier erfährst du, wie sich die Leute über die Zeit verändert haben.

Zuerst sollte aber das Team von damals vorgestellt werden:

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Team von damals

Über die Jahre gab es einige Zusammensetzungen von Ermittlern, wobei Alexandra Rietz und Michael Naseband immer das Kernstück des Kommissar-Teams bildeten. Ab 2006 löste Gerrit Grass aus dem Drogendezernat den Kriminalkommissar Branco Vukovic ab, der in den Kosovo versetzt wurde. Hinzu kam zwei Jahre später dann Robert Ritter (gespielt von Jonas Rohrmann) aus dem eigentlichen Spin-off „KTI – Menschen lügen, Beweise nicht“. In der Zusammensetzung ermittelte das Team dann bis zum Serienende bis 2013 und gilt wohl derzeit als das bekannte K11-Team.

Doch blicken wir auf die Personen im Einzelnen, angefangen mit Gerrit Grass.

So sah Gerrit Grass damals aus.
Quelle: IMAGO / Lindenthaler

Gerrit Grass damals

Bevor Gerrit Grass in der Sendung 2006 als einfacher Kriminalkommissar aus dem Drogendezernat zum K11 kam, war der Schauspieler als Aufnahmeleiter aktiv. Später wurde er mit Alexandra Rietz und Michael Naseband dann befördert und hatte ab dann die Stellung des Kriminaloberkommissars, die er bis zum Ende in 2013 behielt.

Was ist seitdem mit ihm passiert?

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Gerrit Grass heute

An der neuen Produktion von „K11“ nimmt Gerrit Grass nicht mehr teil und widmet sich anderen Sachen. So hat der Ex-Schauspieler mit einem Geschäftspartner eine Firma in München gegründet, die sich auf Smartphone-Ladestationen spezialisiert. Groß verändert hat sich der ehemalige Kommissar nicht sehr, wobei man ihm das Alter natürlich langsam ansieht. Sein Instagram-Profil lässt aber darauf schließen, dass seine Sportbegeisterung immer noch vorhanden ist. Abgelöst wurde Gerrit Grass in der Sendung von Philipp Stehler und Daniela Stamm.

Weiter geht es mit Jonas Rohrmann.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Jonas Rohrmann damals

Bevor Jonas Rohrmann 2008 als Robert Ritter zum K11 kommt, hat er seine eigene Spin-off Serie „KTI – Menschen lügen, Beweise nicht“ auf RTL II, die allerdings relativ schnell wegen schlechter Zahlen wieder abgesetzt wird. Interessanterweise ist er mit der Figur von Robert Ritter somit der einzige, der nicht mit richtigen Namen spielt. In der Serie hat er sich dann aber schnell als richtigen Gewinn herausgestellt und ist auch zum Neustart der Serie wieder mit dabei. Übrigens war er zeitweise auch als gelernter Physiotherapeut unterwegs.  

Doch wie sehr hat er sich verändert?

[K11 - Die neuen Fälle via Facebook]

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Jonas Rohrmann heute

Mittlerweile ist er in der Sendung als Kriminalhauptkommissar tätig und wieder mit dabei, was allgemein für viele ein Grund zur Freude war. Auch beim Aussehen hat der Schauspieler einen richtigen Wandel durchgemacht und ist heute mit seiner neuen Frisur und den Jahren aus seiner bubenhaften Erscheinung herausgewachsen.

Und was ist mit Michael Naseband?

[itsmr.jones via Instagram]

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Facebook übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Michael Naseband über die Zeit

Bevor Michael Naseband zum K11-Team stößt, war er als richtiger Kriminalkommissar aktiv und hat Raub- sowie Tötungsdelikte untersucht. Ab 2003 ist er dann als Oberkommissar in der Sendung tätig und bildet somit eines der Kernstücke der beliebten Krimi-Serie. Seine optische Veränderung über die Zeit werden am besten in dem Throwback-Video von K11 - Die neuen Fälle veranschaulicht.

Doch wie steht es heute um den Kommissar?

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Michael Naseband heute

Heute hat der Schauspieler seine eigene Kneipe, die nach ihm benannt ist. In der neuen Sendung ist er uns erhalten geblieben und seine Rolle ist mittlerweile sogar als Kriminalhauptkommissar tätig. Weiterhin fungiert Naseband als ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. Sein Sohn Mike ist schon im Erwachsenenalter und hat unterdessen auch in einer Folge vom K11 mitgespielt. Optisch hat sich Michael Naseband durchaus verändert, aber immerhin liegen seit dem Beginn der Sendung auch an die zwei Jahrzehnte dazwischen.

Vergessen wir aber nicht Alexandra Rietz.

[nasebandmichael via Instagram]

Alexandra Rietz fasziniert uns seit Jahren.
Quelle: IMAGO / Sven Simon

Alexandra Rietz über die Zeit

Bevor Alexandra Rietz zum K11 kam, hat sie als Polizeioberkommissarin der Kriminalpolizei Osnabrück gearbeitet und sich unter anderem auf Raub, Tötungsdelikte und Staatsschutz spezialisiert. Ähnlich wie Michael Naseband ist sie dann von Anfang an bei „K11 – Kommissare im Einsatz“ dabei gewesen und hat in der Sendung eine Parallelentwicklung zu ihrem Kollegen durchgemacht. Ein Zeitraffer-Video zu ihrer Veränderung findet sich auf Facebook.

Doch was hat sich bei ihr geändert?

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Alexandra Rietz heute und Abschied vom K11

Zum Start der Serie „K11 – Die neuen Fälle“ war Alexandra Rietz auch als Kriminalhauptkommissarin tätig und hat mit ihren Kollegen in neuen Fällen ermittelt. Weiterhin ist sie mittlerweile Mutter einer Tochter und engagiert sich im Tierschutz und als ehrenamtliche Botschafterin der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. Mit ihrem Aussehen hat sie sich gut erhalten und wirkt immer noch so vital wie zu Beginn der Serie.

Nach 18 Jahren hat sie jetzt ihren Abschied aus der Sendung verkündet, was viele Fans natürlich zutiefst bestürzt. In ihrem Beitrag bedankt sie sich für die Zeit und auch Sat.1 erwidert den Dank in einem Beitrag. Allerdings ist sie nicht aus der Welt, so schreibt sie auf Instagram: „Ihr werdet mich bald bei @sat1gold wiedersehen.“ Die Darstellerin wird uns also nicht ganz verloren gehen.