Dokumentationen, die die Welt bewegen

Dokumentationen können sehr unterschiedlich sein, sie zeigen uns nicht immer nur die Welt, sondern manchmal bewegen sie uns auch zutiefst

Gute Dokumentationen können sehr bewegend sein.
Quelle: IMAGO / Eisend

Nicht nur seit Streaming Dienste nahezu das normale Fernsehen abgelöst haben, sind Dokumentationen immer beliebter. Egal, ob es um geschichtliche Fakten, Ereignisse in der Natur oder verschiedene Kulturen geht, wir lassen uns gerne die Welt ein Stückchen näher bringen durch gute Dokumentationen. Da ist es nicht verwunderlich, dass Dokus über echte Geschichten oder Verbrechen total bewegend sind. Wir haben eine Liste für euch mit den Dokumentationen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet und die momentan in aller Munde sind. Zurecht. 

Zac Efron reist in seiner eigenen Doku Reihe um die Welt.
Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection

#1 Um die Welt mit Zac Efron

Fangen wir mit etwas Seichterem an. High School Musical Star Zac Efron macht sich gemeinsam mit einem Wellness-Experten namens Darin Olien auf den Weg, in der Welt gesündere und nachhaltigere Lebensweisen zu finden. Er selbst hat nach seiner großen Teenie-Karriere Schwierigkeiten mit einer solchen Lebensweise gehabt und sucht abseits des Hollywood-Trubels einen Weg zu sich selbst. Dabei nimmt er uns mit und zeigt uns nicht nur wunderschöne Seiten der Natur, sondern auch einen ganz anderen Zac. Nicht nur dass er uns andere Länder zeigt, dazu probiert er viele neue Lebensmittel und Gerichte und packt bei einigen Problemen selber richtig mit an. Im Englischen heißt die Doku "Down to Earth", was man eher benutzt, wenn man zum Beispiel eine Person beschreibt, die auf dem Boden geblieben und eben nicht abgehoben ist, wie so mancher Star. Davon möchte er uns wohl damit überzeugen.

Machen wir weiter mit einem Star, der in aller Munde ist: 

Eine Doku über Britney Spears zeigt eine ganz andere Seite ihrer Karriere.
Quelle: IMAGO / UPI Photo

#2 Framing Britney Spears - Die Geschichte hinter #freebritney

Seit einiger Zeit kursiert der Hashtag "free Britney" in den sozialen Medien und auf der ganzen Welt. Dabei geht es um den Kampf von Britney, sich aus der Vormundschaft ihres eigenen Vaters zu befreien. In der Doku werden viele Interviews mit Vertrauten und Experten geführt, um den Fall von verschiedenen Seiten zu beleuchten und zu zeigen, wie Britneys Leben durch die Vormundschaft geprägt wurde. Dabei wird die Karriere des erfolgreichen Popidols in ein ganz neues Licht gerückt. 

Auch über deutsche Stars gibt es spannende Dokus: 

Schwesta Ewas Dokumentation zeigt mehr Facetten von der erfolgreichen Rapperin.
Quelle: IMAGO / Jan Huebner

#3 Schwesta Ewa - Räpperin. Häftling. Mutter.

Rapperin Schwesta Ewa ist nicht nur wegen ihrer Musik bekannt geworden - sie wird gefeiert als eine, die in Deutschland "Frauen-Rap groß gemacht hat" - sondern auch für ihre Zeit im Gefängnis. Ihr richtiger Name ist Ewa Malanda und sie wurde 2016 festgenommen. 2017 wurde sie dann zu 2 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt. Drei Jahre später trat sie dann ihre Haft an, dass Spezielle daran: Erst im Januar 2019 brachte sie ihre Tochter zur Welt und diese durfte sie nicht mitnehmen. Erst im Juli 2020 konnte sie in ein Mutter-Kind-Gefängnis wechseln. All diese Turbulenzen und wie Schwesta Ewa wirklich ist, werden in der Dokumentation auf spannende Weise berichtet. 

Kommen wir nun zu einer Doku, auf die die Welt schon lange wartet: 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#4 SCHUMACHER

Gemeinsam mit der Familie von Michael Schumacher erarbeitete Netflix eine Doku über die Formel-1-Legende. Erscheinen soll sie am 15. September 2021 genau 30 Jahre nach seinem Formel-1-Debüt. Aus dem Trailer geht hervor, dass viele private Einsichten in sein Leben gegeben werden und sogar Gespräche mit den Kindern geführt wurden. Da uns bereits der Trailer bewegt, können davon ausgehen, dass uns auch die Doku rühren wird. Noch müssen wir uns allerdings etwas gedulden.

Welche aufregende Doku wir allerdings schon genießen können, ist folgende: 

Michael Schumacher Corinna Schumacher
Quelle: IMAGO / Hartenfelser

Michael Schumacher ist für viele eine echte Legende! In der neuen Netflix Dokumentation erfährt man vieles über seinen Werdegang, vom kleinen Jungen, der das Kart fahren liebte, bis hin zum Weltmeister. Freunde, Kollegen und seine Familie sprechen über den bekannten Rennfahrer. „[...] Als er dazu kam, haben die alle gedacht, der ist zu jung, das ist zu früh!” sagt Flavio Briatore. Ganz am Anfang dachte wahrscheinlich noch niemand daran, dass er einmal so erfolgreich werden wird. Corinna war immer dabei: „Ich war eigentlich die ganzen Jahre immer mit am Start. [...] Wir haben das immer genossen zusammen. Das war für ihn die Unterstützung, dass er wusste, dass er nicht alleine war.”

Michael Schumacher, Rennfahrer, berühmter Fahrer, Ferrati
Quelle: IMAGO / Crash Media Group

Gestartet ist Michael Schumacher schon sehr früh, da seine Familie nicht sehr viel Geld hatte, fingen sein Bruder und er mit den Reifen an zu fahren, die andere entsorgt hatten. „Alles begann im Alter von 4 Jahren. Mein Vater schraubte immer gerne an Motorrädern oder kleinen Dingen herum. Und was er tat ... Wir hatten noch ein altes Moped, es fuhr vielleicht 40 km/h. Er montierte den Motor auf einen Go-Kart”  erzählte Michael Schumacher selbst in einem Interview vor vielen Jahren, Ausschnitte werden in der Doku gezeigt. Seine Frau Corinna Schumacher, die er im Jahr 1995 heiratete und mit der er zwei Kinder hat, wird bei den Erzählungen über ihren geliebten Mann emotional. „Michael ist sehr misstrauisch, immer schon gewesen. Für die erste Zeit. Bis er denkt, dass er jemanden auch kennt oder auch weiß, er kann jemandem vertrauen, dann öffnet er sich total” erzählt seine Frau in der Netflix-Doku. Man sieht ihr ihre Liebe an, während sie folgendes sagt: „Erstmal glaube ich, bin ich der glücklichste Mensch, dass ich Michael kennengelernt habe. Und es ist einfach der liebenswerteste Mensch, der mir begegnet ist. Ich habe mal für den Essen gemacht [...] er war der Einzige, der mit in die Küche kam und hat mit gespült. [...] Ich habe mich in jemanden verliebt, weil der einfach ein toller Mensch war. Ich habe einfach gespürt, dass der was besonderes ist, für mich

Im Dezember 2013 kam es zu dem schlimmen Unfall, der das Leben der gesamten Familie Schumacher auf den Kopf gestellt hat.

Michael Schumacher Corinna Schumacher Kinder Mick Schumacher Gina-Maria Schumacher
Quelle: IMAGO / Nordphoto, IMAGO / Spöttel Picture

Seine beiden Kinder Mick und Gina-Maria Schumacher sind sichtlich stolz auf ihren Vater. Auch sie erzählen von den gemeinsamen Erinnerungen und Ausflügen. „Also wenn ich jetzt an die Vergangenheit so denk, kommen mir meistens immer nur Bilder rein, in Kopf, wo wir 4 immer nur Spaß haben. [...] Wirklich viele Momente, wo einfach immer eine Ausstrahlung ist von Freude” erzählt Mick Schumacher. Auch Gina stimmt zu „Das war immer das Highlight eigentlich, wenn er zurück kam. Es war so schön, weil er immer alles mitgemacht hat und das stundenlang. Auch nachdem er angekommen ist und wahrscheinlich sehr müde war.” Man sieht ihm an, dass es ihm schwer fällt, während er weiter erzählt „Dann natürlich ist es so, dass nach dem Unfall, diese Erfahrungen, diese Momente, wo einfach viele mit ihren Eltern erleben, nicht da sind. Oder weniger da sind” erzählt sein Sohn Mick und er beschreibt es als „unfair”. „Ich glaube, dass Papa und ich uns in einer anderen Weise verstehen würden, jetzt. Einfach weil wir in einer ähnlichen Sprache sprechen, diese Motorsport-Sprache. Und dass wir viel mehr auch zu bequatschen hätten. Und da finde ich ist mein Kopf am meisten oder die meiste Zeit. Wo einfach ich mir denke, das wäre so cool. Das wär's jetzt. Ich würde alles aufgeben, nur für das.”

Michael Schumacher Ehefrau Corinna Schumacher
Quelle: IMAGO / Fassbender

Corinna ist ehrlich und meint „[...] Ich weiß nicht, ob das manchmal so ein Schutz ist, den man selber aufbaut. Oder auch vielleicht in gewisser Weise naiv ist [...]. Für mich hätte ich nie im Leben irgendwie gedacht, dass Michael überhaupt irgendwas passieren kann. [...] Also wir versuchen in unserer Familie, das jetzt so weiter zu führen, wie Michael das gerne gehabt hat und auch hat. Und für uns, wir leben unser Leben weiter. Privat ist privat, wie er es immer gesagt hat. Also es für mich einfach wichtig, dass er sein Privatleben weiter so genießen kann, so gut es eben geht. Es ist ganz klar, dass Michael mir jeden Tag fehlt, und nicht nur mir, die Kinder, die Familie, sein Vater, alle, die um ihn herum sind. Jeder vermisst Michael. Aber Michael ist ja da, anders, aber er ist da, und das gibt uns allen Kraft. Michael hat uns immer beschützt und jetzt beschützen wir Michael sind die abschließenden Worte von seiner Ehefrau Corinna, gefolgt von einer Bilderstrecke mit Videos, aus Michaels leben.

"Jim and Andy" ist eine Doku über Jim Carreys schwierige Rolle als Andy Kaufman.
Quelle: IMAGO / Everett Collection

#5 Jim and Andy: The Great Beyond

Die Doku handelt von Jim Carreys Rolle als Andy Kaufman im Film "Man on the Moon" von 1999. Richtig cool ist, dass man sowohl originale behind the scenes Aufnahmen der Filmproduktion zu sehen bekommt, als auch originale Videos von Jim Carreys anfänglichen Auftritten und Interviews sowie von Andy Kaufman. In der Dokumentation wird deutlich, dass sich Carrey kaum von der Rolle des Andy lösen konnte und Schwierigkeiten hatte, sein eigenes Ich zu bleiben. Von einer so ernsten Seite kennt man den Komiker sonst nicht und man ist gefesselt von seiner Ehrlichkeit.

Die Ochsenknechts bekommen auf SKY ihre eigene Serie.
Quelle: IMAGO / Eventpress

#6 Familie Ochsenknecht kommt ins Fernsehen

Vielleicht weniger bewegend, jedoch umso unterhaltsamer dürfte die neue Serie der Ochsenknecht Familie sein. Besonders in den letzten Wochen war die Schauspielerfamilie immer wieder in den Schlagzeilen: Mittelpunkt des Interesses waren Jimi Blue und seine Ex Yeliz Koc, die den gemeinsamen Nachwuchs erwartet. Nun jedoch gibt es eine News, die nichts mit der Rosenkrieg ähnlichen Trennung zu tun hat: Die Familie Ochsenknecht bekommt eine eigenen Serie auf dem Sender "SKY". Mutter und frisch gebackene Oma Natascha Ochsenknecht und ihr Nachwuchs sowie Oma Bärbel werden den Zuschauern private Einblicke liefern. Erscheinen soll das Ganze Anfang 2022.

Lass uns gerne wissen, welche spannenden Dokus du noch empfehlen kannst!