Was wurde aus den Stars von NCIS, CSI Miami und Co.?

Von unserer Jugend an begeistern uns Krimiserien wie NCIS oder CSI Miami. Doch was wurde aus den berühmten Stars der Serien?

Krimiserien wie Navy CIS haben uns schon von frühester Jugend an begeistert.
Quelle: IMAGO / Ronald Grant

In unserer Kindheit und Jugend führte an den bekannten US-Krimiserien wie NCIS (Navy CIS), CSI Miami und weiteren spannenden TV-Serien kein Weg vorbei. Als es noch kein Netflix und Co. gab, haben die 80er- und 90er-Kinder ganz brav Woche um Woche auf neue Folgen gewartet. Dabei haben wir nicht nur die kniffligen Fälle verfolgt, sondern auch das Privatleben der Ermittler. Doch was wurde aus den bekanntesten Stars der Serien? Welche Wege haben sie eingeschlagen und wer ist noch immer dem Fernsehgeschäft treu?

Ziva David ist Teil von Navy CIS.
Quelle: IMAGO / Allstar

Ziva David aus NCIS

Schon seit ihrer Kindheit ist Coté de Pablo im Filmgeschäft tätig. Zeitweise unternahm sie ein paar Ausflüge ins Jugendfernsehen und studierte Theater sowie Schauspiel. Nach ihrer Rolle in der Fox-Serie „The Jury“ (2004) wurde sie Teil von Navy CIS und begeisterte zahlreiche Zuschauer als Ziva David.

Was macht sie heute?

Optisch hat sich Coté de Pablo nicht stark verändert.
Quelle: IMAGO / PicturePerfect

Coté de Pablo heute

Durch ihr überragendes Schauspiel-Talent sammelte sie zurecht zahlreiche Preise ein. Selbst nach ihrem Ausstieg 2013 hielt dieser Erfolg an. Nach der Krimiserie war sie in der Verfilmung des Grubenunglücks in Chile („69 Tage Hoffnung“) und der Miniserie „The Dovekeepers“ zu sehen. 

Und was wurde aus Timothy McGee?

Der Schauspieler Sean Murray wurde als Timothy McGee Teil des NCIS-Casts.
Quelle: IMAGO / Ronald Grant

Timothy McGee aus NCIS

Der Schauspieler Sean Murray aka Timothy McGee startete seine Karriere an der Seite von Leonardo DiCaprio. Gemeinsam spielten die beiden in „This Boy’s Life“ mit. Nachdem er einen kurzen Auftritt in „Emergency Room“ hatte, trat er dem NCIS-Cast bei und ist seitdem als Timothy McGee bekannt.

Und heute?

Sean Murray ist der Krimiserie treu geblieben und noch immer fester Bestandteil des Casts.
Quelle: IMAGO / Independent Photo Agency

Sean Murray heute

Der Schauspieler ist der Krimiserie treu geblieben. Neben Mark Harmon ist er ein fester Bestandteil des Casts und war von Beginn an dabei. Eine einzige Ausnahme bildete sein kurzer Abstecher zu „NCIS: New Orleans“, wo er 2017 eine kleine Rolle übernahm. 

Apropos Mark Harmon: Was wurde aus ihm?

Leroy Gibbs und Timothy McGee sind am längsten bei „Navy CIS“ dabei gewesen.
Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection

Leroy Gibbs aus NCIS

Neben seinem Kollegen David McCallum weist Mark Harmon die größte Kino- und TV-Erfahrung auf. So war er bereits 1975 in „Notruf California“ zu sehen. Danach übernahm er lange Zeit eine Rolle in „Chefarzt Dr. Westphall“ sowie eine Rolle in „Natural Born Killers“ oder „Wyatt Earp – Das Leben einer Legende“. Seine Karriere war also schon vor NCIS mehr als beachtlich. 2003 wurde er dann Teil des „Navy CIS“-Casts, bis er vor Kurzem seinen Ausstieg bekannt gab …

Mark Harmon verlässt 2021 die beliebte Serie und macht Platz für einen Nachfolger.
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Mark Harmon heute

Was wäre „Navy CIS“ ohne Supervisory Special Agent Jethro Gibbs? Genau das fragen sich Fans der beliebten Serie aktuell, denn der Schauspieler hat 2021 seinen Ausstieg bekanntgegeben. Für treue Zuschauer*innen ist dabei eine kleine Welt zusammengebrochen. Dennoch ging die neue Staffel ohne den Chef los und präsentierte auch gleich seinen Nachfolger: Gary Cole tritt als „Alden Park“ in Gibbs große Fußstapfen.

Die lebhafte Computer- und Forensikwissenschaftlerin war lange Zeit bei „Navy CIS“ dabei.
Quelle: IMAGO / Ronald Grant

Abigail „Abby“ Sciuto aus NCIS

Früher wollte die Schauspielerin mit Tieren arbeiten, in einer Rock ’n’ Roll-Band spielen oder beim FBI anfangen. Durch ihre Rolle in „Navy CIS“ hat die Abby-Darstellerin ein bisschen von allem bekommen. Pauley Perrette hat Soziologie studiert und sich an so manchen ungewöhnlichen Style gewagt: So ist sie beispielsweise schon mit einem Irokesen-Haarschnitt um die Häuser gezogen und interessiert sich auch privat für die Kriminologie.

2018 stieg sie aus der Serie aus und engagierte sich dafür umso mehr …

Pauley Perrette hat nach ihrem „NCIS“-Ausstieg ihr Engagement ausgeweitet.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Pauley Perrette heute

Von 2003 bis 2018 war sie Teil des „Navy CIS“-Casts und besonders für ihren Hang zu Gothic und Comic bekannt. Danach konzentrierte sie sich stärker auf ihr jahrelanges Engagement für die Rechte homosexueller Menschen. Sie bekam 2019 in der Serie „Broke“ eine Hauptrolle neben Jaime Camil und Natasha Leggero.

2021 erlitt die Schauspielerin dann leider einen schweren Schicksalsschlag ...

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Ja, ich bin immer noch hier“

Auf Twitter meldet sich die Abby-Darstellerin mit einem emotionalen Post bei ihren Fans. Im September 2021 erlitt Pauley Perrette einen schweren Schlaganfall. Und nicht nur das machte ihr privat ziemlich zu schaffen. Sie musste schon einige Hürden im Leben überwinden, von der viele wahrscheinlich gar nichts wissen oder ahnen konnten. In ihrem Post schreibt sie:

„Es ist der 02.09., vor einem Jahr hatte ich einen schweren Schlaganfall. Davor habe ich schon so viele Verwandte und Freunde verloren. Und Papa und Cousin Wayne. Und doch bin ich eine Überlebende, obwohl mir das Leben so viele traumatische Erlebnisse gegeben hat. Und ich bin immer noch so dankbar, immer noch voller Hoffnung und immer noch HIER! “

Trotz alledem, hat sie den Glauben an das Gute im Leben nicht verloren, sie ist in dem Punkt wohl eine echte Kämpferin. Heute zeigt sie sich zudem komplett verändert mit kunterbunten Haaren. Statt Schwarz ist es ein Gemisch aus Lila, Pink und Gelb geworden - von ihrem alten Ich scheint sie sich demnach auch verabschiedet zu haben.

2003 spielte Michael Weatherly als Tony DiNozzo in „Navy CIS“ mit.
Quelle: IMAGO / Ronald Grant

Tony DiNozzo aus NCIS

Eigentlich hatte der Ex-Verlobte von Jessica Alba Kommunikationswissenschaften studiert. Doch das Leben hatte für ihn andere Pläne: Nach seiner Orientierungsphase wechselte er doch noch zum Schauspiel und feierte bereits in der „Bill Cosby Show“ erste Erfolge. Nach vielen kleineren Serienrollen startete er als Tony DiNozzo in „Navy CIS“ durch.

Und heute?

Nach 13 Jahren verließ Michael Weatherly „NCIS“, um kurz darauf seine Hauptrolle in „Bull“ zu übernehmen.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Michael Weatherly heute

Nach 13 Jahren folgte 2016 der Ausstieg Weatherlys aus der Krimiserie. Damit brachte er es auf stolze 304 Folgen. Anschließend übernahm er die Hauptrolle als Jason Bull in der gleichnamigen Fernsehserie „Bull“ und überraschte seine Fans gleichzeitig als Musiker, indem er diverse Singles veröffentlichte.

10 Jahre lang konnten wir Lieutenant Horatio Caine beim Lösen sämtlicher Krimifälle zuschauen.
Quelle: IMAGO / Allstar

Lieutenant Horatio Caine aus CSI: Miami

Das Leben von David Caruso war sehr abenteuerlich. Zunächst startete er seine Karriere 1976 im Pilotfilm der Serie „Archie“, doch das Filmteam ersetzte den Schauspieler noch vor dem Beginn des Drehs. Sechs Jahre später konnte er eine Rolle in „Rambo“ und „Ein Offizier und Gentleman“ ergattern. Erst 1993 konnte er seinen großen Durchbruch in der Krimiserie „NYPD Blue“ feiern, bis er von 2002 bis 2012 als Gesicht der beliebten Crime-Serie „CSI: Miami“ bekannt wurde.

Und danach?

David Caruso hat sich aus dem Filmgeschäft zurückgezogen.
Quelle: IMAGO / UPI Photo

David Caruso heute

Nach dem Ende der Serie zog Caruso einen klaren Schlussstrich und wechselte ins Kunst- und Möbelbusiness. Ganz unvorhersehbar war der Wechsel tatsächlich nicht, denn schon seit 2002 war er Miteigentümer des Möbel- und Bekleidungsgeschäfts „Steak on Sunset“ – natürlich in Miami.

Emily Procter spielte als Calleigh Duquesne in „CSI: Miami“ mit.
Quelle: IMAGO / Everett Collection

Calleigh Duquesne aus CSI: Miami

Ebenso wie die meisten ihrer Kollegen zeigte Emily Procter schon früh eine Begeisterung für die Schauspielerei. Begonnen hat sie tatsächlich erst einmal als Wetterfrau eines kleinen Senders in Greenville, North Carolina. Durch zahlreiche Rollen in „Friends“ oder „West Wing“ gelang es ihr, ein größeres Publikum anzusprechen, bis ihre Freundin Jorja Fox sie letzten Endes dazu überreden konnte bei „CSI: Crime Scene Investigation“ mitzuspielen. Was danach passierte, wissen die treuen Zuschauer*innen: Sie startete als Calleigh Duquesne durch.

Doch was macht sie seit dem Ende der Serie?

Emily Procter geht heute ihren Leidenschaften Interior Design und Gartenbau nach.
Quelle: IMAGO / Picturelux

Emily Procter heute

Nach dem Aus der Serie war die Schauspielerin nur noch selten vor der Kamera zu sehen, unter anderem in der „West Wing“-Reunion. Ebenso wie ihr Kollege Caruso wechselte auch sie vom Filmgeschäft in ein anderes Business: Zu ihrer Leidenschaft zählen Interior Design und Gartenbau.

Thomas Gibson spielte Aaron Hotchner in Criminal Minds
Quelle: IMAGO / Everett Collection

Aaron Hotchner aus Criminal Minds

2005 übernahm Thomas Gibson die Rolle des Special Agent „Aaron Hotchner“. Doch schon vor der Serie war er sehr erfolgreich im TV-Geschäft unterwegs. So spielte er beispielsweise von 1994 bis 1997 in der Fernsehserie „Chicago Hope“ mit und war zudem in der Sitcom „Dharma & Greg“ als „Anwalt Greg“ zu sehen. 

Wie ging es nach Criminal Minds für ihn weiter?

Wie ging es für Thomas Gibson nach „Criminal Minds“ weiter?
Quelle: IMAGO / The Photo Access

Thomas Gibson heute

Der Teamchef von „Criminal Minds“ verließ 2016 eher unfreiwillig die Serie, nachdem ein Streit am Set ausgeartet ist. Ruhig wurde es danach jedoch nicht um ihn. So spielte er hinterher in Serien wie „Two and a Half Men“ mit und lieh dem Schurken „Deathstroke“ im Zeichentrickfilm „Son of Batman“ seine Stimme. Zuletzt konnten wir ihn 2019 in „Shadow Wolves“ sehen. Das nächste Projekt steht bestimmt schon in den Startlöchern.

Und was wurde aus „Derek Morgan“?

Derek Morgan war lange Zeit als Shemar Moore in „Criminal Minds“ zu sehen.
Quelle: IMAGO / Allstar

Derek Morgan aus Criminal Minds

Auch Shemar Moore spielte eine ziemlich lange Zeit in der Serie „Criminal Minds“ mit. Zuvor arbeitete er vor allem als Fotomodel und spielte viele Jahre in der Seifenoper „Schatten der Leidenschaft“ mit. Nach ganzen elf Staffeln verließ er die Kriminalserie. 

Wie sieht er heute aus?

Wie ging es für Shemar Moore nach „Criminal Minds“ weiter?
Quelle: IMAGO / UPI Photo

Shemar Moore heute

Elf Staffel später stieg Shemar Moore aus „Criminal Minds“ aus. Grund hierfür war, dass er eine Balance in seinem Leben brauchte, welche durch den strengen Zeitplan nicht erreicht werden konnte. Nach der Kriminalserie stieg er bei der Serie „S.W.A.T.“ ein, wo er noch immer zu sehen ist.

Weiter geht es mit „Jennifer Jareau“!

Wie ging es nach „Criminal Minds“ für Jennifer Jareau weiter?
Quelle: IMAGO / Allstar

Jennifer Jareau aus Criminal Minds

Bevor Andrea Joy Cook die Rolle der „Jennifer Jareau“ in „Criminal Minds“ übernah, war sie eine ausgebildete Tänzerin. Im Alter von zarten 17 Jahren begann sie ihre Karriere als Schauspielerin. 1999 ergatterte sie beispielsweise im Film „The Virgin Suicides“ ihre erste große Rolle. Darauf folgten zahlreiche Auftritte in Horrofilmen und sogar eine Hauptrolle in „Final Destination 2“. 

Wie ging es nach „Criminal Minds“ für sie weiter?

Was macht Schauspielerin A.J. Cook heute?
Quelle: IMAGO / APress

A.J. Cook heute

Ebenso wie ihre beiden Schauspiel-Kollegen war auch A.J. Cook von Beginn an in der Serie „Criminal Minds“ dabei. In der sechsten Staffel verließ die kanadische Schauspielerin kurzzeitig die Serie, kehrte jedoch in der siebten Staffel zurück. Darüber hinaus ist es um die Schauspielerin recht ruhig geworden.

Wie ging es für Dr. Spencer Reid nach „Criminal Minds“ weiter?
Quelle: IMAGO / Ronald Grant

Dr. Spencer Reid aus Criminal Minds

Keine Serie ohne einen brillanten Kopf, der manchmal etwas verrückt wirkt. Mit Matthew Gray Gubler hat die Serie ein echtes Multitalent in ihren Reihen gehabt. Denn neben der Schauspielerei war er noch als Synchronsprecher, Maler, Filmemacher und Model tätig. Ganz schön viele Tätigkeiten für einen einzigen Menschen.

Dementsprechend kann er natürlich auch außerhalb von der Kriminalserie auf eine ordentliche Laufbahn zurückblicken...

Matthew Gray Gubler ist noch immer in vielen Projekten zu sehen
Quelle: IMAGO / ZUMA Press

Matthew Gray Gubler heute

Ein Projekt scheint dem Schauspieler nicht auszureichen. So führte er neben seiner Rolle in „Criminal Minds“ die Regie bei dem Dreh des Musikvideos der Band The Killers zum Song „Don't Shoot Me Santa“.

Als Synchronsprecher ist er einem in  allen „Alvin und die Chipmunks“-Filmen über den Weg 'gelaufen', da er das  Streifenhörnchen „Simon“ spricht.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit bei „Criminal Minds“ war er zudem in vielen anderen Projekten zu sehen. Zuletzt im Film „King Knight“, welcher 2021 ausgestrahlt wurde.

Joe Mantegna in der Rolle des David Rossi.
Quelle: IMAGO / YAY Images

David Rossi aus Criminal Minds 

Senior Supervisory Special Agent David Rossi ist gemeinsam mit Jason Gideon Gründer der BAU. Er muss als erfolgreichen Autor im Ruhestand erst erneut in die Rolle eines Teamplayers reinwachsen und tut sich vor allem schwer mit Hotch. Er wirkt ein bisschen wie der Papa im Team und ist vor allem auf persönlicher Ebene für alle da. Gespielt wird die gutmütige Rolle, die es aber gerade in Sachen Frauen faustdick hinter den Ohren hat von Joe Mantegna: 

Joe Mantegna spielte nach Criminal Minds nicht mehr viel.
Quelle: IMAGO / Future Image

Joe Mantegna heute 

Gebürtig heißt der Criminal Minds Star eigentlich Joseph Anthony Mantegna Jr. Seit den 70ern spielte Mantegna in unzähligen Produktionen mit, früh verkörperte er Elvis in „Elvis – The King“, außerdem sahen wir ihn in Filme wie „Der Pate III“ oder „Body of Evidence“. Teil von Criminal Minds war er 2007-2020 und zusätzlich von Criminal Minds: Beyond Borders 2016-2017. Danach wurde es stiller um den Schauspieler. Umso erfreulicher dürften die Nachrichten sein, die der nächste Star zu verkünden hat: 

Paget Brewster spielt „Emily Prentiss“.
Quelle: IMAGO / Everett Collection

Emily Prentiss aus Criminal Minds

Supervisory Special Agent Emily Prentiss ist schon seit der zweiten Staffel Teil des Teams. Sie ist das Sprachengenie des Teams und bringt sich deshalb immer wieder in äußerst gefährliche Situationen nur um dem Fall weiter auf die Sprünge zu kommen. Nach ihrer komplexen Geschichte mit Ian Doyle, bei dem sie sogar Jahre zuvor ihren Tod vortäuscht, verließ Emily kurzzeitig das Team in der 7. Staffel, kam aber 5 Staffeln später wieder zurück und sie wird sogar Hotchs Nachfolgerin als Unit Chef! 

Gespielt wird die Rolle von Schauspielerin Paget Brewster, die sehr erfreuliche Nachrichten für uns hat: 

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Paget Brewster heute 

Was lesen wir denn da: „This is my first ⁦@criminalminds⁩ hair and make up from this morning“ – „Das ist mein erstes Criminal Minds Make-up und meine erste Frisur“. Und ja tatsächlich: Criminal Minds kommt zurück! Über 2 Jahre hatte die Serie pausiert, in dieser Zeit lieh Brewster mehreren Rollen ihre Stimme, wie in „Family Guy“, „DuckTales“ und außerdem war sie Teil von „How I Met Your Father“. Doch nun schlüpft sie erneut in die Rolle der Emily Prentiss. 

Wer wird bei dem Comeback von Criminal Minds noch dabei sein?

Sie sind alle beim Criminal Minds Comeback dabei.
Quelle: IMAGO / Future Image, IMAGO / YAY Images, IMAGO / YAY Images, IMAGO / Independent Photo Agency

Das Criminal Minds Comeback 

Feststeht bisher, dass die Rollen David Rossi, Emily Prentiss, Jennifer Jarau, Luke Alvez, Tara Lewis und Penelope Garcia dabei sind. Feststeht leider auch, dass Matthew Gray Gubler als Spencer Reid und Daniel Henney als Matt Simmons nicht an den Set zurückkehren werden. Paget Brewster verrät, dass Matthew Gray Gubler von seinem 25 bis zu einem 40 Lebensjahr so gut wie nichts anderes als Criminal Minds machte und das er nun wirklich Filme als Regisseur drehen möchte und deshalb nicht Teil des Comebacks sein wird. Auch Daniel Henney ist anders beschäftigt nämlich mit „Wheel of Time“. Vielleicht können wir ja noch auf weitere Offenbarungen hoffen.