Traurige Verluste: Promis, die 2022 verstorben sind

Auch wenn die Promis verstorben sind, werden sie in unseren Herzen ewig Leben, ihre Kunst, Filme und dass wo für sie standen, macht sich für uns unsterblich

Betty White ist am 31.12.2021 gestorben.
Quelle: IMAGO / ZUMA Press

Der Tod gehört zum Leben dazu, allerdings ist der Verlust und der Schmerz nicht in Worte zu fassen, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Prominente Menschen stehen uns wahrscheinlich nicht so nah wie Familie, Freunde und Bekannte, allerdings sind wir teilweise mit ihrer Kunst, Musik, Filmen und Rollen groß geworden und sie haben uns geprägt. Umso schwerer ist es, wenn genau solch inspirierenden Menschen von uns gehen. 2022 Sind diese Promis leider verstorben. 

Wir mussten Abschied nehmen von: 

Bob Saget verstarb am 10.01.2022.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Bob Saget

Er ist bekannt als Amerikas Lieblingsvater. Die allermeisten, die vor 2000 geboren sind, kennen ihn wohl auch genau als die Rolle für die er so bekannt wurde, als "Danny Tanner" in "Full House". Mit 65 Jahren, während er auf Tour mit seiner Stand-up Comedy war, fand man Bob Saget am 10.01.2022 tot in seinem Hotelzimmer. Zu der Todesursache ist bekannt, dass es keine Fremdeinwirkung war und keine Rauschmittel nachgewiesen wurden, allerdings soll Saget an einer Kopfverletzung gestorben sein. Womöglich habe er sich den Hinterkopf gestoßen, sich nicht viel dabei gedacht, sich schlafen gelegt und ist nicht mehr aufgewacht. 

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„D.J. Tanner“-Darstellerin Candace Bure widmet Bob Saget einen emotionalen Post

Auf ihrem Instagram-Account teilt die „Full House“-Schauspielerin einen langen, gefühlvollen Text, mit dem sie ihrem kürzlich verstorbenen Serien-Papa gedenkt. Sie schreibt, „Bob, wieso musstest du uns so früh verlassen? Wir alle sind Familie, aber du warst das Bindemittel.“ Weiter schreibt sie, „du hattest nie Angst davor oder hast dich dafür geschämt, deine Gefühle zu zeigen, zu weinen, zu lieben, zu lachen, und es laut auszusprechen. Seit dem Tag, an dem wir uns kennenlernten, als ich 10 Jahre alt war, sind wir tief miteinander verbunden. Du warst nicht nur wie ein Vater für mich, sondern einer meiner engsten Freunde. [Dein Verlust] schmerzt mehr als alles, was ich jemals empfunden habe. Ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich. Du wusstest das. Ich wusste das [...] Ich will eine letzte Umarmung.“ Mit den folgenden emotionalen Worten beendet sie ihren Post: „Ich verabschiede mich nicht von dir, weil du für immer in meinem Herzen bleiben wirst. Selbst, wenn es jetzt einen gigantischen Riss hat.“

Sie ist nicht die einzige, bei der Bob Saget große Trauer hinterlässt:

Mary-Kate und Ashley Olsen nahmen emotional Abschied von Serienvater Bob Saget.
Quelle: IMAGO / Starface

Mary-Kate und Ashley Olsen verabschieden sich von „Full House“-Legende Bob Saget

Obwohl die Olsen-Schwestern der Schauspielerei mittlerweile den Rücken gekehrt haben, ließen sie es sich nicht nehmen, ihrer Trauer um den verstorbenen Bob Saget in einem seltenen Statement Ausdruck zu verleihen. Auf people.com sind ihre emotionalen Worte zu lesen: „Bob war der liebevollste, mitfühlendste und großzügigste Mann. Wir sind tieftraurig, dass er nicht mehr bei uns ist, aber wir wissen auch, dass er weiterhin an unserer Seite sein wird und uns so elegant leiten wird, wie er es immer getan hat. Wir denken an seine Töchter, seine Frau und Familie und senden ihnen unser Beileid.“

2022 ging gleich mit einem weiteren traurigen Abschied weiter...

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Adalia Rose Williams

Am 12.01.2022 ist Adalia Rose Williams von dieser Welt gegangen. Die YouTuberin hatte das Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndorm, an dem sie mit 15 Jahren nun auch verstorben ist. "Sie kam leise und ging leise, aber ihr Leben war weit davon entfernt", heißt es auf ihrem Instagram Account zu der traurigen Todesmeldung. Auf ihrem YouTube Account tat sie das, was 15 jährige Mädchen tun, Schminktutorials, Vlogs und lustige Unterhaltung. Dabei zeigte uns Adalia, wie vielfältig das Leben und die Menschheit und was eine Kämpferin ist.

Schauspieler Gaspard Ulliel ist mit nur 37 Jahren verstorben.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Gaspard Ulliel 

Mit nur 37 Jahren erlag der französische Schauspieler den Verletzungen eines Skiunfalls. Internationale Bekanntheit erlangte er durch den Filmen "Mathilde – Eine große Liebe" und "Hannibal Rising - Wie alles begann". Besonders tragisch an seinem jungen Tod ist, dass er als "Midnight Man" Teil der neuen Disney+ Serie "Moon Knight" ist, auf die sich sehr viele Fans gefreut haben, die allerdings noch nicht erschienen ist. Gaspard Ulliel hinterlässt seine Freundin Gaëlle Piétri und einen Sohn.

Hardy Krüger ist am 19.01.22 von uns gegangen.
Quelle: IMAGO / APress

Hardy Krüger 

Der richtige Name des Schauspielers ist eigentlich Eberhard August Franz Ewald Krüger und trauriger Weise ist er am 19.01.2022 in Palm Springs verstorben. Hardy Krüger ist einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler der 1950er und 1960er Jahre und lebte zuletzt in Kalifornien, wo er auch laut Hardy Krüger Jr. wenig Kontakt zu seiner Familie hatte. Mit 93 Jahren ist der Schauspieler laut seiner Agentur "plötzlich und unerwartet" verstorben. 

Sein Sohn Hardy Krüger Jr. nimmt im Netz emotional von seinem Vater Abschied: 

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Hardy Krüger Jr. verabschiedet sich

Hardy Krüger Jr. ist genau wie sein Vater Schauspieler geworden, da kann man sich vorstellen, wie wichtig der Vater in seinem Leben war: "Das Leben hat mich reich beschenkt, an wertvollen Momenten, schönen Plätzen und bewegenden Begegnungen, doch was mich wohl am meisten geprägt und inspiriert hat-bist DU! Nun zieht die „Krüger Karawane“ weiter…ohne Dich, bis wir uns eines Tages wiedersehen. Mein herzliches Beileid gehört seiner großen Liebe, über 40 Jahre war sie an seine - Anita Krüger 🖤" Wie sehr er zu seinem Vater aufsieht, wird aus dem Post auch ganz deutlich: "Hier ist nun der letzte Vorhang gefallen auf der Bühne der Welt und die Welt verneigt sich vor dir, Vater !", dem können wir uns nur anschließen. 

Marvin Lee Aday war als "Meat Loaf" weltberühmt.
Quelle: IMAGO / Sven Simon

Marvin Lee Aday als Meat Loaf

Der Rocksänger berührte mit Songs wie "I'd do anything for love" unzählige Menschen - auch Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) zählte zu seinen Fans. Sein Tod am 20.01.2022 ist ein schwerer Verlust für die Welt, denn er schrieb mit seinem Erfolg Film- und Musikgeschichte. Mit 74 Jahren ist der texanische Sänger an der Seite seiner Frau Deborah verstorben.

Hartmut Becker ist tot.
Quelle: IMAGO / Spöttel Picture

Hartmut Becker 

Am 22.01.2022 ist der "Traumschiff"-Schauspieler im Alter von 83 Jahren verstorben. Er sei schon seit langer Zeit erkrankt gewesen und nun an der schweren Krankheit verstorben. Viele kennen ihn, auch international, durch den Film "o.K.", der einen Zwischenfall im Vietnamkrieg behandelt. 

Modeschöpfer Thierry Mugler ist gestorben.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Thierry Mugler

Den französischen Modeschöpfer kennen viele als den Schöpfer der Mugler Parfums wie beispielsweise "Alien" oder "Angel", das schon seit Jahren extrem beliebt ist. Mit 73 Jahren ist Manfred Thierry Mugler am 23.01.2022 nun völlig unerwartet verstorben. 2021 war Thierry Mugler Gastjuror bei GNTM und berichtete dort, wieso er so verändert aussieht:

Damals sah Thierry Mugler sehr anders aus.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Thierry Mugler damals 

Noch bis vor einigen Jahren sah Thierry Mugler sehr anders aus im Vergleich zu den letzten Jahren. Das liegt daran, dass er sich einer Gesichtsrekonstruktion nach einem Unfall hat unterziehen müssen. Sein Kinn und seine Nase mussten fast vollständig nach einem Unfall neu gemacht werden. 

Moses J. Moseley kannten viele aus "The Walking Dead".
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Moses J. Moseley 

Mit nur 31 Jahren ist der "The Walking Dead"-Star Moses J. Moseley am 26.01.2022 verstorben. Er war auch Teil von "Tribute vom Panem: Catching Fire" und außerdem Model und Autor. Die Todesursache wird bisher noch untersucht. Und wir wünschen allen angehörigen viel Kraft und unser herzliches Beileid.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Jane Marczweski (Nightbirde)

Bei America's Got Talent verzauberte Jane 2021 die Jury, das Publikum und das gesamte Internet mit ihrem Song „It's OK". Die junge Sängerin ist krebskrank und das auch zu dem Zeitpunkt als sie auf der Bühne stand. Am 19.02.2022 hat Nightbirde den Kampf gegen den Krebs leider verloren. Ihre fröhliche, positive Art und ihre wunderschöne Musik wird ewig für uns weiter leben!

Möchtest du ihren goldenen Buzzer-Moment noch einmal sehen? 

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nightbirde bekommt den goldenen Buzzer

Ihr Auftritt bei America's Got Talent war wohl einer der emotionalsten, die es jemals gab und wir können nur zu gut verstehen, dass sie mit ihrem authentischen Lied und ihrer fabelhaften Stimme den goldenen Buzzer bekommen hat! 

Oliver Frank war ein Schlagersänger.
Quelle: IMAGO / Future Image

Oliver Frank

Mit nur 58 Jahren ist der Schlagerstar Oliver Frank am 23.2.2022 ziemlich überraschend gestorben. 
Schon 1985 wurde er von einer Talentsucherin entdeckt und ist seitdem in der Schlagerwelt zuhause. Erst 2019 erschien sein letzten Album „Herz oder gar nichts". Woran der Schlagerstar gestorben ist, ist bisher nicht bekannt. Wir wünschen Fans und vor allem der Familie viel Kraft und alles Gute.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Francesco LoPresti

Der TikTok und Instagram Star ist vor allem für seine witzigen und seine Prank-Videos mit seiner Freundin bekannt. Leider mussten wir von dem sympathischen Spaßvogel Abschied nehmen. Francesco war an Krebs erkrankt und ist tragischerweise mit nur 24 Jahren verstorben. Der Zustand des jungen Mannes hatte sich zuletzt verschlechtert und er konnte dir Krankheit nicht besiegen. Wir sprechen allen Menschen, die Francesco in ihr Herz geschlossen haben unser herzliches Beileid aus.

Der „Foo Fighters“-Schlagzeuger Taylor Hawkins ist am Wochenende unerwartet verstorben.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Taylor Hawkins

Während einer Tour durch Kolumbien ist „Foo Fighters“-Schlagzeuger Taylor Hawkins unerwartet in seinem Hotelzimmer des Four Seasons Hotel Casa Medina Bogota in Bogotá verstorben. Die Umstände seines Tods sind noch unklar, doch laut eines Statements des Gesundheitsministers von Bogotá soll Hawkins am Abend seines Todes einen Krankenwagen gerufen haben, da er unter Brustschmerzen litt. Als der Rettungswagen im Hotel ankam, soll er bereits verstorben sein. Mehrere Quellen, wie zum Beispiel das kolumbianische Magazin „Semana“ berichten, dass Gerichtsmediziner:innen Spuren unterschiedlicher Substanzen in seinem Blut gefunden haben sollen. Hawkins wurde nur 50 Jahre alt.

Der beliebte Schlagzeuger hinterlässt seine Frau Alison und ihre gemeinsamen Kinder Oliver Shane und Annabelle. Unser herzliches Beileid an die Familie.

Michael Degen ist mit 90 Jahren verstorben.
Quelle: IMAGO / Manfred Segerer

Michael Degen

Der deutsche Schauspieler ist spätestens seit den 80ern und „Diese Drombuschs" kennen ihn die meisten aus dem Fernsehen. Doch Degen hat in sehr vielen deutschen Produktionen mitgemacht, zuletzt 2017 in einem „Tel-Aviv-Krimi", da er auch israelische Wurzeln hat. Auch im Theater und als Schriftsteller war er erfolgreich. Mit 90 Jahren mussten wir uns von Degen verabschieden und werden ihn schmerzlich vermissen. 

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Tom Parker

"The Wanted" gehörte zu einer der erfolgreichsten Boybands der 2010er Jahre. Ein Mitglied davon war Tom Parker. 2014 gab die fünfköpfige Gruppe jedoch bekannt, auf unbestimmte Zeit eine Pause einzulegen. Im Oktober 2020 wurde bei Tom ein Hirntumor entdeckt, der sich operativ nicht entfernen ließ. Erst vor wenigen Wochen traute sich der Musiker mit den anderen Mitgliedern der Boygroup nochmal auf die Bühne. Nun teilte allerdings seine Frau Kelsey Parker auf Instagram mit, dass ihre große Liebe im Alter von 33 Jahren verstorben ist. "Er hat bis zum Ende gekämpft. Ich werde für immer stolz auf Dich sein!", schrieb Toms große Liebe unter einem Schwarz-Weiß-Foto.

Max George, Siva Kaneswaran, Jay McGuiness und Nathan Sykes trugen den Sarg von Tom Parker.
Quelle: IMAGO / i Images

Tom Parkers Beerdigung: Bandkollegen trugen den Sarg

Am 20. April ist Tom Parker in der Nähe von London beigesetzt worden. Viele trauernde Fans versammelten sich vor der Gedenkstätte in Petts Wood (London), um dem einstigen The Wanted-Star die letzte Ehre zu erweisen. Besonders rührend: Seine ehemaligen Bandkollegen Max George, Siva Kaneswaran, Jay McGuiness und Nathan Sykes trugen den mit Lilien geschmückten schwarzen Sarg in die Pfarrkirche. Vor der Kirche standen Blumenarrangements, die die Wörter „Glad You Came" bildeten. Das ist der Titel eines erfolgreichen Hits, den die Band 2011 veröffentlicht hatte. Beim anschließenden Gottesdienst, der für die Fans draußen auf eine Leinwand übertragen wurde, würdigten sie und Toms Frau Kelsey in emotionalen Reden ihren verstorbenen Freund und Ehemann. „Er hat uns viel zu früh verlassen und wir werden ihn so sehr vermissen. Die Menschen draußen, die Menschen auf der ganzen Welt, sind ein Zeichen der Anerkennung. Ruhe in Frieden, Kumpel!", sagte Max George in seiner Ansprache. Unter den Trauergästen mischte sich auch One Direction-Sänger Liam Payne, der ebenfalls seinem Kumpel die letzte Ehre erweisen wollte. 

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Cedric McMillan

Der Bodybuilder Cedric McMillan ist mit nur 44 Jahren verstorben. Nach Generation Iron erlitt er einen Herzinfarkt auf dem Laufband, nachdem er in letzter Zeit vermehrt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und sich deswegen auch aus dem Wettkampf zurückzog. In seinem Leben schaffte er es immer wieder unter die besten 10 beim „Mr. Olympia" zu kommen und war in 2017 sogar Gewinner des „Arnold Classic". Dort trat er auch mit Arnold Schwarzenegger auf.

Klaus Hirche war wegen seines Markenzeichens – eine schwarz bemalte Schutzmaske – bekannt.
Quelle: IMAGO / photoarena/Eisenhuth

Klaus Hirche

Am 03. Mai ist der 82-jährige Klaus Hirche verstorben. Die Eishockey-Legende von Dynamo Weißwasser soll dabei laut Mitteldeutschen Rundfunk „friedlich eingeschlafen“ sein. Zu seinen Lebzeiten nahm er an 118 Länderspielen teil und hatte mit seinem Team elf DDR-Meistertitel, während er 14 Jahre das Tor der Mannschaft hütete. Danach konnte er der Mannschaft als Trainer zu drei weiteren Meistertiteln verhelfen. Sein Markenzeichen – eine schwarz bemalte Schutzmaske – brachte ihm auch seinen Spitznamen ein, weshalb viele ihn bis heute als „Mann mit der schwarzen Maske“ kennen.

Der frühere Baketball-Nationalspieler und Alba-Profi Ademola Okulaja ist verstorben.
Quelle: IMAGO / Eventpress

Ademola Okulaja

Mit nur 46 Jahren ist der ehemalige Basketball-Nationalspieler, Alba-Profi und Familienvater verstorben. Der gebürtige Nigerianer, der in Berlin aufgewachsen ist, startete schon früh seine erfolgreiche Karriere beim DTV Charlottenburg und spielte sogar am College von North Carolina für die „Tar Heels“, ehe er 1995 mit nur 20 Jahren Teil der deutschen Nationalmannschaft wurde. An 172 Länderspielen nahm er teil, gewann die deutsche Meisterschaft und den Korac Cup, war Drittplatzierter bei der WM 2002 und Viertplatzierter bei der EM 2003. Seine beachtliche Durchsetzungsstärke brachte ihm weiterhin den Spitznamen „Warrior“ („Krieger“) ein. 2008 erkrankte Okulaja dann an Krebs und gab schon in 2009 an, wieder genesen zu sein. Dennoch beendete er kurz danach seine Karriere und war dann als Event-Manager tätig, bevor er  laut F.A.Z. seinen letzten Kampf gegen die Krankheit verloren hat.

Ray Liotta ist völlig überraschend im Schlaf gestorben.
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Ray Liotta

Mit seiner Rolle als „Henry Hill" in „GoodFellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia" schrieb Ray Liotta Filmgeschichte. Aktuell befand sich der Schauspieler bei Dreharbeiten in der Dominikanischen Republik. Dort soll er laut Angaben seiner Sprecherin „völlig überraschend" im Schlaf gestorben sein. Er wurde 67 Jahre alt. Wir werden Ray und seine schillernde Art, Filmfiguren zu verkörpern, sehr vermissen!

Andrew Fletcher war eines der Gründungsmitglieder von Depeche Mode.
Quelle: IMAGO / Votos-Roland Owsnitzki

Andrew Fletcher

1980 gründete Andrew Fletcher zusammen mit Dave Gahan und Martin Gore die Synthie-Pop-Band Depeche Mode und wurde weltbekannt. Nun muss die Fanbase einen traurigen Verlust verkraften. Auf dem Instagram-Kanal der Band heißt es: „Wir sind schockiert und voller Trauer über das vorzeitige Ableben unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Bandkollegen Andy 'Fletch' Fletcher." Eine der Band nahestehende Person sagte laut der Nachrichtenagentur AP, dass der Keyboarder am 26. Mai in seinem Haus eines natürlichen Todes starb. „Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, ein angeregtes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kaltes Bier brauchte. Unsere Herzen sind bei seiner Familie", heißt es weiter in dem Statement von Depeche Mode. Andrew Fletcher wurde 60 Jahre alt.

Klaus Scharfschwerdt war der langjährige Schlagzeuger der Ostrock-Band Puhdys.
Quelle: IMAGO / POP-EYE

Klaus Scharfschwerdt

Puhdys-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Der einstige Schlagzeuger der Ostrock-Band ist tot. Die traurige Nachricht teilte seine Familie auf Facebook mit. Ihren Angaben nach hat der Drummer den langjährigen Kampf gegen den Krebs am 10. Juni 2022 im Alter von 68 Jahren verloren. „Er war immer stark und voller Hoffnung. Wir teilten diese Hoffnung und waren fest davon überzeugt: Er packt es! Es sollte leider nicht so kommen", heißt es in dem rührenden Schreiben seiner Familie, die sich nun wünscht, in Ruhe zu trauern. Eine Trauerfeier soll nur im engsten Familienkreis stattfinden.