Was wurde aus den Darstellern von "Full House"?

Die Serie "Full House" war eine der beliebtesten in den 90er Jahren. Hast du sie auch immer geschaut? Heute haben sich die Darsteller ziemlich verändert.

Die Serie Full House war damals sehr beliebt.
Quelle: imago images / United Archives

Das waren noch Zeiten! Wer erinnert sich noch an "Full House"? An Danny, Joey, Jesse, Becky, DJ, Stephanie und Michelle? Acht Staffeln lang sahen wir ihnen beim Aufwachsen zu - und seit 2016 gibt es mit Netflix' "Fuller House" auch noch eine Fortsetzung. Seit den Anfangszeiten der Serie haben sich die Darsteller enorm verändert - und insbesondere Dannys Töchter sind richtig erwachsen geworden!

Klick dich durch und sieh dir an, wie sehr sich die "Full House"-Stars verändert haben!

Bob Saget hat bei Full House die Rolle Danny Tanner gespielt
Quelle: imago images / United Archives

Bob Saget alias "Danny Tanner"

Danny ist der Vater von DJ, Stephanie und Michelle. Nachdem seine Frau Pam bei einem Unfall starb, sorgt er sich noch mehr um seine Töchter, die er mit Hilfe von Jesse und Joey erzieht. Auch wenn Danny manchmal echt übervorsichtig war und uns das aufgeregt hat, haben wir seine Rolle geliebt. 

Leider überschattet Anfang 2022 eine traurige Nachricht die Serie...

Der Darsteller Bob Saget ist mittlerweile alt geworden
Quelle: imago images / Future Image

Bob Saget verstirbt im Alter von 65 Jahren

Seine Rolle in "Full House" machte ihn bekannt. Nun ereilte die Fans des Schauspielers einen tragische Nachricht. Am 09.01.2022 verstarb Bob Saget im Alter von nur 65 Jahren - Die Todesumstände sind laut Polizei bisher ungeklärt. So war der frühere "Full House"-Darsteller auf einer Tour als Stand-up-Comedian in Florida unterwegs. In seinem Hotelzimmer soll er schließlich tot aufgefunden worden sein. Nicht nur Fans der "Full House"-Reihe werden ihn schmerzlich vermissen. So moderierte er in den 90ern beispielsweise acht Jahre lang die Homevideo Reihe "America's Funniest Home Videos". Außerdem hatte er Gastrollen in "Ein verrückter Gast in New York" und "The Aristocrats". In der Serie "Entourage" spielte er 2005, 2009 und 2010 sich selbst in einer fiktionalen Rolle. Auch in der beliebten Sitcom "How I Met Your Mother" war er dabei, nämlich als Erzählerstimme von Ted Mosby im Jahr 2030. 

Die Serienkollegen von Bob Saget trauern um ihren Freund und äußerten sich zu seinem Tod
Quelle: IMAGO / UPI Photo

Serienkollegen trauern um ihren Freund

Der Schock sitzt nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Serienkollegen von Bob Sage tief. So äußerten sich die Olsen-Zwillinge über seinen plötzlichen Tod gegenüber dem „People Magazine“ in einem Statement: „Bob war der liebevollste, mitfühlendste und großzügigste Mann. Wir sind zutiefst traurig, dass er nicht mehr bei uns ist, wissen aber, dass er weiterhin an unserer Seite sein wird, um uns so anmutig zu leiten, wie er es immer getan hat.“

Auch John Stamos schrieb auf Twitter: „Ich bin gebrochen. Ich bin am Boden zerstört. Ich stehe komplett unter Schock. Ich werde niemals wieder einen Freund wie ihn haben. Ich liebe dich so sehr Bobby.“ Auch David Coulier postete auf Instagram ein Bild der beiden und schrieb dazu: „Ich werde nie loslassen, Bruder. Liebe dich.“

Und auch Serientochter „Stephanie Tanner“ äußerte sich auf Instagram:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.unsere-helden.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Wir wurden eine richtige Familie“

Serientochter Jodie Sweetin alias „Stephanie Tanner“ zollte ihrem langjährigen Begleiter auf Instagram Tribut: „Es gibt nicht genug Worte, um auszudrücken, was ich heute fühle. Sie sind auch nicht groß genug, um auch nur einen Teil davon einzufangen, wer er war [...].“ Und in einem weiteren Post: „Vor 35 Jahren kamen wir als Fernsehfamilie zusammen, aber wir wurden eine richtige Familie. Und jetzt trauern wir als Familie. Bob brachte uns zum Lachen, bis wir weinten. Jetzt fließen unsere Tränen in Traurigkeit, aber auch in Dankbarkeit für all die schönen Erinnerungen an unseren süßen, freundlichen, urkomischen, geschätzten Bob. Er war ein Bruder für uns Jungs, ein Vater für uns Mädchen und ein Freund für uns alle. Bob, wir lieben dich von ganzem Herzen."

Dave Coulier spielte die Rolle des Joey in Full House
Quelle: imago images / United Archives

Dave Coulier alias "Joey"

Nachdem Dannys Frau stirbt, zieht Joey zu seinem Kindheitsfreund Danny, um ihm zu helfen, DJ, Stephanie und Michelle großzuziehen. Er ist immer sehr verständnisvoll und wird wahrscheinlich deswegen oft von den Mädels ausgenutzt. Er arbeitet als Stand-up-Comedian und imitiert Stimmen von Comic Figuren. Mit Frauen klappt es nie so gut, denn seine Beziehungen enden schon nach kürzester Zeit. 

Was macht der Darsteller heute?

Der Darsteller Dave Coulier ist nicht mehr so viel als Schauspieler unterwegs.
Quelle: imago images / Everett Collection

Dave Coulier heute

Nach dem Serienaus 1995 hörte man lange Zeit nicht wirklich viel von Dave Coulier. Mittlerweile ist er als Synchronsprecher für Zeichentrickserien tätig, zum Beispiel leihte er seine Stimme der Serie "Robot Chicken". Außerdem war er in der Reality Show "The Surreal Life 3" zu sehen. 

Seine erste Ehe, aus der ein Sohn hervorging, ging 1992 in die Brüche und auch seine Beziehung mit Alanis Morissette hielt nicht lange. Seit 2014 ist er allerdings glücklich mit Langzeitfreundin Melissa Bring verheiratet.

Die Rolle Michelle in Full House wurde von Mary-Kate und Ashley Olsen gespielt
Quelle: imago images / United Archives

Mary-Kate und Ashley Olsen alias "Michelle"

Michelle ist die jüngste Tochter von Danny und Pam und wird in der Familie von allen verhätschelt. Mit Jesse und Joey gibt es viele lustige Momente, da sie zunächst nicht wissen, wie man mit Babys umgeht. Je älter sie wird, desto mehr steht sie im MIttelpunkt der Serie. Vor allem mit ihren besten Freunden Teddy und Denise erlebt sie viel. Vor allem ihre frechen Sprüche wie „Oh, bitte!“, „So ein Käse!“, „Du hast es erfasst!“ oder „Du kriegst ’ne Menge Ärger, Mister!“ werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Heute sind die Zwillinge, die "Michelle" spielten erwachsen geworden: 

Mary-Kate und Ashley Olsen sind Zwillinge und heute erwachsen
Quelle: imago images / Starface

Mary-Kate und Ashley Olsen heute

Als ihre Mutter die Zwillinge beim "Full House"-Casting vorstellte, waren die beiden nur neun Monate alt. In den USA ist es üblich, Baby- und Kinderrollen doppelt zu besetzen, so auch bei „Full House“. Im Jahr 1992 drehten sie ihren ersten Kinderfilm "Kidnapping der Nervensägen", der ebenfalls sehr erfolgreich wurde. Bis zum ende der 90er drehten sie viele weitere Kinderfilme. Sie hatten mit "mary-kateandashley" ihre eigene Marke, mit der sie bis 2005 Merchandise-Produkte verkauften. Mittlerweile haben die beiden auch eine eigene Modemarke und 2011 zählte das Forbes Magazine die Zwillinge zu den am besten verdienenden Jungschauspielern in Hollywood. 

Da sie als Kinder also oftmals dasselbe Kind verkörperten, schien es also ziemlich schwierig zu sein die beiden zu unterscheiden. Doch ein Detail verriet sie:

Auf dem Bild ist ein Zwilling der Olsen-Twins zu sehen. Entweder Mary-Kate oder Ashley. An einem Detail erkennt man es sofort
Quelle: IMAGO / United Archives

Daran erkennst du, welcher Zwilling in welcher Szene mitspielte

Was früher wohl keiner vermutet hätte: Mary-Kate und Ashley Olsen sind tatsächlich zweieiige Zwillinge. Dementsprechend gibt es auch einige physische Merkmale, die die beiden voneinander unterscheiden. Auch in so jungen Jahren, als die Serie startete. Ashley hat zum Beispiel eine Sommersprosse auf ihrer rechten Wange; Mary-Kate hat eine auf ihrer Oberlippe. Die Ohren von Mary-Kate sind runder als die ihrer Schwester. Doch das sind alles Details, die man in der Serie nur schwer erkennen kann. Glücklicherweise gibt es eine viel einfachere Möglichkeit die beiden Schwestern voneinander zu unterscheiden: Ihre Hände. Denn Ashley ist Rechtshänderin und Mary-Kate Linkshänderin! Mit diesem Wissen kannst du jetzt ganz einfach erkennen, wann welches Zwillingskind in „Full House“ eingesetzt wurde. Achte einfach darauf, mit welcher Hand die Protagonistin isst oder schreibt.

Onkel Jesse war ein beliebter Darsteller in der Sitcom Full House
Quelle: imago images / United Archives

John Stamos alias "Jesse"

Onkel Jesse hat definitiv die Frauenherzen höher schlagen lassen! Er ist Dannys Schwager, also der jüngere Bruder von Pam und somit der Onkel von DJ, Stephanie und Michelle. Später heiratet er Becky und wird selbst Vater von den Zwillingen Nicky und Alex. Er liebt seine Haare über alles (manchmal redet er sogar mit ihnen!) und neigt oft zu leichtsinnigen Entscheidungen, vor allem dann, wenn er versucht, sich vor seinen Nichten gutzustellen. 

Auch heute ist er noch ein Frauenschwarm: 

Mit Full House gelang John Stamos der Durchbruch.
Quelle: imago images / MediaPunch

John Stamos heute

Neben der Schauspielerei war John Stamos auch als Musiker tätig; er spielt mehrere Instrumente und singt. Er schrieb zum Beispiel viele Lieder der Serie "Full House" selbst und tritt seit 1985 als Gastmusiker bei Konzerten von "The Beach Boys" auf. Auch als Produzent arbeitet Stamos, so wirkte er zum Beispiel bei der Comedyserie "Jake in Progress" mit. Nach einigen Gastrollen war er von 2006 bis 2009 als Stammbesetzung bei der erfolgreichen Serie "Emergency Room - Die Notaufnahme" zu sehen. In der "Full House"-Fortsetzung auf Netflix war er als ausführender Produzent tätig. 

Daneben arbeitet er als Moderator und engagiert sich für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen. Seinen Stern auf dem "Walk of Fame" erhielt er 2009. Privat ist er bereits einmal von der Schauspielerin Rebecca Romijn geschieden und seit 2018 mit dem Model Caitlin McHugh verheiratet. Mit ihr hat er einen gemeinsamen Sohn. 

Die Rolle DJ wurde von Candace Cameron gespielt
Quelle: imago images / United Archives

Candace Cameron alias "DJ"

Sie heißt eigentlich Donna Jo, doch wird von allen DJ genannt. Sie ist die älteste der drei Töchter und zu Beginn der Serie 10 Jahre alt. Die Einserschülerin ist das Vorbild für ihre beiden Schwestern, trotzdem streitet sie sich oft mit ihrem Vater, Onkel Jesse oder Joey, weil die die Regeln nicht einhält. 

Und was macht Candace Cameron heute?

Cadace Cameron ist heute sehr erfolgreich
Quelle: imago images / Starface

Candace Cameron heute

Auch schon vor "Full House" stand sie in einigen Werbespielen vor der Kamera und hatte 1987 und 1988 auch zwei Gastauftritte in der Serie "Unser lautes Heim", in der ihr Bruder eine der Hauptrollen spielte. Erinnert ihr euch noch an den Film "Kidnapping der Nervensägen", in denen die Olsen-Zwillinge mitspielten? Auch Candace Cameron spielte da in einer kleinen Gastrolle mit. Neben "Full House" war sie auch in einigen Fernsehfilmen wie "Monster Mash" oder "Big Foot" zu sehen. Der Film "The Krew" war 2001 für eine längere Zeit erstmal ihr letzter Filmauftritt, bei dem sie auch ausführende Produzentin war. Zehn Jahre später bekam sie 2011 eine Hauptrolle im Film "Truth be Told". In der Netflix Fortsetzung von "Full House" spielte sie seit 2016 wieder die Rolle der DJ Tanner. Ab der vierten Staffel war sie auch als Produzentin und Regisseurin tätig. 

Privat ist sie mit dem Eishockeystar Walerie Bure verheiratet und hat drei Kinder. 

Die Rolle der Stephanie wurde von Jodie Sweetin gespielt
Quelle: imago images / United Archives

Jodie Sweetin alias "Stephanie"

Sie ist das mittlere Kind der Familie Tanner und der Spruch "Wie unhöflich!" ist quasi ihr Markenzeichen. Steph spioniert gerne mal ihrer großen Schwester nach, wird dabei aber ständig erwischt. Sie ist definitiv die sportlichste, aber auch die neugierigste der Mädchen.

Was macht die Darstellerin heute?

Jodie Sweetin hatte nach Full House einen Absturz
Quelle: imago images / MediaPunch

Jodie Sweetin heute

Nach dem Serienaus von "Full House" studierte Jodie Sweetin Kommunikationswissenschaften in Kalifornien. Für die Zeit nach dem Studium plante sie eine Karriere im Lehramt. Daneben war sie aber trotzdem weiterhin in einigen Serien und Filmen zu sehen. Auch sie war in der Fortsetzung "Fuller House" wieder in ihrer alten Rolle zu sehen. 

Sie heiratete 2002 Shaun Holguin. Mit 22 Jahren probierte sie zum ersten Mal Methamphetamin aus und stürzte ab: Sie wurde süchtig, hielt die Sucht aber zwei Jahre lang geheim, bis sie 2005 in ein Krankenhaus kam und sich einem Entzug unterwarf. Dieser war erfolgreich. Kurz darauf wurde ihre Ehe jedoch geschieden. Im Jahr darauf heiratete sie 2007 Cody Herpin, mit der sie eine gemeinsame Tochter hat, doch auch die Ehe ging in die Brüche und endete 2010 mit einer Scheidung. Danach heiratete sie den DJ Morty Coyle, mit dem sie auch eine gemeinsame Tochter hat, doch auch diese Ehe war nicht für die Ewigkeit bestimmt und wurde 2016 geschieden. Seit 2018 ist sie aber in einer glücklichen Partnerschaft mit ihrem Freund Mescal Wasilewski.