Bill Gates, Jeff Bezos & Co.: Das sind die teuersten Promi-Scheidungen

Scheidungen lassen Geld schwinden. So wie in den folgenden Fällen von Bill Gates, Jeff Bezos und Co.: Das sind die teuersten Scheidungen der Promis!

Eine Scheidung kann für einen ziemlich teuer werden. Je nachdem, ob es sich um einen reichen Promi handelt
Quelle: IMAGO / imagebroker

Liebe ist teuer: Egal ob Hochzeit oder die traurige Scheidung am Ende einer Partnerschaft - meist müssen die Beteiligten viel Geld blechen. Besonders wenn es um vermögende Promis, wie etwa Bill Gates, Jeff Bezos oder Madonna geht. Denn viele Stars haben über die Jahre ziemlich viel Geld angehäuft und dies wird bei einer Scheidung dann meist mehr oder weniger aufgeteilt. Damit kein Rosenkrieg entsteht, werden sich die meisten Ex-Paare einig. Egal ob geschiedene Männer oder Frauen - Sie alle kassieren am Ende ziemlich hohe Summen, von denen sie wohl den Rest ihres Lebens gut leben können. Im Folgenden haben wir die teuersten Scheidungen zusammengestellt.

Los geht's!

Jeff und MacKenzie Bezos haben ihr Vermögen auch untereinander aufgeteilt, als sie sich haben scheiden lassen
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Jeff & MacKenzie Bezos - 38,8 Milliarden Dollar

Besondere Schlagzeilen machte Amazon-Chef Bezos mit der Verkündung der Scheidung von seiner Frau MacKenzie. Nach 25 Jahren war die Ehe der beiden endgültig Geschichte. Im Jahr 2019 war die Trennung dann besiegelt und MacKenzie erhielt ein Amazon-Aktienpaket von 38,3 Milliarden Dollar. Von diesem Geld will die 51-Jährige allerdings mindestens die Hälfte spenden. Kann man ja eh alles nicht alleine ausgeben, oder? Jeff Bezos ist ohne dieses Geld immer noch sehr reich. Sein Vermögen wird auf 201,4 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Welche Dimensionen eine Scheidung annehmen kann, sehen wir auch im nächsten Fall.

Bill und Melinda Gates haben die Scheidung bekannt gegeben. Das wird eine teure Angelegenheit
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Bill & Melinda Gates

Der Microsoft-Gründer und seine Ehefrau Melinda Gates waren ganze 27 Jahre verheiratet. Doch auch wenn sie nun keine Zukunft mehr in ihrer Beziehung sehen, wollen sie doch gemeinsam weiter an ihrer wohltätigen Stiftung arbeiten. Wie viel Geld Melinda Gates nach der Scheidung erhält, ist noch nicht bekannt. Da Bill Gates laut "Forbes" allerdings auf Platz vier der reichsten Personen der Welt liegt und ein geschätztes Vermögen von 130 Milliarden US-Dollar besitzen soll, wird sie vermutlich den Rest ihres Lebens keinerlei Geldsorgen haben.

So wie auch die nächste Frau:

Bernie Ecclestone ist in der Formel-1 eine echte Größe. So musste er viel seines Vermögens an seine Exfrau abgeben
Quelle: IMAGO / HochZwei

Bernie & Slavica Ecclestone - 670 Millionen Euro

Es ist kein Geheimnis, dass Formel-1-Chef Bernie Ecclestone Unmengen an Geld besitzt. Und das musste er nach der 24-jährigen Ehe mit Slavica Radic auch abdrücken. Für ihn vielleicht nur Peanuts, doch für den Normalbürger schon ein ordentliches Vermögen. Nach der Scheidung im Jahr 2009 kassierte Radic ganze 670 Millionen Euro. Davon kann man wohl erstmal gut leben.

Auch die nächste Person ging nach der Scheidung nicht unbedingt leer aus...

Bei der Scheidung zwischen Mel & Robyn Gibson musste der Hollywoodstar ziemlich viel Geld abdrücken
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Mel & Robyn Gibson - 373 Millionen Dollar

Im Jahr 2011 ließ sich Hollywood-Schauspieler Mel Gibson nach 31 Ehejahren von seiner Frau Robyn scheiden. Sie gilt bis heute als eine der teuersten Hollywood-Scheidungen der Welt, denn Mel Gibson musste gut die Hälfte seines Vermögens abgeben. Dies wurde damals auf rund 650 Millionen Dollar geschätzt. Robyn erhielt vor allem so viel, weil die beiden bei ihrer Hochzeit 1980 keinen Ehevertrag abgeschlossen hatten.

Mit deutlichem Abstand kommen wir zum nächsten Scheidungspaar...

Steven Spielberg & Amy Irving als sie noch glücklich verheiratet waren
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Steven Spielberg & Amy Irving - 100 Millionen Dollar

Die Ehe zwischen Filmregisseur Steven Spielberg und Amy Irving wurde 1985 geschlossen. Nur vier Jahre später war es zwischen den beiden schon wieder aus und vorbei. Am Ende erhielt Irving rund 100 Millionen Dollar, obwohl Spielberg zuvor einen Ehevertrag abgeschlossen hatte. Keine üble Summe!

Im nächsten Fall musste eine Frau ihr Portmonee öffnen...

Auch Superstar Madonna und Regisseur Guy Ritchie ließen sich scheiden, wobei er am Ende 50 Millionen Pfund erhielt
Quelle: IMAGO / UPI Photo

Madonna & Guy Ritchie - 55,6 Millionen Euro

Auch die Queen of Pop musste bereits einiges ihres Vermögens an Ex-Verflossene abdrücken. So auch im Fall von Exmann und Regisseur Guy Ritchie. Die Scheidung im Jahr 2008 hat sich für Ritchie wohl mehr als gelohnt. Demnach erhielt er am Ende zwischen 50 und 60 Millionen Pfund (55,6 bis 66,7 Millionen Euro). Für Madonna wohl kein Problem, so wird ihr Vermögen auf rund 765 Millionen Euro geschätzt.

Die nächste Person ging mit einer ähnlichen Summe aus der Beziehung.

Heather Mills und Paul McCartney waren nur sechs Jahre zusammen, dann folgte ein Rosenkrieg
Quelle: IMAGO / Hermann J. Knippertz

Paul McCartney & Heather Mills - 49 Millionen Euro

Auch bei "Beatles"-Star Paul McCartney verwandelte sich das einstige Liebesglück in einen bösen Rosenkrieg. Von 2002 bis 2008 war der heute 78-Jährige mit Heather Mills verheiratet. Eigentlich waren sie schon 2006 getrennt, doch die Scheidung zog sich noch zwei weitere Jahre hin. Denn Heather Mills forderte zunächst rund 140 Millionen Euro von ihrem Ex-Mann. Am Ende erhielt sie jedoch "nur" 49 Millionen Euro.

Aber nicht nur britische oder US-amerikanische Promis mussten bei der Scheidung ein paar Euros abdrücken. Auch in Deutschland gab es Trennungen, die Schlagzeilen machten und Geld kosteten:

Thomas und Thea Gottschalk waren ziemlich lange verheiratet. Im Jahr 2020 folgte die Trennung
Quelle: IMAGO / Sven Simon

Thomas & Thea Gottschalk

Im Jahr 2020 schockierte diese Schlagzeile viele Fans des deutschen Entertainers. Thomas und Thea Gottschalk würden sich scheiden lassen. Sie waren nicht nur seit 1976 verheiratet, sondern brachten auch zwei Söhne aus dieser Ehe hervor. Das Verhältnis zu Thea solle nach der Trennung aber weiterhin gut sein. Angeblich soll der Moderator ihr laut "RTL" sogar ein Anwesen im Wert von 6,9 Millionen Dollar geschenkt haben. Wenn das mal nicht großzügig ist.

Dem nächsten Entertainer kam seine Blitzehe angeblich teuer zu stehen...

Dieter Bohlen ließ sich im Jahr 1997 von Verona Pooth scheiden
Quelle: IMAGO / teutopress

Dieter Bohlen & Verona Pooth

Es war eine Kurzzeitehe, die in Deutschland Schlagzeilen machte. Nur 30 Tage waren Poptitan Dieter Bohlen und Verona Pooth zusammen. Dann folgte die schnelle Scheidung. Schien am 13. Mai 1996 noch alles perfekt, endete das Liebesglück kurzerhand. Wenig später kam Bohlen wieder mit Nadja Abd el Farrag alias "Naddel" zusammen. Angeblich soll Dieter Bohlen die Scheidung damals 500.000 Mark gekostet haben.

Auch wenn viele Promis durch die Scheidungen Geld verloren haben, so bedeutete das für sie sicherlich nicht der finanzielle Ruin. Und ein gemeinsames Vermögen am Ende zu teilen, klingt doch auch ziemlich fair.