"Sissi": Diese Fakten kennen nur wahre Fans!

Gehörst du dazu?

So kennen wir die österreichische Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn:

In Form der Schauspielerin Romy Schneider, die uns alle Jahre wieder zu Weihnachten ein paar schöne Stunden vorm Fernseher beschert. Aber wie gut kennst du dich eigentlich mit der echten historischen Persönlichkeit aus? Auf den folgenden Seiten verraten wir dir ein paar spannende Fakten über die Kaiserin, die du garantiert noch nicht kanntest! Klick dich durch!

1. Unromantisch, aber: Sissi und ihr Franz waren Cousine und Cousin! Ihre Mütter waren Schwestern.

2. Außerdem war Sissi nur die vierte Wahl: Franz' Mutter wollte ihrem Sohn eine Frau finden, stieß jedoch bei ihren ersten beiden Favoritinnen auf Ablehnung. Dann wollte sie Franz mit der ältesten Tochter ihrer Schwester verkuppeln - mit Elisabeths Schwester Helene. Doch Franz zog Sissi vor, die damals erst 15 war (Franz hingegen war schon 23).

Weiter geht's auf der nächsten Seite!

3. Sissi war nicht die netteste Schwester. Ihre Schwester Sophie Charlotte wollte sich scheiden lassen, um einen (bürgerlichen!) Arzt zu heiraten - woraufhin ihre Familie sie wegen "Geisteskrankheit" in ein Sanatorium einwies. Sissi, die wegen der Unvernunft ihrer Schwester wütend auf sie war, kommentierte deren Einweisung mit schadenfrohen Gedichten.

4. Sissi war zur Geburt ihrer ersten Tochter Sophie Friederike erst zarte 17 Jahre alt. Diese erkrankte jedoch und starb mit nur 2 Jahren in Sissis Armen. Danach zeigte Sissi sehr wenig Interesse an den beiden folgenden Kindern.

Auf der nächsten Seite geht's weiter!

5. Erst ihre letzte Tochter Marie Valerie gewann wieder das Herz ihrer Mutter - so sehr, dass sie am Wiener Hof "die Einzige" genannt wurde. Gerüchten zufolge stammte das Mädchen nicht einmal von Franz, sondern vom ungarischen Graf Andrássy (eine Affäre, die bis heute nicht bewiesen wurde). Allerdings soll sie Franz doch sehr ähnlich gewesen sein - sie war wohl doch seine Tochter.

6. 1889, mit nur 30 Jahren, nahm sich ihr Sohn Rudolf mit seiner Geliebten das Leben. Das traf Elisabeth so hart, dass sie von da an nur noch Schwarz trug.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

7. Angeblich litt die Kaiserin unter Magersucht, weswegen sie zunehmend schwächer und dünner wurde. Franz war sehr besorgt um die Gesundheit seiner Frau.

8. Sissi starb mit 60 Jahren bei einem Attentat. Der Täter hatte eigentlich einen Prinzen töten wollen, der jedoch seine Reisepläne geändert hatte - somit fiel die Wahl stattdessen auf die Kaiserin. Er stach ihr eine kleine Feile ins Herz, die sie nicht einmal bemerkte. Ihre letzten Worte sollen "Aber was ist denn mit mir geschehen?" gewesen sein.