"Unsere kleine Farm": Das wurde aus Melissa Sue Anderson

Wer erinnert sich noch?

From all of us at Little House on the Prairie, we want to wish you a very Happy Father's day!

Posted by Little House on the Prairie on Sunday, June 19, 2016
Quelle: Facebook

Von 1974 bis 1981 war die Serie "Unsere kleine Farm" ein absoluter Erfolg. Melissa Sue Anderson spielte die Rolle der "Mary Ingalls" und schaffte damit den großen Durchbruch. Doch was macht die Schauspielerin heute? Die überraschende Antwort gibt es auf der nächsten Seite.

Today, the beloved Melissa Sue Anderson aka Mary Ingalls, celebrates her birthday! In 3 words, describe what Mary...

Posted by Little House on the Prairie on Monday, September 26, 2016
Quelle: Facebook

Melissa Sue Anderson war schon als Kind überdurchschnittlich intelligent. Daher konnte sie ihren High-School-Abschluss vorzeitig machen. Ihr damaliger Tanzlehrer sah in ihr ein großes Talent, weshalb die Eltern einen Agenten für sie engagierten. Melissa kam so gut an, dass sie nach einigen Werbespots und kleinen Fernsehauftritten die Rolle der "Mary Ingalls" in "Unsere kleine Farm" bekam. In der Doppelfolge, in der Mary erblindet, lieferte sie eine erstaunliche Leistung ab, für die sie 1978 für einen Emmy Award nominiert`war. 

Die amerikanisch-kanadische Schauspielerin spielte auch nach dem Aus der Serie in vielen weiteren Filmen mit. 1979 erhielt sie einen Emmy Award für ihre Rolle in " Which mother is mine?" 2006 übernahm sie eine Rolle in der TV-Produktion "10.5 - Apokalpyse". 2016 spielte sie im Film "The Brits are coming" mit. Alles, was nach "Unsere kleine Farm" kam, war allerdings nicht so erfolgreich. 

Seit 1990 ist die mit dem Produzenten Michael Sloan verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Sie leben zusammen in Montreal und seit 2007 ist sie kanadische Staatsbürgerin. 2010 hat sie eine Autobiografie herausgebracht, in der sie über ihre Zeit als Kinderstar bei "Unsere kleine Farm" schreibt. Darin finden sich Anekdoten vom Schauspiel-Set und persönliche Erfahrungen, wie die Schauspielerei ihr Privatleben beeinflusste. Heute ist es ruhig um die Schauspielerin geworden, aber sie wird immer noch mit ihrem ersten Erfolg in Verbindung gebracht. Und an die Zeiten von "Unsere kleine Farm" erinnern sich alle immer gerne.