So sieht "GZSZ"-Schwarm "Nico" heute aus

Raphael Vogt alias "Nico Weimershaus" war der Traum aller Mädels. Was macht er heute?

Raphael Vogt spielte von 1996 bis 2005 die Rolle des "Nico Weimershaus" bei "Gute Zeiten schlechte Zeiten". Schon damals galt "GZSZ" als eine der erfolgreichsten Daily-Soaps Deutschlands und so einige der einstigen Darsteller, werden noch heute schmerzlich vermisst. Wie unser Sweety "Nico", der unter anderem mit "Cora" liiert war, gespielt von Nina Bott. Die beiden führten eine turbulente Beziehung, in der sie nach "Coras" Seitensprung und einer vorübergehenden Trennung, schließlich wieder zueinander fanden.

Nachdem Raphael durch "GZSZ" Bekanntheit erlangte, standen dem deutsch-französischen Schauspieler alle Türen sämtlicher TV-Formate offen. So spielte er zunächst von 2006 bis 2007 die männliche Hauptrolle in der Sat.1-Telenovela „Schmetterlinge im Bauch“. Danach führte Raphael seine Schauspielkarriere mit Rollen in unzähligen deutschen Fernsehsendungen fort, darunter „Alarm für Cobra 11“ und „Alles was zählt“. Auch in mehreren Kurz- und Kinofilmen war er zu sehen. Und heute...?